title

Philosophie, die dich begeistert

Christoph Quarch

0
Followers
0
Plays
Philosophie, die dich begeistert
Philosophie, die dich begeistert

Philosophie, die dich begeistert

Christoph Quarch

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Der Philosoph Christoph Quarch erklärt und übersetzt die Weisheit der europäischen Philosophie, allen voran die antiken Denker - speziell Platon - für unsere heutige Welt. Seine Gedanken geben dir Anregungen dein Denken auf neue Wege zu lenken, denen uralte Wurzeln zur Hilfe kommen. Denn eines ist ziemlich klar, die alten Denker dachten mehr als wir heutigen über die Frage nach: „Was ist ein gutes Leben?“„Erkenne dich selbst!“ dürfte auch uns Heutigen ein hilfreiches Lebensmotto sein. Denken wir weiter und vor allem, lernen wir wieder DENKEN.

Latest Episodes

Wo bleibt der Mensch im digitalen Zeitalter?

Wo bleibt der Mensch im digitalen Zeitalter und welche Werte setzen wir als Unternehmerinnen und Unternehmer der Künstlichen Intelligenz entgegen? Was wollen wir alle wirklich? Diese Fragen stellte Christoph Quarch beim 3. Philosophischen Salon des BVMW Mittelhessen in Wetzlar am 19. September 2019 "Unternehmen sind Maschinen. Dabei sollten sie Gärten sein!", so Christoph Quarchnachdem er in seinen spannenden Ausführungen zu unserer Zukunft im Zeitalter des digitalen Wandels und der Heraufkunft der Künstlichen Intelligenz darstellte. Die Denkmatrix und Wertebasis der Künstlichen Intelligenz sind Menschen- und Weltbilder aus dem 18. Jahrhundert - entwickelt und einprogrammiert als Strategien des Kalten Krieges. Kurz: keine so gesunde Grundlage für ein nachhaltiges und menschenfreundliches Wirtschaften. Diese Fakten sollte man sich vergegenwärtigen, wenn man darüber entscheidet, mit welchem Einfluss wir die so programmierte Digitalisierungswelle ausstatten wollen. Wir alle können uns die Frage stellen, wie wollen wir leben, wie soll' die Grundmatrix der Künstlichen Intelligenz gesteuert sein, damit sie uns wirklich menschen- und naturdienlich ist und nicht menschenfeindlich und lebensbedrohlich wird. Es ist an der Zeit vorausschauend zu denken und uns die zukunftswichtigen Fragen zu stellen. Sie hören den Livemitschnitt des Vortrages von Dr. Christoph Quarch. Die komplette Vortragsreihe von Christoph Quarch zum Thema digitaler Wandel und Künstliche Intelligenz finden Sie unter dem Titel"Mensch, wer wir sind und was uns rettet" / (Werbelink zu Spotify...)www.christophquarch.de

61 MIN1 d ago
Comments
Wo bleibt der Mensch im digitalen Zeitalter?

Lob der Grenze Teil 3

Der Mensch der Moderne tut sich schwer mit Grenzen - grenzenlos ist ein wunderbarer Traum, doch das Maß des Lebens fordert Grenzen. Welche Grenzen uns gegeben sind, erklärt der Philosoph Christoph Quarch

16 MINSEP 13
Comments
Lob der Grenze Teil 3

Wirtschafts-Dämmerung

Wirtschafts-Dämmerung. Wie der Klimawandel unser wirtschaftliches Denken und Handeln herausfordert. Die großen Aufgaben, die uns heute herausfordern, heißen Klimawandel und technische Neuerungen in Form von künstlicher Intelligenz. Wie sollte sich die Menschheit und deren Wirtschaftsordnungen dazu verhalten? Welche geistige Matrix ist von Nöten, diesen Herausforderungen gewachsen zu sein? Können wir mit unserem bisherigen Denken überhaupt bestehen?

12 MINAUG 30
Comments
Wirtschafts-Dämmerung

Lob der Grenze Teil 2

Lob der Grenze Warum wir das Maß des Lebens achten sollten Vortrag von der NPhG Hamburg am 19. September 2017 von Dr. Christoph Quarch Der Mensch der Moderne tut sich schwer mit Grenzen. Einerseits ist Grenzenlosigkeit ein Fetisch unserer Zeit: grenzenloses Wirtschaftswachstum, grenzenloser Freihandel, grenzenlose Datenströme im virtuellen Raum, neuerdings grenzenloses Leben durch Human Enhancement. Andererseits wächst die Angst vor grenzenlosen Flüchtlingsströmen, grenzüberschreitenden Krisen, Niedergang der Anstandsgrenzen. Das Thema Grenzen offenbart die Schizophrenie der Neuzeit. Heilung verspricht eine Besinnung darauf, was das Leben lehrt. Seine Lektion ist eindeutig: Alles was lebt, braucht seine Grenzen – räumlich wie zeitlich. Schon Aristoteles konnte daher ein Lob der Grenze anstimmen. Es neuerlich erklingen zu lassen, gibt uns die Chance, das Maß des Lebens neu zu entdecken und den Fetisch der Grenzenlosigkeit zu entlarven. Sie hören Teil 2 "Die Grenze der Zeit " - des Vortrages.Literaturempfehlung"Lob der Grenze. Warum wir das Maß des Lebens achten sollten" eBook B077XFFRSF Essay von Christoph Quarch"Das große Ja. Ein philosophischer Wegweiser zum Sinn des Lebens" (legendaQ 2018)Frank Schirrmacher: Ego. Das Spiel des LebensAndreas Weber: Lebendigkeit. Eine erotische ÖkologieMehr Vorträge von Christoph Quarch finden Sie bei allen bekannten Streamingdiensten. www.christophquarch.de

13 MINAUG 10
Comments
Lob der Grenze Teil 2

Lob der Grenze Teil 1: Die Grenze im Raum

Lob der Grenze, Teil 1 - Die Grenze im Raum. Der Mensch der Moderne tut sich schwer mit Grenzen. Einerseits ist Grenzenlosigkeit ein Fetisch unserer Zeit: grenzenloses Wirtschaftswachstum, grenzenloser Freihandel, grenzenlose Datenströme im virtuellen Raum, neuerdings grenzenloses Leben durch Human Enhancement. Andererseits wächst die Angst vor grenzenlosen Flüchtlingsströmen, grenzüberschreitenden Krisen, Niedergang der Anstandsgrenzen. Das Thema Grenzen offenbart die Schizophrenie der Neuzeit. Heilung verspricht eine Besinnung darauf, was das Leben lehrt. Seine Lektion ist eindeutig: Alles was lebt, braucht seine Grenzen – räumlich wie zeitlich. Schon Aristoteles konnte daher ein Lob der Grenze anstimmen. Es neuerlich erklingen zu lassen, gibt uns die Chance, das Maß des Lebens neu zu entdecken und den Fetisch der Grenzenlosigkeit zu entlarven.Das Lob der Grenze auszusprechen, klingt rückgewandt und nicht zeitgemäß.

27 MINJUL 31
Comments
Lob der Grenze Teil 1: Die Grenze im Raum

Was sind Tugenden? Einführung

Die Kardinalstugenden sind mittlerweile eher unbekannt. Warum diese gerade heute so wichtig sind, ergibt sich aus der Tatsache, dass diese "wertefrei" und so mit von menschlichen Interessen befreit sind. Ein Zugang zu den vier Kardinalstugenden finden Sie durch Christoph Quarchs Vorträge. Sie hören die Einführung der Vortragsreihe "Tugenden - die Meisterschaft des Lebens".

35 MINJUL 23
Comments
Was sind Tugenden? Einführung

Was wollte Platon? phil.cologne 7

Platons Geburt liegt fast zweieinhalbtausend Jahre zurück, aber seine große Zeit kommt erst noch. Davon ist der Philosoph Christoph Quarch überzeugt. Er hält Platon für den Denker des dritten Jahrtausends, mit dessen Hilfe wir die Krisen und Pathologien der modernen Welt überwinden können.Und das genau im Widerspruch zu Nietzsche und Popper, die Platons Werk gründlich missverstanden haben, so Quarch. Wie man Platon lesen sollte, wie sein Werk verstehen und welche "Ordnung" man beim Lesen beherzigen sollte, erklärte er bei der phil.cologne 7 am 8. Juni 2019.Eines, laut Quarch ist sicher: es gibt keine Lehre Platons. Was Platon aber vermutlich wollte, ist: einen jeden ins eigenständige Denken und Fragen bringen und damit sind wir genau an der Problemlösung der Neuzeit angekommen. Denn: nur wenn wir unser Denken hinterfragen, können wir in ein anderes Denken kommen und damit unsere Sicht auf die Welt und unser Handeln in der Welt ändern. Mehr zu Platon im Buch von Christoph Quarch "Platon und die Folgen"J.B. Metzler Verlag ISBN 978-3-476-04636-9www.christophquarch.de

23 MINJUN 10
Comments
Was wollte Platon? phil.cologne 7

Geistiges Reinemachen - eine Dinner Speech

Geistiges Reinemachen stellt unsere Denkmuster und Konzepte in Frage und bringt frischen Wind in unser Denken und Leben.

17 MINMAY 23
Comments
Geistiges Reinemachen - eine Dinner Speech

Christoph Quarch bei Mensch Otto BR3

Am 22. Juni war ich zu Gast in der Sendung "Mensch Otto".

41 MINMAY 16
Comments
Christoph Quarch bei Mensch Otto BR3

#Hölderlin2020 ... das unsere Tage wieder wie Blumen sind.

Friedrich Hölderlin war ein Visionär. Er sehnte sich nach einem Leben, das lebendig ist: nach einem Leben voller Leidenschaft und Liebe – nach einem Leben, das ihm selber nicht vergönnt war. Er sehnte sich nach einer „voll entblüheten“, menschenwürdigen und geisterfüllten Welt. Seine Vision ist ungebrochen aktuell, denn wir brauchen dringend frischen Geist und etwas von Hölderlins Begeisterung. Quarch und Reinthaller präsentieren einen authentischen Hölderlin – lebensnah für jeden verständlich und zeitgemäß übersetzt. Sie präsentieren Hölderlin so, dass man ihn verstehen lernt. Das Quarch/Reinthaller-Hölderlin-Programm wurde erstmals im ORF-Radiokulturhaus in Wien am 11. Februar 2015 uraufgeführt.Mehr zu Christoph Quarch unter www.christophquarch.deMehr zu Ulrich Reinthaller unter www.ulrich-reinthaller.comBuchungsanfragen für die Veranstaltung bitte an info@christophquarch.de#Hölderlin2020

38 MINMAY 8
Comments
#Hölderlin2020 ... das unsere Tage wieder wie Blumen sind.

Latest Episodes

Wo bleibt der Mensch im digitalen Zeitalter?

Wo bleibt der Mensch im digitalen Zeitalter und welche Werte setzen wir als Unternehmerinnen und Unternehmer der Künstlichen Intelligenz entgegen? Was wollen wir alle wirklich? Diese Fragen stellte Christoph Quarch beim 3. Philosophischen Salon des BVMW Mittelhessen in Wetzlar am 19. September 2019 "Unternehmen sind Maschinen. Dabei sollten sie Gärten sein!", so Christoph Quarchnachdem er in seinen spannenden Ausführungen zu unserer Zukunft im Zeitalter des digitalen Wandels und der Heraufkunft der Künstlichen Intelligenz darstellte. Die Denkmatrix und Wertebasis der Künstlichen Intelligenz sind Menschen- und Weltbilder aus dem 18. Jahrhundert - entwickelt und einprogrammiert als Strategien des Kalten Krieges. Kurz: keine so gesunde Grundlage für ein nachhaltiges und menschenfreundliches Wirtschaften. Diese Fakten sollte man sich vergegenwärtigen, wenn man darüber entscheidet, mit welchem Einfluss wir die so programmierte Digitalisierungswelle ausstatten wollen. Wir alle können uns die Frage stellen, wie wollen wir leben, wie soll' die Grundmatrix der Künstlichen Intelligenz gesteuert sein, damit sie uns wirklich menschen- und naturdienlich ist und nicht menschenfeindlich und lebensbedrohlich wird. Es ist an der Zeit vorausschauend zu denken und uns die zukunftswichtigen Fragen zu stellen. Sie hören den Livemitschnitt des Vortrages von Dr. Christoph Quarch. Die komplette Vortragsreihe von Christoph Quarch zum Thema digitaler Wandel und Künstliche Intelligenz finden Sie unter dem Titel"Mensch, wer wir sind und was uns rettet" / (Werbelink zu Spotify...)www.christophquarch.de

61 MIN1 d ago
Comments
Wo bleibt der Mensch im digitalen Zeitalter?

Lob der Grenze Teil 3

Der Mensch der Moderne tut sich schwer mit Grenzen - grenzenlos ist ein wunderbarer Traum, doch das Maß des Lebens fordert Grenzen. Welche Grenzen uns gegeben sind, erklärt der Philosoph Christoph Quarch

16 MINSEP 13
Comments
Lob der Grenze Teil 3

Wirtschafts-Dämmerung

Wirtschafts-Dämmerung. Wie der Klimawandel unser wirtschaftliches Denken und Handeln herausfordert. Die großen Aufgaben, die uns heute herausfordern, heißen Klimawandel und technische Neuerungen in Form von künstlicher Intelligenz. Wie sollte sich die Menschheit und deren Wirtschaftsordnungen dazu verhalten? Welche geistige Matrix ist von Nöten, diesen Herausforderungen gewachsen zu sein? Können wir mit unserem bisherigen Denken überhaupt bestehen?

12 MINAUG 30
Comments
Wirtschafts-Dämmerung

Lob der Grenze Teil 2

Lob der Grenze Warum wir das Maß des Lebens achten sollten Vortrag von der NPhG Hamburg am 19. September 2017 von Dr. Christoph Quarch Der Mensch der Moderne tut sich schwer mit Grenzen. Einerseits ist Grenzenlosigkeit ein Fetisch unserer Zeit: grenzenloses Wirtschaftswachstum, grenzenloser Freihandel, grenzenlose Datenströme im virtuellen Raum, neuerdings grenzenloses Leben durch Human Enhancement. Andererseits wächst die Angst vor grenzenlosen Flüchtlingsströmen, grenzüberschreitenden Krisen, Niedergang der Anstandsgrenzen. Das Thema Grenzen offenbart die Schizophrenie der Neuzeit. Heilung verspricht eine Besinnung darauf, was das Leben lehrt. Seine Lektion ist eindeutig: Alles was lebt, braucht seine Grenzen – räumlich wie zeitlich. Schon Aristoteles konnte daher ein Lob der Grenze anstimmen. Es neuerlich erklingen zu lassen, gibt uns die Chance, das Maß des Lebens neu zu entdecken und den Fetisch der Grenzenlosigkeit zu entlarven. Sie hören Teil 2 "Die Grenze der Zeit " - des Vortrages.Literaturempfehlung"Lob der Grenze. Warum wir das Maß des Lebens achten sollten" eBook B077XFFRSF Essay von Christoph Quarch"Das große Ja. Ein philosophischer Wegweiser zum Sinn des Lebens" (legendaQ 2018)Frank Schirrmacher: Ego. Das Spiel des LebensAndreas Weber: Lebendigkeit. Eine erotische ÖkologieMehr Vorträge von Christoph Quarch finden Sie bei allen bekannten Streamingdiensten. www.christophquarch.de

13 MINAUG 10
Comments
Lob der Grenze Teil 2

Lob der Grenze Teil 1: Die Grenze im Raum

Lob der Grenze, Teil 1 - Die Grenze im Raum. Der Mensch der Moderne tut sich schwer mit Grenzen. Einerseits ist Grenzenlosigkeit ein Fetisch unserer Zeit: grenzenloses Wirtschaftswachstum, grenzenloser Freihandel, grenzenlose Datenströme im virtuellen Raum, neuerdings grenzenloses Leben durch Human Enhancement. Andererseits wächst die Angst vor grenzenlosen Flüchtlingsströmen, grenzüberschreitenden Krisen, Niedergang der Anstandsgrenzen. Das Thema Grenzen offenbart die Schizophrenie der Neuzeit. Heilung verspricht eine Besinnung darauf, was das Leben lehrt. Seine Lektion ist eindeutig: Alles was lebt, braucht seine Grenzen – räumlich wie zeitlich. Schon Aristoteles konnte daher ein Lob der Grenze anstimmen. Es neuerlich erklingen zu lassen, gibt uns die Chance, das Maß des Lebens neu zu entdecken und den Fetisch der Grenzenlosigkeit zu entlarven.Das Lob der Grenze auszusprechen, klingt rückgewandt und nicht zeitgemäß.

27 MINJUL 31
Comments
Lob der Grenze Teil 1: Die Grenze im Raum

Was sind Tugenden? Einführung

Die Kardinalstugenden sind mittlerweile eher unbekannt. Warum diese gerade heute so wichtig sind, ergibt sich aus der Tatsache, dass diese "wertefrei" und so mit von menschlichen Interessen befreit sind. Ein Zugang zu den vier Kardinalstugenden finden Sie durch Christoph Quarchs Vorträge. Sie hören die Einführung der Vortragsreihe "Tugenden - die Meisterschaft des Lebens".

35 MINJUL 23
Comments
Was sind Tugenden? Einführung

Was wollte Platon? phil.cologne 7

Platons Geburt liegt fast zweieinhalbtausend Jahre zurück, aber seine große Zeit kommt erst noch. Davon ist der Philosoph Christoph Quarch überzeugt. Er hält Platon für den Denker des dritten Jahrtausends, mit dessen Hilfe wir die Krisen und Pathologien der modernen Welt überwinden können.Und das genau im Widerspruch zu Nietzsche und Popper, die Platons Werk gründlich missverstanden haben, so Quarch. Wie man Platon lesen sollte, wie sein Werk verstehen und welche "Ordnung" man beim Lesen beherzigen sollte, erklärte er bei der phil.cologne 7 am 8. Juni 2019.Eines, laut Quarch ist sicher: es gibt keine Lehre Platons. Was Platon aber vermutlich wollte, ist: einen jeden ins eigenständige Denken und Fragen bringen und damit sind wir genau an der Problemlösung der Neuzeit angekommen. Denn: nur wenn wir unser Denken hinterfragen, können wir in ein anderes Denken kommen und damit unsere Sicht auf die Welt und unser Handeln in der Welt ändern. Mehr zu Platon im Buch von Christoph Quarch "Platon und die Folgen"J.B. Metzler Verlag ISBN 978-3-476-04636-9www.christophquarch.de

23 MINJUN 10
Comments
Was wollte Platon? phil.cologne 7

Geistiges Reinemachen - eine Dinner Speech

Geistiges Reinemachen stellt unsere Denkmuster und Konzepte in Frage und bringt frischen Wind in unser Denken und Leben.

17 MINMAY 23
Comments
Geistiges Reinemachen - eine Dinner Speech

Christoph Quarch bei Mensch Otto BR3

Am 22. Juni war ich zu Gast in der Sendung "Mensch Otto".

41 MINMAY 16
Comments
Christoph Quarch bei Mensch Otto BR3

#Hölderlin2020 ... das unsere Tage wieder wie Blumen sind.

Friedrich Hölderlin war ein Visionär. Er sehnte sich nach einem Leben, das lebendig ist: nach einem Leben voller Leidenschaft und Liebe – nach einem Leben, das ihm selber nicht vergönnt war. Er sehnte sich nach einer „voll entblüheten“, menschenwürdigen und geisterfüllten Welt. Seine Vision ist ungebrochen aktuell, denn wir brauchen dringend frischen Geist und etwas von Hölderlins Begeisterung. Quarch und Reinthaller präsentieren einen authentischen Hölderlin – lebensnah für jeden verständlich und zeitgemäß übersetzt. Sie präsentieren Hölderlin so, dass man ihn verstehen lernt. Das Quarch/Reinthaller-Hölderlin-Programm wurde erstmals im ORF-Radiokulturhaus in Wien am 11. Februar 2015 uraufgeführt.Mehr zu Christoph Quarch unter www.christophquarch.deMehr zu Ulrich Reinthaller unter www.ulrich-reinthaller.comBuchungsanfragen für die Veranstaltung bitte an info@christophquarch.de#Hölderlin2020

38 MINMAY 8
Comments
#Hölderlin2020 ... das unsere Tage wieder wie Blumen sind.