title

Hossa Talk

J. Friedrich, G. Müller

0
Followers
3
Plays
Hossa Talk
Hossa Talk

Hossa Talk

J. Friedrich, G. Müller

0
Followers
3
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Jay & Gofi erklären die Welt

Latest Episodes

#133 Pastor, Pfingstler, trockener Alkoholiker

EWas man ihm nicht nachsagen kann, ist, dass er Berührungsängste hätte. Vielleicht ist er deshalb treuer Hossa-Talk-Hörer, selbst wenn sein christliches Umfeld uns argwöhnisch beäugt. In diesem Talk erzählt er uns seine packende Geschichte: von seinem Weg in die Drogensucht, seine Begegnung mit Gott und seinem Weg aus der Sucht heraus, seine geistliche Ausbildung und die Entwicklungen bis heute, wo er der ist, den wir mittlerweile kennen- und schätzen gelernt haben – der unverwüstliche, weitherzige und von der Ökumene begeisterte Pastor Uli. Wir reden auch über seinen Umgang mit der Suchterkrankung, über seine Leidenschaft für Gott und die anderen Christen und warum er Siggi Zimmer toll findet. Lasst euch das nicht entgehen!

79 MIN1 w ago
Comments
#133 Pastor, Pfingstler, trockener Alkoholiker

#132 Das Ende ist nah (jetzt aber wirklich)!

EEs herrscht Weltuntergangsstimmung. Die Prognosen der Wissenschaftler für die Zukunft der Welt sind besorgniserregend. Und plötzlich nehmen die Debatten darüber, was zu tun ist, beinahe schon religiöse Züge an. Ist Greta eine Prophetin? Steht die Apokalypse vor der Tür? Oder ist das alles nur Panikmache? Und wie sollten sich gläubige Menschen jetzt verhalten? Hat das Evangelium zu alledem etwas zu sagen? Am besten, Ihr bildet Euch selbst eine Meinung und hört Euch diesen Talk an.

99 MIN3 w ago
Comments
#132 Das Ende ist nah (jetzt aber wirklich)!

#131 Was die Hirnforschung über den Glauben weiß (m. Michael Blume)

EChag Sameach! Im Hinblick auf den Anschlag von Halle wünschen wir den jüdischen Gläubigen heute ganz ausdrücklich ein fröhliches Laubhüttenfest! Ihr seid nicht allein. Woran liegt das, dass es manchen Menschen leichter fällt zu glauben als anderen? Sind gläubige Menschen einfach gesegnet? Oder naiv? Ein bisschen schlichter oder im Gegenteil tiefer? Und wie kommen Leute dazu, an Verschwörungstheorien zu glauben? Dr. Michael Blume ist Politik- und Religionswissenschaftler und arbeitet als Antisemitismusbeauftragter für das Land Baden-Württemberg. Er hat darüber geforscht, was die Neurowissenschaften über die Religion aussagen können. In diesem packenden Talk erklärt er uns, was der Glaube mit der Beschaffenheit des Gehirns zu tun hat. Leidenschaftlich plädiert er für ein Miteinander aller Gläubigen in aller Unterschiedlichkeit, auch gerade in Zeiten eines wiedererstarkenden Antisemitismus. Ein Hammertalk, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet!

70 MINOCT 13
Comments
#131 Was die Hirnforschung über den Glauben weiß (m. Michael Blume)

#130 Live @ Freakstock!

EDer Live Talk beim Freakstock ist ein besonders schönes Erlebnis für uns gewesen. Vor knallvollem Haus sind wir freundlich, aber auch direkt ausgefragt worden. Es ging um: die verstörendsten Erlebnisse bei Hossa Talk; positive Erfahrungen mit Evangelisation; die Überwindung tiefer Glaubenskrisen; das, was wir von Atheisten lernen können; die Frage, wann Manipulation passiert und was an ihr das Problem ist; Dinge, die wir behauptet haben und die wir heute anders sehen; die Frage, ob das Christentum wirklich einen exklusiven Anspruch hat.

73 MINOCT 6
Comments
#130 Live @ Freakstock!

#129 Als Lebensretter auf dem Mittelmeer

EWie viele von uns haben Chris Orlamünder die Meldungen über Tausende, die auf der Flucht im Mittelmeer ertrinken, umgetrieben. Doch es gab einen Moment, an dem der Skipper beschloss, dass er dem Elend nicht zusehen darf, sondern handeln muss. So wurde er Kapitän auf der Sea Eye und griff aktiv ins Geschehen ein. Wie es dazu kam, was ihn treibt und was er erlebt hat, erzählt er uns in diesem packenden Gespräch.

91 MINSEP 29
Comments
#129 Als Lebensretter auf dem Mittelmeer

#128 Wenn Helden vom Glauben abfallen

EEs ist mal wieder passiert: Prominente Christen sind ‚gescheitert‘, haben die Bezeichnung ‚Christ‘ abgelegt und zweifeln öffentlich an ihrem bisherigen Weg. Zuletzt hat man das von dem Autor und Pastor Joshua Harris (USA) und dem Musiker Marty Sampson (AUS) lesen können. Die Reaktionen der Gläubigen sind gemischt, sie reichen von Kritik und Verurteilung bis hin zu Verständnis und Unterstützung. Wir haben uns vor allem die kritischen Reaktionen genauer angeschaut. Warum sind sie so harsch? Und welches Anliegen verfolgen die Kritiker? Ein leidenschaftlicher Talk zu einem aktuellen Thema.

102 MINSEP 15
Comments
#128 Wenn Helden vom Glauben abfallen

#127 Was ist guter Lobpreis, Albert Frey?

EAlbert Frey hat die deutschsprachige christliche Musik nachhaltig geprägt. In sehr vielen Gemeinden, nicht nur in Deutschland, werden seine Lieder gesungen. Dass der sogenannte Lobpreis für die Mehrheit der ChristInnen zum festen Bestandteil eines Gottesdienstes gehört, ist auch sein Verdienst. Wie geht es ihm damit? Findet er alles gut, was in den letzten Jahren in diesem Bereich passiert ist? Muss musikalische Anbetung immer fröhlich sein und emotional mitreißen? Und wie sieht er die lauter werdende Kritik der letzten Jahre an dieser Kultur? Ein erfrischend ehrlicher und selbstkritischer Talk mit einem der wichtigsten Worship-Leiter Deutschlands.

97 MINSEP 1
Comments
#127 Was ist guter Lobpreis, Albert Frey?

#126 Ein Glaube, bei dem wir ins Schwärmen geraten

EZum Abschied in die Sommerpause schenken wir euch ein Schmankerl: Eine Bühne, ein rotes Sofa, Scheinwerfer und etwa 70 erwartungsvolle ZuschauerInnen, die uns ihre Fragen stellten – das war unser Live-Talk in der Vineyard-Gemeinde in Basel. Wieder einmal haben wir zum Mikro gegriffen und spontan die ganz dicken Bretter gebohrt: Welche Art zu glauben bringt euch ins Schwärmen? Kann man auch dann in seinem Glauben geborgen sein, wenn man nicht alles weiß und versteht? Braucht es die Kirche noch? Und was ist das überhaupt? Ist der christliche Glaube auch ohne Gott vorstellbar? Und kann man glauben, dass die Welt verloren geht und trotzdem kein Arschloch sein? Viel Spaß beim Zuhören und ein schönen, behüteten und erholsamen Sommer. Wir hören uns Anfang September wieder.

82 MINJUL 14
Comments
#126 Ein Glaube, bei dem wir ins Schwärmen geraten

#125 In Kontakt mit Dämonen

EIn der Bibel ist die Sache klar: Dämonen gibt es. Die allermeisten Gläubigen weltweit würden dem sofort zustimmen. Nur im Westen kann man sich das nicht so recht vorstellen. Claudia Währisch-Oblau sagt: „Ich glaube nicht an Dämonen, kann sie aber austreiben.“ Die evangelische Pfarrerin ist weltweit gut vernetzt. Sie hat sich in das Thema eingearbeitet und viele spannende Erfahrungen gesammelt. Das sogenannte ‚Befreiungsgebet‘ hält sie grundsätzlich für eine sinnvolle Sache. Denn an eines glaubt sie fest: Jesus ist stärker als alles, was den Menschen zerstört. Wie sie ihre Position begründet und was sie so erlebt hat, hört ihr in diesem spannenden Gespräch. Viel Spaß!

87 MINJUN 30
Comments
#125 In Kontakt mit Dämonen

#124 ICH und ICH oder ICH und WIR?

EGlaube war ja mal eine gemeinschaftliche Erfahrung. Hat sich das geändert? Kümmern sich heute alle nur noch um die eigenen Bedürfnisse? Und ist der Individualismus der Stolperstein, an dem die Kirche zerbrechen wird? Wir sprechen über ICH und WIR im Glauben, wie das WIR gefördert werden kann, und darüber, wie uns bewusster werden könnte, dass wir Teil von etwas Größerem sind als wir selbst. Ein wirklich spannendes Gespräch.

94 MINJUN 16
Comments
#124 ICH und ICH oder ICH und WIR?

Latest Episodes

#133 Pastor, Pfingstler, trockener Alkoholiker

EWas man ihm nicht nachsagen kann, ist, dass er Berührungsängste hätte. Vielleicht ist er deshalb treuer Hossa-Talk-Hörer, selbst wenn sein christliches Umfeld uns argwöhnisch beäugt. In diesem Talk erzählt er uns seine packende Geschichte: von seinem Weg in die Drogensucht, seine Begegnung mit Gott und seinem Weg aus der Sucht heraus, seine geistliche Ausbildung und die Entwicklungen bis heute, wo er der ist, den wir mittlerweile kennen- und schätzen gelernt haben – der unverwüstliche, weitherzige und von der Ökumene begeisterte Pastor Uli. Wir reden auch über seinen Umgang mit der Suchterkrankung, über seine Leidenschaft für Gott und die anderen Christen und warum er Siggi Zimmer toll findet. Lasst euch das nicht entgehen!

79 MIN1 w ago
Comments
#133 Pastor, Pfingstler, trockener Alkoholiker

#132 Das Ende ist nah (jetzt aber wirklich)!

EEs herrscht Weltuntergangsstimmung. Die Prognosen der Wissenschaftler für die Zukunft der Welt sind besorgniserregend. Und plötzlich nehmen die Debatten darüber, was zu tun ist, beinahe schon religiöse Züge an. Ist Greta eine Prophetin? Steht die Apokalypse vor der Tür? Oder ist das alles nur Panikmache? Und wie sollten sich gläubige Menschen jetzt verhalten? Hat das Evangelium zu alledem etwas zu sagen? Am besten, Ihr bildet Euch selbst eine Meinung und hört Euch diesen Talk an.

99 MIN3 w ago
Comments
#132 Das Ende ist nah (jetzt aber wirklich)!

#131 Was die Hirnforschung über den Glauben weiß (m. Michael Blume)

EChag Sameach! Im Hinblick auf den Anschlag von Halle wünschen wir den jüdischen Gläubigen heute ganz ausdrücklich ein fröhliches Laubhüttenfest! Ihr seid nicht allein. Woran liegt das, dass es manchen Menschen leichter fällt zu glauben als anderen? Sind gläubige Menschen einfach gesegnet? Oder naiv? Ein bisschen schlichter oder im Gegenteil tiefer? Und wie kommen Leute dazu, an Verschwörungstheorien zu glauben? Dr. Michael Blume ist Politik- und Religionswissenschaftler und arbeitet als Antisemitismusbeauftragter für das Land Baden-Württemberg. Er hat darüber geforscht, was die Neurowissenschaften über die Religion aussagen können. In diesem packenden Talk erklärt er uns, was der Glaube mit der Beschaffenheit des Gehirns zu tun hat. Leidenschaftlich plädiert er für ein Miteinander aller Gläubigen in aller Unterschiedlichkeit, auch gerade in Zeiten eines wiedererstarkenden Antisemitismus. Ein Hammertalk, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet!

70 MINOCT 13
Comments
#131 Was die Hirnforschung über den Glauben weiß (m. Michael Blume)

#130 Live @ Freakstock!

EDer Live Talk beim Freakstock ist ein besonders schönes Erlebnis für uns gewesen. Vor knallvollem Haus sind wir freundlich, aber auch direkt ausgefragt worden. Es ging um: die verstörendsten Erlebnisse bei Hossa Talk; positive Erfahrungen mit Evangelisation; die Überwindung tiefer Glaubenskrisen; das, was wir von Atheisten lernen können; die Frage, wann Manipulation passiert und was an ihr das Problem ist; Dinge, die wir behauptet haben und die wir heute anders sehen; die Frage, ob das Christentum wirklich einen exklusiven Anspruch hat.

73 MINOCT 6
Comments
#130 Live @ Freakstock!

#129 Als Lebensretter auf dem Mittelmeer

EWie viele von uns haben Chris Orlamünder die Meldungen über Tausende, die auf der Flucht im Mittelmeer ertrinken, umgetrieben. Doch es gab einen Moment, an dem der Skipper beschloss, dass er dem Elend nicht zusehen darf, sondern handeln muss. So wurde er Kapitän auf der Sea Eye und griff aktiv ins Geschehen ein. Wie es dazu kam, was ihn treibt und was er erlebt hat, erzählt er uns in diesem packenden Gespräch.

91 MINSEP 29
Comments
#129 Als Lebensretter auf dem Mittelmeer

#128 Wenn Helden vom Glauben abfallen

EEs ist mal wieder passiert: Prominente Christen sind ‚gescheitert‘, haben die Bezeichnung ‚Christ‘ abgelegt und zweifeln öffentlich an ihrem bisherigen Weg. Zuletzt hat man das von dem Autor und Pastor Joshua Harris (USA) und dem Musiker Marty Sampson (AUS) lesen können. Die Reaktionen der Gläubigen sind gemischt, sie reichen von Kritik und Verurteilung bis hin zu Verständnis und Unterstützung. Wir haben uns vor allem die kritischen Reaktionen genauer angeschaut. Warum sind sie so harsch? Und welches Anliegen verfolgen die Kritiker? Ein leidenschaftlicher Talk zu einem aktuellen Thema.

102 MINSEP 15
Comments
#128 Wenn Helden vom Glauben abfallen

#127 Was ist guter Lobpreis, Albert Frey?

EAlbert Frey hat die deutschsprachige christliche Musik nachhaltig geprägt. In sehr vielen Gemeinden, nicht nur in Deutschland, werden seine Lieder gesungen. Dass der sogenannte Lobpreis für die Mehrheit der ChristInnen zum festen Bestandteil eines Gottesdienstes gehört, ist auch sein Verdienst. Wie geht es ihm damit? Findet er alles gut, was in den letzten Jahren in diesem Bereich passiert ist? Muss musikalische Anbetung immer fröhlich sein und emotional mitreißen? Und wie sieht er die lauter werdende Kritik der letzten Jahre an dieser Kultur? Ein erfrischend ehrlicher und selbstkritischer Talk mit einem der wichtigsten Worship-Leiter Deutschlands.

97 MINSEP 1
Comments
#127 Was ist guter Lobpreis, Albert Frey?

#126 Ein Glaube, bei dem wir ins Schwärmen geraten

EZum Abschied in die Sommerpause schenken wir euch ein Schmankerl: Eine Bühne, ein rotes Sofa, Scheinwerfer und etwa 70 erwartungsvolle ZuschauerInnen, die uns ihre Fragen stellten – das war unser Live-Talk in der Vineyard-Gemeinde in Basel. Wieder einmal haben wir zum Mikro gegriffen und spontan die ganz dicken Bretter gebohrt: Welche Art zu glauben bringt euch ins Schwärmen? Kann man auch dann in seinem Glauben geborgen sein, wenn man nicht alles weiß und versteht? Braucht es die Kirche noch? Und was ist das überhaupt? Ist der christliche Glaube auch ohne Gott vorstellbar? Und kann man glauben, dass die Welt verloren geht und trotzdem kein Arschloch sein? Viel Spaß beim Zuhören und ein schönen, behüteten und erholsamen Sommer. Wir hören uns Anfang September wieder.

82 MINJUL 14
Comments
#126 Ein Glaube, bei dem wir ins Schwärmen geraten

#125 In Kontakt mit Dämonen

EIn der Bibel ist die Sache klar: Dämonen gibt es. Die allermeisten Gläubigen weltweit würden dem sofort zustimmen. Nur im Westen kann man sich das nicht so recht vorstellen. Claudia Währisch-Oblau sagt: „Ich glaube nicht an Dämonen, kann sie aber austreiben.“ Die evangelische Pfarrerin ist weltweit gut vernetzt. Sie hat sich in das Thema eingearbeitet und viele spannende Erfahrungen gesammelt. Das sogenannte ‚Befreiungsgebet‘ hält sie grundsätzlich für eine sinnvolle Sache. Denn an eines glaubt sie fest: Jesus ist stärker als alles, was den Menschen zerstört. Wie sie ihre Position begründet und was sie so erlebt hat, hört ihr in diesem spannenden Gespräch. Viel Spaß!

87 MINJUN 30
Comments
#125 In Kontakt mit Dämonen

#124 ICH und ICH oder ICH und WIR?

EGlaube war ja mal eine gemeinschaftliche Erfahrung. Hat sich das geändert? Kümmern sich heute alle nur noch um die eigenen Bedürfnisse? Und ist der Individualismus der Stolperstein, an dem die Kirche zerbrechen wird? Wir sprechen über ICH und WIR im Glauben, wie das WIR gefördert werden kann, und darüber, wie uns bewusster werden könnte, dass wir Teil von etwas Größerem sind als wir selbst. Ein wirklich spannendes Gespräch.

94 MINJUN 16
Comments
#124 ICH und ICH oder ICH und WIR?
hmly
himalayaプレミアムへようこそ聴き放題のオーディオブックをお楽しみください。