title

Was soll das?

Patrick Swanson & Michael Mayrhofer

0
Followers
0
Plays
Was soll das?
Was soll das?

Was soll das?

Patrick Swanson & Michael Mayrhofer

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Gespräche über Politik, Medien, und das Internet. Aufgenommen in einem Zimmer in Wien von Patrick Swanson und Michael Mayrhofer.

Latest Episodes

Armin Wolf, oder: Finale

Es ist das Finale von "Was soll das?" - und Armin Wolf ist zu Gast. Armin Wolf hat Österreich als Moderator der ZIB2 journalistisch geprägt. Im Podcast sprechen wir mit ihm über den ORF und seine Karriere: Wie ist er zum ORF gekommen? Wie war die Zeit als Auslandsredakteur beim Radio? Warum ist er dann zum Fernsehen gegangen, obwohl er das gar nicht wollte? Wie ist er ZIB2-Moderator geworden? Wie bereitet er sich auf seine Interviews vor? Und: Wie geht er mit der Kritik um, die er dafür bekommt? Wir sprechen aber auch über Politik: über die erste Auflage von Schwarz-Blau, über den Kampf um Unabhängigkeit im ORF, und über die ersten Tage der neuen Regierung. Außerdem: Wie sieht er den Einfluss von Social Media auf Politik und Gesellschaft? Warum hasst er Emojis? Gibt es ein Leben nach der ZIB2? Und: Was ist Armin Wolfs größter Fuckup?

68 MIN2017 DEC 23
Comments
Armin Wolf, oder: Finale

Petra Ramsauer, oder: Eine Reise nach Syrien

Petra Ramsauer ist Journalistin, Autorin, Expertin für den Nahen und Mittleren Osten - und vor wenigen Tagen von einer Reise nach Syrien zurückgekommen. Sie erzählt bei uns im Podcast von den ganz aktuellen und frischen Erfahrungen, die sie dort gesammelt hat. Wir wollen wissen: Was ist jetzt in Syrien, nachdem die Terrormiliz IS dort an Macht eingebüßt hat? Was ist jetzt in Europa - werden mehr Dschihadisten hierher kommen? Wird der Terror in Europa weiter zunehmen? Und: Wo sieht sie die Krisenherde der nächsten Jahre?

48 MIN2017 DEC 12
Comments
Petra Ramsauer, oder: Eine Reise nach Syrien

Ali Mahlodji, oder: Vom Iran nach Wien in die Welt hinaus

In diesem Podcast geht es um eine besondere Geschichte: die Geschichte von Ali Mahlodji. Mahlodji ist einer der Gründer des Startups Whatchado, Europäischer Jugendbotschafter und Autor. Anfang der 80er-Jahre ist Mahlodji als Flüchtlingskind aus dem Iran nach Österreich gekommen.Die ersten Wochen hat er im Asyl-Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen verbracht. Er ist in Wien aufgewachsen und hat sich schon früh die Frage gestellt: Was will ich eigentlich mit meinem Leben machen? Mahlodji hat 40 Jobs ausprobiert und dann entschieden: "Ich will ein Unternehmen gründen, das anderen Menschen dabei hilft herauszufinden, was sie mit ihrem Leben machen wollen". Also hat er Whatchado gegründet. Diese Geschichte ist also eine Erfolgsstory - aber sie ist nicht nur eine Erfolgsstory. Wir sprechen auch über die Schattenseiten: über Burnouts, über Zweifel und über all die Schwierigkeiten, die mit dem Aufwachsen kommen. Und wir sprechen über Bildung und darüber, wie man Menschen für ein...

70 MIN2017 DEC 6
Comments
Ali Mahlodji, oder: Vom Iran nach Wien in die Welt hinaus

Anna Thalhammer über Silberstein, Pilz und ein verrücktes Jahr

Die Affäre Tal Silberstein, Vorwürfe der sexuellen Belästigung gegen Peter Pilz - Anna Thalhammer hat einige der größten und wichtigsten Stories des Jahres gemacht. Die "Presse"-Journalistin hat mit ihren Artikeln zu der Affäre rund um die SPÖ und den Politikberater Silberstein den Wahlkampf entscheidend geprägt. Wenige Wochen darauf hat sie eine Geschichte über Peter Pilz und Vorwürfe der sexuellen Belästigung veröffentlicht - und damit eine Reihe an Ereignissen ausgelöst, die zum Rücktritt von Peter Pilz führte. Im Podcast sprechen wir mit ihr über diese entscheidenden Wochen rund um den 15. Oktober. Wie ist sie bei der Recherche vorgegangen? Was war der verrückteste Moment für sie in dieser Zeit? Wie geht sie mit Kritik an ihrer Arbeit um? Und: Was soll das, Anna Thalhammer?

40 MIN2017 NOV 30
Comments
Anna Thalhammer über Silberstein, Pilz und ein verrücktes Jahr

Claudia Garád über Wikipedia und freies Wissen im Internet

Freies Wissen für alle - das ist die Idee hinter Wikipedia, dem Online-Lexikon des 21. Jahrhunderts. Aber wie funktioniert das eigentlich? Das fragen wir in diesem Podcast Claudia Garád, die Chefin von Wikimedia Österreich. Wir wollen wissen: Wie entsteht ein Wikipedia-Artikel? Wer sind die Menschen, die freiwillig mithelfen? Warum arbeiten derzeit viel mehr Männer als Frauen an der Wikipedia mit - und wie kann man diesen Gender Gap schließen? Wie wird verhindert, dass Artikel politisch gefärbt werden? Ist die ÖVP auf Wikipedia schwarz oder türkis? Und: Wie steht es um das freie Wissen im Zeitalter von Facebook?

42 MIN2017 NOV 26
Comments
Claudia Garád über Wikipedia und freies Wissen im Internet

Bernd Hufnagl, oder: Anleitung zum Abschalten

Ein Gespräch über Smartphone-Junkies und die Schattenseiten von Social Media. Der Neurobiologe und Hirnforscher Bernd Hufnagl befasst sich mit den Auswirkungen von Technologie auf unser Leben. Wir wollen von ihm wissen:Wie wirkt es sich auf uns aus, dass wir 24 Stunden am Tag mit einem iPhone verbringen? Was macht es mit uns, dass wir rund um die Uhr erreichbar sind? Warum greifen wir manchmal mitten in der Nacht zum Smartphone und schauen auf Facebook, Twitter oder Instagram? Macht uns das glücklich? Und vor allem: Warum ist das Abschalten so schwer - und wie kann es trotzdem gelingen?

46 MIN2017 NOV 14
Comments
Bernd Hufnagl, oder: Anleitung zum Abschalten

Corinna Milborn über Migration, Schwarz-Blau und Haltung im Journalismus

Corinna Milborn ist eine der wichtigsten politischen Journalistinnen Österreichs. Sie ist Info-Chefin beim Privatsender Puls4 und hat dort im Wahlkampf die Diskussionssendungen geleitet.Für ihre journalistische Arbeit hat sie im April den Robert Hochner-Preis gewonnen. In diesem Gespräch lernt man viel über ihren journalistischen Zugang: Wie wichtig ist es, als Journalist Haltung zu zeigen? Wie wahrt man sich seine Unabhängigkeit? Haben es Frauen in der Medienbranche schwerer? Welche Tipps hat sie für junge Journalistinnen und Journalisten? Im Podcast beleuchten wir aber auch ihren Lebenslauf - und der ist sehr spannend. Corinna Milborn ist in Innsbruck aufgewachsen und hat in Wien, Spanien und Guatemala Politikwissenschaft studiert.Ihr globaler Blick zeichnet sie bis heute aus. Das hängt auch mit den Themen zusammen, mit denen sie sich besonders beschäftigt, etwa Migration, Integration und Menschenrechte.

66 MIN2017 NOV 4
Comments
Corinna Milborn über Migration, Schwarz-Blau und Haltung im Journalismus

Saskia Jungnikl versucht, die Angst vor dem Tod zu überwinden

Saskia Jungnikl ist Journalistin und Autorin. Vor wenigen Tagen hat sie ihr neues Buch veröffentlicht: "Eine Reise ins Leben oder wie ich lernte, die Angst vor dem Tod zu überwinden". Das Buch ist eine Art Konfrontationstherapie - eine Konfrontationstherapie mit dem Tod. Im Podcast sprechen wir über Saskias Erfahrungen mit der Angst vor dem Sterben - und darüber, wie man diese Angst überwinden kann. Warum fällt es uns so schwer, über den Tod zu sprechen? Muss man sich vor dem Tod fürchten, oder kann er uns irgendwie auch helfen? Warum werden manche Menschen 120 Jahre alt? Und: Wäre es wirklich gut, ewig zu leben?

45 MIN2017 OCT 29
Comments
Saskia Jungnikl versucht, die Angst vor dem Tod zu überwinden

Martina Mara, oder: Vom Gameboy zur Roboterpsychologin

Martina Mara ist Roboterpsychologin. Am Futurelab des Ars Electronica in Linz beschäftigt sie sich mit dem Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine, zwischen menschlicher und künstlicher Intelligenz. Wir haben dazu ein paar große Fragen: Wie müssen Roboter gebaut werden, damit Menschen gut mit ihnen zurecht kommen? Werden wir uns irgendwann in Roboter verlieben? Werden sie irgendwann die Kontrolle übernehmen? Wann kommen die selbstfahrenden Autos? Und: Was haben Gameboys und Knight Rider damit zu tun? Diese Fragen klingen nach Science Fiction. Viele von ihnen sind aber heute schon Realität. Wir als Gesellschaft sollten uns damit auseinandersetzen, wie wir mit ihnen umgehen wollen.

50 MIN2017 OCT 20
Comments
Martina Mara, oder: Vom Gameboy zur Roboterpsychologin

Peter Filzmaier zerlegt die Mythen des Wahlkampfs

Peter Filzmaier unterscheidet zwischen Sinn und Unsinn. Wenige Tage vor dem 15. Oktober ist der Politologe bei uns im Podcast und analysiert die größten Mythen des Wahlkampfs. Was das wirklich der schmutzigste Wahlkampf aller Zeiten? Entscheidet die Affäre Silberstein die Wahl? Spielt subtiler Antisemitismus eine Rolle? Welche Strategien sieht er hinter den Plakaten und Slogans der Parteien? Und: Wie lief der Überlebenskampf der kleineren Parteien? In diesem Gespräch gibt Filzmaier auch tiefen Einblick in sein Denken und seine Arbeitsweise. Er erzählt, wie umfassend er sich auf seine Fernsehanalysen vorbereitet, wie er mit Social Media umgeht - und was der größte Mythos in der Politik überhaupt ist.

56 MIN2017 OCT 13
Comments
Peter Filzmaier zerlegt die Mythen des Wahlkampfs

Latest Episodes

Armin Wolf, oder: Finale

Es ist das Finale von "Was soll das?" - und Armin Wolf ist zu Gast. Armin Wolf hat Österreich als Moderator der ZIB2 journalistisch geprägt. Im Podcast sprechen wir mit ihm über den ORF und seine Karriere: Wie ist er zum ORF gekommen? Wie war die Zeit als Auslandsredakteur beim Radio? Warum ist er dann zum Fernsehen gegangen, obwohl er das gar nicht wollte? Wie ist er ZIB2-Moderator geworden? Wie bereitet er sich auf seine Interviews vor? Und: Wie geht er mit der Kritik um, die er dafür bekommt? Wir sprechen aber auch über Politik: über die erste Auflage von Schwarz-Blau, über den Kampf um Unabhängigkeit im ORF, und über die ersten Tage der neuen Regierung. Außerdem: Wie sieht er den Einfluss von Social Media auf Politik und Gesellschaft? Warum hasst er Emojis? Gibt es ein Leben nach der ZIB2? Und: Was ist Armin Wolfs größter Fuckup?

68 MIN2017 DEC 23
Comments
Armin Wolf, oder: Finale

Petra Ramsauer, oder: Eine Reise nach Syrien

Petra Ramsauer ist Journalistin, Autorin, Expertin für den Nahen und Mittleren Osten - und vor wenigen Tagen von einer Reise nach Syrien zurückgekommen. Sie erzählt bei uns im Podcast von den ganz aktuellen und frischen Erfahrungen, die sie dort gesammelt hat. Wir wollen wissen: Was ist jetzt in Syrien, nachdem die Terrormiliz IS dort an Macht eingebüßt hat? Was ist jetzt in Europa - werden mehr Dschihadisten hierher kommen? Wird der Terror in Europa weiter zunehmen? Und: Wo sieht sie die Krisenherde der nächsten Jahre?

48 MIN2017 DEC 12
Comments
Petra Ramsauer, oder: Eine Reise nach Syrien

Ali Mahlodji, oder: Vom Iran nach Wien in die Welt hinaus

In diesem Podcast geht es um eine besondere Geschichte: die Geschichte von Ali Mahlodji. Mahlodji ist einer der Gründer des Startups Whatchado, Europäischer Jugendbotschafter und Autor. Anfang der 80er-Jahre ist Mahlodji als Flüchtlingskind aus dem Iran nach Österreich gekommen.Die ersten Wochen hat er im Asyl-Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen verbracht. Er ist in Wien aufgewachsen und hat sich schon früh die Frage gestellt: Was will ich eigentlich mit meinem Leben machen? Mahlodji hat 40 Jobs ausprobiert und dann entschieden: "Ich will ein Unternehmen gründen, das anderen Menschen dabei hilft herauszufinden, was sie mit ihrem Leben machen wollen". Also hat er Whatchado gegründet. Diese Geschichte ist also eine Erfolgsstory - aber sie ist nicht nur eine Erfolgsstory. Wir sprechen auch über die Schattenseiten: über Burnouts, über Zweifel und über all die Schwierigkeiten, die mit dem Aufwachsen kommen. Und wir sprechen über Bildung und darüber, wie man Menschen für ein...

70 MIN2017 DEC 6
Comments
Ali Mahlodji, oder: Vom Iran nach Wien in die Welt hinaus

Anna Thalhammer über Silberstein, Pilz und ein verrücktes Jahr

Die Affäre Tal Silberstein, Vorwürfe der sexuellen Belästigung gegen Peter Pilz - Anna Thalhammer hat einige der größten und wichtigsten Stories des Jahres gemacht. Die "Presse"-Journalistin hat mit ihren Artikeln zu der Affäre rund um die SPÖ und den Politikberater Silberstein den Wahlkampf entscheidend geprägt. Wenige Wochen darauf hat sie eine Geschichte über Peter Pilz und Vorwürfe der sexuellen Belästigung veröffentlicht - und damit eine Reihe an Ereignissen ausgelöst, die zum Rücktritt von Peter Pilz führte. Im Podcast sprechen wir mit ihr über diese entscheidenden Wochen rund um den 15. Oktober. Wie ist sie bei der Recherche vorgegangen? Was war der verrückteste Moment für sie in dieser Zeit? Wie geht sie mit Kritik an ihrer Arbeit um? Und: Was soll das, Anna Thalhammer?

40 MIN2017 NOV 30
Comments
Anna Thalhammer über Silberstein, Pilz und ein verrücktes Jahr

Claudia Garád über Wikipedia und freies Wissen im Internet

Freies Wissen für alle - das ist die Idee hinter Wikipedia, dem Online-Lexikon des 21. Jahrhunderts. Aber wie funktioniert das eigentlich? Das fragen wir in diesem Podcast Claudia Garád, die Chefin von Wikimedia Österreich. Wir wollen wissen: Wie entsteht ein Wikipedia-Artikel? Wer sind die Menschen, die freiwillig mithelfen? Warum arbeiten derzeit viel mehr Männer als Frauen an der Wikipedia mit - und wie kann man diesen Gender Gap schließen? Wie wird verhindert, dass Artikel politisch gefärbt werden? Ist die ÖVP auf Wikipedia schwarz oder türkis? Und: Wie steht es um das freie Wissen im Zeitalter von Facebook?

42 MIN2017 NOV 26
Comments
Claudia Garád über Wikipedia und freies Wissen im Internet

Bernd Hufnagl, oder: Anleitung zum Abschalten

Ein Gespräch über Smartphone-Junkies und die Schattenseiten von Social Media. Der Neurobiologe und Hirnforscher Bernd Hufnagl befasst sich mit den Auswirkungen von Technologie auf unser Leben. Wir wollen von ihm wissen:Wie wirkt es sich auf uns aus, dass wir 24 Stunden am Tag mit einem iPhone verbringen? Was macht es mit uns, dass wir rund um die Uhr erreichbar sind? Warum greifen wir manchmal mitten in der Nacht zum Smartphone und schauen auf Facebook, Twitter oder Instagram? Macht uns das glücklich? Und vor allem: Warum ist das Abschalten so schwer - und wie kann es trotzdem gelingen?

46 MIN2017 NOV 14
Comments
Bernd Hufnagl, oder: Anleitung zum Abschalten

Corinna Milborn über Migration, Schwarz-Blau und Haltung im Journalismus

Corinna Milborn ist eine der wichtigsten politischen Journalistinnen Österreichs. Sie ist Info-Chefin beim Privatsender Puls4 und hat dort im Wahlkampf die Diskussionssendungen geleitet.Für ihre journalistische Arbeit hat sie im April den Robert Hochner-Preis gewonnen. In diesem Gespräch lernt man viel über ihren journalistischen Zugang: Wie wichtig ist es, als Journalist Haltung zu zeigen? Wie wahrt man sich seine Unabhängigkeit? Haben es Frauen in der Medienbranche schwerer? Welche Tipps hat sie für junge Journalistinnen und Journalisten? Im Podcast beleuchten wir aber auch ihren Lebenslauf - und der ist sehr spannend. Corinna Milborn ist in Innsbruck aufgewachsen und hat in Wien, Spanien und Guatemala Politikwissenschaft studiert.Ihr globaler Blick zeichnet sie bis heute aus. Das hängt auch mit den Themen zusammen, mit denen sie sich besonders beschäftigt, etwa Migration, Integration und Menschenrechte.

66 MIN2017 NOV 4
Comments
Corinna Milborn über Migration, Schwarz-Blau und Haltung im Journalismus

Saskia Jungnikl versucht, die Angst vor dem Tod zu überwinden

Saskia Jungnikl ist Journalistin und Autorin. Vor wenigen Tagen hat sie ihr neues Buch veröffentlicht: "Eine Reise ins Leben oder wie ich lernte, die Angst vor dem Tod zu überwinden". Das Buch ist eine Art Konfrontationstherapie - eine Konfrontationstherapie mit dem Tod. Im Podcast sprechen wir über Saskias Erfahrungen mit der Angst vor dem Sterben - und darüber, wie man diese Angst überwinden kann. Warum fällt es uns so schwer, über den Tod zu sprechen? Muss man sich vor dem Tod fürchten, oder kann er uns irgendwie auch helfen? Warum werden manche Menschen 120 Jahre alt? Und: Wäre es wirklich gut, ewig zu leben?

45 MIN2017 OCT 29
Comments
Saskia Jungnikl versucht, die Angst vor dem Tod zu überwinden

Martina Mara, oder: Vom Gameboy zur Roboterpsychologin

Martina Mara ist Roboterpsychologin. Am Futurelab des Ars Electronica in Linz beschäftigt sie sich mit dem Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine, zwischen menschlicher und künstlicher Intelligenz. Wir haben dazu ein paar große Fragen: Wie müssen Roboter gebaut werden, damit Menschen gut mit ihnen zurecht kommen? Werden wir uns irgendwann in Roboter verlieben? Werden sie irgendwann die Kontrolle übernehmen? Wann kommen die selbstfahrenden Autos? Und: Was haben Gameboys und Knight Rider damit zu tun? Diese Fragen klingen nach Science Fiction. Viele von ihnen sind aber heute schon Realität. Wir als Gesellschaft sollten uns damit auseinandersetzen, wie wir mit ihnen umgehen wollen.

50 MIN2017 OCT 20
Comments
Martina Mara, oder: Vom Gameboy zur Roboterpsychologin

Peter Filzmaier zerlegt die Mythen des Wahlkampfs

Peter Filzmaier unterscheidet zwischen Sinn und Unsinn. Wenige Tage vor dem 15. Oktober ist der Politologe bei uns im Podcast und analysiert die größten Mythen des Wahlkampfs. Was das wirklich der schmutzigste Wahlkampf aller Zeiten? Entscheidet die Affäre Silberstein die Wahl? Spielt subtiler Antisemitismus eine Rolle? Welche Strategien sieht er hinter den Plakaten und Slogans der Parteien? Und: Wie lief der Überlebenskampf der kleineren Parteien? In diesem Gespräch gibt Filzmaier auch tiefen Einblick in sein Denken und seine Arbeitsweise. Er erzählt, wie umfassend er sich auf seine Fernsehanalysen vorbereitet, wie er mit Social Media umgeht - und was der größte Mythos in der Politik überhaupt ist.

56 MIN2017 OCT 13
Comments
Peter Filzmaier zerlegt die Mythen des Wahlkampfs
hmly
himalayaプレミアムへようこそ聴き放題のオーディオブックをお楽しみください。