title

Podcast vom Posten

Podcast vom Posten

1
Followers
0
Plays
Podcast vom Posten
Podcast vom Posten

Podcast vom Posten

Podcast vom Posten

1
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Außenpolitik auf die Ohren! Der „Podcast von Posten“ ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland. Feedback sehr gerne an: podcast@diplo.de Mehr Informationen unter: www.diplo.de/podcastDas Auswärtige Amt vertritt die Interessen Deutschlands in der Welt, es fördert den internationalen Austausch und bietet Deutschen im Ausland Schutz und Hilfe.www.diplo.de/Impressum_Datenschutz

Latest Episodes

Namensverwirrungen, Wasser & Deutschlerner in Zentralasien

Heißt es nun Kirgisistan oder Kirgistan? Was ist das eigentlich für ein Land und vor welchen Herausforderungen steht es? Und warum spielt Wasser eine besondere Rolle? Über diese und andere Fragen spricht Laura Scheller mit Monika Iwersen, seit 2017 deutsche Botschafterin in Bischkek. Das vielen Menschen wenig bekannte Kirgisistan in Zentralasien wird oft auch als Insel der Demokratie in der Region bezeichnet und tritt aufgrund seiner strategischen Lage für mehr regionale Kooperation ein. Doch eine junge Bevölkerung und der Klimawandel stellen das Land vor große Herausforderungen. Mehr Informationen: diplo.de/podcast

34 MIN1 w ago
Comments
Namensverwirrungen, Wasser & Deutschlerner in Zentralasien

Lecker Ameisenpaste - auf Humboldts Spuren in Kolumbien

Passend zum Humboldtjahr erfahren wir, was der Naturforscher Alexander von Humboldt, eine Paste aus schwarzen Ameisen und Fotowettbewerbe mit exotischen Vögeln mit Kolumbien zu tun haben. Dieses Mal hat sich Rebecca Kašēns mit Peter Ptassek, dem Deutschen Botschafter in Kolumbien unterhalten. In der aktuellen Folge gibt es spannende Einblicke in die Arbeit der Deutschen Botschaft in Bogotá, in die Fauna Kolumbiens und in aktuelle gesellschaftspolitische Themen.

30 MIN3 w ago
Comments
Lecker Ameisenpaste - auf Humboldts Spuren in Kolumbien

Afrikanische Union, äthiopischer Whisky und Ausdauersport in bergigen Höhen

Der Podcast vom Posten ist aus der Sommerpause zurück! Rebecca Kašēns unterhält sich mit Brita Wagener, der Deutschen Botschafterin in Addis Abeba in Äthiopien. Wie bereitet man sich als Diplomatin auf einen Posten in einem Land vor, in dem mehr als 80 offzielle Landessprachen gesprochen werden? Wie vermeide ich es ganz diplomatisch, in den Genuss rohen Fleisches zu kommen? Und was sind eigentlich die Aufgaben der Afrikanischen Union?

20 MINSEP 13
Comments
Afrikanische Union, äthiopischer Whisky und Ausdauersport in bergigen Höhen

Drei Wege in die Diplomatie (Folge #18)

Wieso und wie wird man eigentlich Diplomatin oder Diplomat? Larissa, Sybille und Jonas unterhalten sich über ihre Motivation, die Ausbildung und ihren Weg im Auswärtigen Amt. Larissa ist erst seit Kurzem im Auswärtigen Amt und fängt gerade ihren ersten Posten in Berlin an. Sybille wiederum arbeitet bereits seit 10 Jahren im Auswärtigen Amt. Sie war bisher in Afghanistan, New York, Kopenhagen und nun wieder in Berlin auf Posten. Und Jonas packt gerade die Koffer, um seinen neuen Posten in Nairobi anzutreten. Diese letzte Folge vor unserer Podcast-Sommerpause ist etwas länger als sonst. Ab September geht’s mit neuen Folgen an dieser Stelle weiter. Mehr unter: www.diplo.de/podcast

54 MINJUL 19
Comments
Drei Wege in die Diplomatie (Folge #18)

Joggen in Pjöngjang – über Sprache(n), Kulturen und Konflikte auf der koreanischen Halbinsel

In dieser Folge unseres Podcasts vom Posten spricht Christoph Kamissek mit Jan Janowski, dem Experten für die Sprache und Kultur der beiden Koreas im Auswärtigen Amt. Jan Janowski hat vor seinem Eintritt in den Auswärtigen Dienst in Südkorea als Journalist und Radiomoderator gearbeitet und war dann Leiter des Sprachendienstes an der deutschen Botschaft in Pjöngjang. Wir sprechen mit ihm darüber, warum im Koreanischen Reis nicht gleich Reis ist, wie es sich als westlicher Diplomat in Nordkorea lebt und den Blick von dort auf die deutsche Wiedervereinigung.

32 MINJUL 5
Comments
Joggen in Pjöngjang – über Sprache(n), Kulturen und Konflikte auf der koreanischen Halbinsel

Venezuela, ein Land in der Dauerkrise (Folge #16)

Venezuela ist ein Land im Krisenmodus. Laura Scheller spricht mit Botschafter Daniel Kriener, dem deutschen Botschafter in Caracas, über die Herausforderung, in einem Land mit größter wirtschaftlicher Not auf Posten zu sein, die Ursachen für die politische und wirtschaftliche Krise im Venezuela und warum Juan Guaidó für viele Venezolanerinnen und Venezolaner ein Hoffnungsträger ist. Mehr Informationen zu unserem Podcast vom Posten: www.diplo.de/podcast Feedback und Kommentare gerne an: podcast@diplo.de

35 MINJUN 7
Comments
Venezuela, ein Land in der Dauerkrise (Folge #16)

Ohne Sicherheit ist alles Nichts - Wiederaufbau im Nordirak (Folge #15)

Der Irak hat im besonderen Maße unter der Herrschaft und den Angriffen des sog. Islamischen Staats gelitten. Der IS wurde zwar vor knapp zwei Jahren militärisch besiegt und die Sicherheitslage in der Region hat sich stark verbessert. Doch der politische und wirtschaftliche Wiederaufbauprozess ist noch im Gange. Jonas Koll unterhält sich darüber mit Helena Merks, die bis vor Kurzem noch die stellvertretende Generalkonsulin in Erbil war, der Hauptstadt der Region Kurdistan-Irak im Norden des Landes. In der Folge geht es darum, was unsere Kollegen am Generalkonsulat für Aufgaben haben, welche Rolle Deutschland im Wiederaufbauprozess spielt und was die Menschen in der Region über Deutschland denken. Folgen Sie dem Generalkonsulat auf Twitter @GermanyinKRI

35 MINMAY 4
Comments
Ohne Sicherheit ist alles Nichts - Wiederaufbau im Nordirak (Folge #15)

Als junge Diplomatin zwischen Kabul und Paris (Folge #14)

In dieser Folge des Podcasts vom Posten spricht Sascha Kienzle mit unserer Kollegin Marie Schirrmeister. Marie ist derzeit in Frankreich aus Austauschbeamtin des Auswärtigen Amts im französischen Außenministerium eingesetzt. Zuvor war sie in Kabul auf Posten und wurde dort Zeugin des Anschlags vor der deutschen Botschaft, bei dem über 100 Menschen ums Leben kamen. Wir sprechen mit ihr u.a. darüber, wie sie die Momente des Angriffs erlebt hat, über das Leben als Diplomatin in Kabul und über die Unterschiede zwischen den Außenministerien in Frankreich und Deutschland.

13 MINAPR 19
Comments
Als junge Diplomatin zwischen Kabul und Paris (Folge #14)

Unser Mann in Mogadischu (Folge #13)

Unser Mann in Mogadischu (Folge #13) by Auswärtiges Amt

33 MINAPR 19
Comments
Unser Mann in Mogadischu (Folge #13)

Wie wird man Staatssekretär (Folge #12)

Walter Lindner, bis 31. März 2019 Staatssekretär im Auswärtigen Amt, anschließend Deutscher Botschafter in New Delhi, ist nicht nur Ausnahmediplomat sondern auch Vollblutmusiker. In unserem Podcast vom Posten mit Jonas Koll spricht der Diplomat darüber, wie man Staatssekretär wird, warum man Diplomatie ohne Musik nicht aushält und was er und Joschka Fischer gemeinsam haben. Mehr Informationen zu unserem Podcast vom Posten: www.diplo.de/podcast Feedback und Kommentare gerne an: podcast@diplo.de #podcast #podcastvomposten #diplomatie #auswaertigesamt

34 MINMAR 22
Comments
Wie wird man Staatssekretär (Folge #12)

Latest Episodes

Namensverwirrungen, Wasser & Deutschlerner in Zentralasien

Heißt es nun Kirgisistan oder Kirgistan? Was ist das eigentlich für ein Land und vor welchen Herausforderungen steht es? Und warum spielt Wasser eine besondere Rolle? Über diese und andere Fragen spricht Laura Scheller mit Monika Iwersen, seit 2017 deutsche Botschafterin in Bischkek. Das vielen Menschen wenig bekannte Kirgisistan in Zentralasien wird oft auch als Insel der Demokratie in der Region bezeichnet und tritt aufgrund seiner strategischen Lage für mehr regionale Kooperation ein. Doch eine junge Bevölkerung und der Klimawandel stellen das Land vor große Herausforderungen. Mehr Informationen: diplo.de/podcast

34 MIN1 w ago
Comments
Namensverwirrungen, Wasser & Deutschlerner in Zentralasien

Lecker Ameisenpaste - auf Humboldts Spuren in Kolumbien

Passend zum Humboldtjahr erfahren wir, was der Naturforscher Alexander von Humboldt, eine Paste aus schwarzen Ameisen und Fotowettbewerbe mit exotischen Vögeln mit Kolumbien zu tun haben. Dieses Mal hat sich Rebecca Kašēns mit Peter Ptassek, dem Deutschen Botschafter in Kolumbien unterhalten. In der aktuellen Folge gibt es spannende Einblicke in die Arbeit der Deutschen Botschaft in Bogotá, in die Fauna Kolumbiens und in aktuelle gesellschaftspolitische Themen.

30 MIN3 w ago
Comments
Lecker Ameisenpaste - auf Humboldts Spuren in Kolumbien

Afrikanische Union, äthiopischer Whisky und Ausdauersport in bergigen Höhen

Der Podcast vom Posten ist aus der Sommerpause zurück! Rebecca Kašēns unterhält sich mit Brita Wagener, der Deutschen Botschafterin in Addis Abeba in Äthiopien. Wie bereitet man sich als Diplomatin auf einen Posten in einem Land vor, in dem mehr als 80 offzielle Landessprachen gesprochen werden? Wie vermeide ich es ganz diplomatisch, in den Genuss rohen Fleisches zu kommen? Und was sind eigentlich die Aufgaben der Afrikanischen Union?

20 MINSEP 13
Comments
Afrikanische Union, äthiopischer Whisky und Ausdauersport in bergigen Höhen

Drei Wege in die Diplomatie (Folge #18)

Wieso und wie wird man eigentlich Diplomatin oder Diplomat? Larissa, Sybille und Jonas unterhalten sich über ihre Motivation, die Ausbildung und ihren Weg im Auswärtigen Amt. Larissa ist erst seit Kurzem im Auswärtigen Amt und fängt gerade ihren ersten Posten in Berlin an. Sybille wiederum arbeitet bereits seit 10 Jahren im Auswärtigen Amt. Sie war bisher in Afghanistan, New York, Kopenhagen und nun wieder in Berlin auf Posten. Und Jonas packt gerade die Koffer, um seinen neuen Posten in Nairobi anzutreten. Diese letzte Folge vor unserer Podcast-Sommerpause ist etwas länger als sonst. Ab September geht’s mit neuen Folgen an dieser Stelle weiter. Mehr unter: www.diplo.de/podcast

54 MINJUL 19
Comments
Drei Wege in die Diplomatie (Folge #18)

Joggen in Pjöngjang – über Sprache(n), Kulturen und Konflikte auf der koreanischen Halbinsel

In dieser Folge unseres Podcasts vom Posten spricht Christoph Kamissek mit Jan Janowski, dem Experten für die Sprache und Kultur der beiden Koreas im Auswärtigen Amt. Jan Janowski hat vor seinem Eintritt in den Auswärtigen Dienst in Südkorea als Journalist und Radiomoderator gearbeitet und war dann Leiter des Sprachendienstes an der deutschen Botschaft in Pjöngjang. Wir sprechen mit ihm darüber, warum im Koreanischen Reis nicht gleich Reis ist, wie es sich als westlicher Diplomat in Nordkorea lebt und den Blick von dort auf die deutsche Wiedervereinigung.

32 MINJUL 5
Comments
Joggen in Pjöngjang – über Sprache(n), Kulturen und Konflikte auf der koreanischen Halbinsel

Venezuela, ein Land in der Dauerkrise (Folge #16)

Venezuela ist ein Land im Krisenmodus. Laura Scheller spricht mit Botschafter Daniel Kriener, dem deutschen Botschafter in Caracas, über die Herausforderung, in einem Land mit größter wirtschaftlicher Not auf Posten zu sein, die Ursachen für die politische und wirtschaftliche Krise im Venezuela und warum Juan Guaidó für viele Venezolanerinnen und Venezolaner ein Hoffnungsträger ist. Mehr Informationen zu unserem Podcast vom Posten: www.diplo.de/podcast Feedback und Kommentare gerne an: podcast@diplo.de

35 MINJUN 7
Comments
Venezuela, ein Land in der Dauerkrise (Folge #16)

Ohne Sicherheit ist alles Nichts - Wiederaufbau im Nordirak (Folge #15)

Der Irak hat im besonderen Maße unter der Herrschaft und den Angriffen des sog. Islamischen Staats gelitten. Der IS wurde zwar vor knapp zwei Jahren militärisch besiegt und die Sicherheitslage in der Region hat sich stark verbessert. Doch der politische und wirtschaftliche Wiederaufbauprozess ist noch im Gange. Jonas Koll unterhält sich darüber mit Helena Merks, die bis vor Kurzem noch die stellvertretende Generalkonsulin in Erbil war, der Hauptstadt der Region Kurdistan-Irak im Norden des Landes. In der Folge geht es darum, was unsere Kollegen am Generalkonsulat für Aufgaben haben, welche Rolle Deutschland im Wiederaufbauprozess spielt und was die Menschen in der Region über Deutschland denken. Folgen Sie dem Generalkonsulat auf Twitter @GermanyinKRI

35 MINMAY 4
Comments
Ohne Sicherheit ist alles Nichts - Wiederaufbau im Nordirak (Folge #15)

Als junge Diplomatin zwischen Kabul und Paris (Folge #14)

In dieser Folge des Podcasts vom Posten spricht Sascha Kienzle mit unserer Kollegin Marie Schirrmeister. Marie ist derzeit in Frankreich aus Austauschbeamtin des Auswärtigen Amts im französischen Außenministerium eingesetzt. Zuvor war sie in Kabul auf Posten und wurde dort Zeugin des Anschlags vor der deutschen Botschaft, bei dem über 100 Menschen ums Leben kamen. Wir sprechen mit ihr u.a. darüber, wie sie die Momente des Angriffs erlebt hat, über das Leben als Diplomatin in Kabul und über die Unterschiede zwischen den Außenministerien in Frankreich und Deutschland.

13 MINAPR 19
Comments
Als junge Diplomatin zwischen Kabul und Paris (Folge #14)

Unser Mann in Mogadischu (Folge #13)

Unser Mann in Mogadischu (Folge #13) by Auswärtiges Amt

33 MINAPR 19
Comments
Unser Mann in Mogadischu (Folge #13)

Wie wird man Staatssekretär (Folge #12)

Walter Lindner, bis 31. März 2019 Staatssekretär im Auswärtigen Amt, anschließend Deutscher Botschafter in New Delhi, ist nicht nur Ausnahmediplomat sondern auch Vollblutmusiker. In unserem Podcast vom Posten mit Jonas Koll spricht der Diplomat darüber, wie man Staatssekretär wird, warum man Diplomatie ohne Musik nicht aushält und was er und Joschka Fischer gemeinsam haben. Mehr Informationen zu unserem Podcast vom Posten: www.diplo.de/podcast Feedback und Kommentare gerne an: podcast@diplo.de #podcast #podcastvomposten #diplomatie #auswaertigesamt

34 MINMAR 22
Comments
Wie wird man Staatssekretär (Folge #12)