title

Der Hypnose Podcast der Milton H. Erickson Gesellschaft

Milton H. Erickson Gesellschaft für Klinische Hypn

0
Followers
0
Plays
Der Hypnose Podcast der Milton H. Erickson Gesellschaft
Der Hypnose Podcast der Milton H. Erickson Gesellschaft

Der Hypnose Podcast der Milton H. Erickson Gesellschaft

Milton H. Erickson Gesellschaft für Klinische Hypn

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Hier interviewen wir für dich die erfahrensten Psychotherapeut*innen, die Hypnotherapie seriös und erfolgreich einsetzen. Erfahre mehr über ihren Werdegang, wie sie auf klinische Hypnose gestoßen sind, ihre bewährten Methoden und was sie Psychotherapeut*innen am Beginn ihrer Karriere raten.

Latest Episodes

#16 Dr. Burkhard Peter über Milton Erickson, die Effektivität der klinischen Hypnose und die Beginne der Hypnotherapie in Deutschland

Dr. Burkhard Peter ist Mitherausgeber und Autor von 6 Büchern (unter anderem dem Standardwerk Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin: Manual für die Praxis und Einführung in die Hypnotherapie) und hat bis heute 120 Fachartikel über Hypnotherapie veröffentlicht. Zudem lehrt er am psychologischen Institut der Universität München klinische Hypnose. Im Podcast spricht er über seine Begegnung mit Milton H. Erickson und über die Effektivität der klinischen Hypnose.

41 MIN1 w ago
Comments
#16 Dr. Burkhard Peter über Milton Erickson, die Effektivität der klinischen Hypnose und die Beginne der Hypnotherapie in Deutschland

#15 Dr. Gunther Schmidt: Was ist wichtig, damit Psychotherapeut*innen keine Flickschuster der Gesellschaft werden

„Oft hängt ein gewünschtes Ergebnis wie ein Damoklesschwert über dir. 'Oh Gott, wenn ich es nicht erreiche, was dann?' Und das könnte dann den subjektiven Eindruck erwecken, als sei der eigene Wert vom Ergebnis abhängig. Das halte ich für ein Missverständnis.” Dr. Gunther Schmidt gilt als ein Pionier der Hypnotherapie und systemischen Therapie in Deutschland. Er entwickelte aus diesen beiden Therapiemethoden einen hypnosystemischen Ansatz, der die Arbeit vieler Psychotherapeut*innen wesentlich prägte. Noch in seinen Zwanzigern gründete er zusammen mit Peter Burkhard, Bernhard Trenkle und Wilhelm Gerl die Milton H. Erickson Gesellschaft Deutschland. Ab 1986 baute Gunther Schmidt das Milton Erickson Institut in Heidelberg auf, wo er noch heute seinen hypnosystemischen Ansatz in Seminaren unterrichtet. 2007 gründete Gunther Schmidt zusammen mit Mechthild Reinhard und Carsten Till die sysTelios-Klinik. Diese zeichnet sich durch eine nicht hierarchische Organisation „auf Augenhöhe” aus und arbeitet mit Klient*innen hypnosystemisch und kompetenzorientiert. Gunther Schmidt ist zudem Autor mehrerer Bücher: unter anderem Einführung in die hypnosystemische Beratung und Therapie und Liebesaffären zwischen Problemen und Lösungen. In dieser Episode erfährst du: Wie Gunther Schmidt seinen Tag beginnt. Was Körperkoordinationsübungen sind und wie Gunther diese nutzt, um erwünschtes Erleben zu bahnen. Was Gunthers Interesse an Psychotherapie auslöste. Warum Gunther Medizin und nicht Psychologie studierte. Warum Gunther denkt, dass die Idee des Pacings und Leadings im NLP und der Hypnotherapie ein Missverständnis ist. Was laut Gunther die vielversprechendsten Entwicklungen in der Psychotherapie sind. Was manchen Hypnotherapeut*innen aus Gunthers Sicht fehlt. Wie Gunther sein therapeutisches Geschick erlernt hat. Warum die Haltung des demütigen Staunens in der Psychotherapie wichtig ist. Was die wichtigsten Grundprinzipien der Hypnosystemik sind. Welche Tipps Gunther jemanden geben würde, der/die kurz davor steht, als Psychotherapeut*in die erste Sitzung anzubieten. Wie man als Psychotherapeut in unserer Gesellschaft sinnerfüllt arbeiten kann. Warum Psychotherapeuten eine Verpflichtung haben, Stellung zu gesellschaftspolitischen Themen zu beziehen.

69 MIN3 w ago
Comments
#15 Dr. Gunther Schmidt: Was ist wichtig, damit Psychotherapeut*innen keine Flickschuster der Gesellschaft werden

#14 Dipl. Psych. Liz Lorenz-Wallacher: Warum Hypnotherapie Psychohygiene für Therapeut*innen ist.

Wie begann sich Liz Lorenz-Wallacher für Psychologie und Hypnose zu interessieren? Wie Menschen schon immer mit Trancen geheilt haben? Welche Konzepte der Hypnotherapie spielen eine zentrale Rolle in ihrer Arbeit?Wie ihr ein Arzt Pfeife rauchend half, bei ihrer ersten Geburt ihre Selbsthypnose Fähigkeiten zu aktivieren? Warum ist Hypnotherapie Psychohygiene für Therapeut*innen? Was ist das therapeutische Tertium und warum hilft es Therapeut*innen, entspannt zu bleiben? Dipl. Psych. Liz Lorenz-Wallacher ist die Leiterin des Milton-Erickson-Instituts Saarbrücken. Sie zählt zu den Pionier*innen im Bereich Hypnose und Schwangerschaft in Deutschland. Noch bevorHypnobirthingaus den USA nach Europa schwappte, half sie schwangeren Frauen, sich individuell mit Hypnose auf die Geburt vorzubereiten. 2003 hat sie ihr gesammeltes Wissen im Buch„Schwangerschaft, Geburt und Hypnose: Hypnoaktive Geburtsvorbereitung"zusammengefasst. In Saarbrücken initiierte Liz Lorenz-Wallacher die erste Konferenz zu Hypnose und Schwangerschaft mit dem Titel „Gynäkologie, Geburt und Hypnose". Von 1996 bis 2004 war sie zudem im MEG Vorstand als 2. Vorsitzende. Als solche gestaltete sie die MEG aktiv mit.

44 MINSEP 6
Comments
#14 Dipl. Psych. Liz Lorenz-Wallacher: Warum Hypnotherapie Psychohygiene für Therapeut*innen ist.

#13 Prof. Ernil Hansen: Hypnose bei Hirnoperationen

Wie genau gestaltet sich therapeutische Kommunikation bei Hirnoperationen, bei denen der Patient zeitweise wach sein muss? Wie kann Hypnose die Medizin allgemein ergänzen? Und warum ist es wichtig, wie man z.B. ein Schmerzmittel ankündigt? Heute zu im Podcast zu Gast ist Prof. Ernil Hansen. Er ist Oberarzt der Anästhesie am Uniklinikum Regensburg und dort in der Hypnoseforschung und Lehre tätig. In Regensburg hat er die erste Wachkraniotomie mit Hypnose bzw. therapeutischer Kommunikation durchgeführt. Das ist eine Hirnoperation, bei der die Patient*innen zumindest teilweise bei Bewusstsein sein müssen, damit neurologische Tests durchgeführt werden können. Viel Inspiration und Unterhaltung mit der heutigen Folge des MEG-Podcasts!

46 MINAUG 23
Comments
#13 Prof. Ernil Hansen: Hypnose bei Hirnoperationen

#12 Stephane Radoykov: Wie man in schwierigen Begegnungen mit herausfordernden Patient*innen handlungsfähig bleibt.

Wie kann man Therapeutin und Therapeut in schwierigen Begegnungen mit herausfordernden Patient*innen flexibel, kreativ und wirksam zu bleiben? Was hilft Stephane Radoykov, wichtige Entscheidungen zu treffen? Warum bleiben Menschen oft inaktiv und treffen keine Entscheidung? Wie kam es dazu, dass sich Stephane als junger Experte im Feld der Hypnose etablierte? Wie stellt sich Stephane seinen Ängsten? Stephane Radoykov ist ein Mediziner aus Paris und hat sich bereits mit 29 Jahren als Experte im Feld der Hypnose einen Namen gemacht. In Frankreich ist er wesentlich daran beteiligt, Hypnose in unterschiedlichen Bereichen des Gesundheitswesens bekannter zu machen. Er bekam individualisiertes Training von Dabney M. Ewin (eine bekannte Koryphäe im Bereich der Hypnose aus den USA), ist teil des Youth Committee der Internationalen Gesellschaft für Hypnose und Gründer einer Non-Profit-Organisation, um Hypnose-Trainings für junge Mediziner*innen und Psycholog*innen leichter verfügbar zu ...

33 MINJUL 10
Comments
#12 Stephane Radoykov: Wie man in schwierigen Begegnungen mit herausfordernden Patient*innen handlungsfähig bleibt.

#11 Prof. Anil Batra über die Wirksamkeit der Hypnotherapie bei der Behandlung der Depression (Studie)

Wie wirksam ist die Hypnotherapie bei der Behandlung der Depression im Vergleich zur Verhaltenstherapie? Das war die Forschungsfrage der aktuellsten Studie von Prof. Dr. Anil Batra. In dieser Podcast-Episode beantwortete er folgende Fragen: Wie und nach welchen Standards ist die Studie methodisch und wissenschaftlich durchgeführt worden? Welche Ergebnisse wurden gefunden? Welche Einschränkungen ergeben sich aus dem Studiendesign? Was bedeutet die Studie für die Anerkennung der Hypnotherapie durch den Wissenschaftlichen Beirat für Psychotherapie (WBP)? Welche weiteren Studien können wir erwarten? Was ist der Hintergrund von Anil Batra und wie kam es, dass er sich für den Bereich der Psychotherapie und Hypnotherapie zu interessieren begann? Prof. Dr. Anil Batra ist Leiter der Sektion für Suchtforschung und Suchtmedizin, der Psychotherapie-Ausbildung für den verhaltenstherapeutischen Bereich und der Depressionsstation an der psychiatrischen Universitätsklinik Tübingen. Anil Batra hat zusammen mit Kristina Fuhr, Christoph Meisner und Cornelie Schweizer die Studie „Behandlung der Depression – WIKI-D: eine randomisiert-kontrollierte Studie zur Wirksamkeit von Hypnotherapie und Verhaltenstherapie” geplant und durchgeführt. Ich wünsche viele Erkenntnisse und viel Spaß beim Hören dieser Folge!

33 MINMAY 22
Comments
#11 Prof. Anil Batra über die Wirksamkeit der Hypnotherapie bei der Behandlung der Depression (Studie)

#10 Dr. Manfred Prior: Wie werde ich ein wirksamer Psychotherapeut?

Was hat Manfred Prior wirklich dabei geholfen, Psychotherapie/Hypnotherapie zu erlernen?Warum muss man etwas nicht erst können, um es anderen schon beibringen zu können?Wie bringt man es rüber, dass man die Klient*innen versteht, dass man sich einfühlen kann? Welche Intervention hat laut Manfred Prior die stärkste Wirkung bei minimalem Aufwand?Warum sind es oft Kleinigkeiten in der Formulierung, die eine große Wirkung zeigen?Wie sah die Psychotherapie-Ausbildung damals im Gegensatz zur Psychotherapie-Ausbildung heute aus? Mit welcher Haltung ist Manfred Prior an seine Psychotherapie-Ausbildung herangegangen?Warum ist es ein Zeichen von Kompetenz, wenn man sich unsicher ist und Rückmeldungen haben will?Wofür brennt Manfred Prior aktuell beim Thema Hypnose? Dr. Manfred Prior ist einer der bekanntesten Hypnotherapeuten in Deutschland. Sein Buch „MiniMax-Interventionen“ wurde beinahe 200.000 Mal verkauft und zählt somit zu den meistverkauften Fachbüchern im deutschsprachigen Raum. Dieses Interview ist für alle werdenden Psychotherapeut*innen eine Goldgrube. Manfred Prior versteht es wie kein anderer, Haltungen und Vorgehensweisen zu benennen und aufzuzeigen, die wichtig sind, um das Handwerk der Psychotherapie zu erlernen. Ich bin neugierig, was du dir alles aus dieser Folge mitnehmen kannst! Viel Spaß und viele Inspirationen beim Hören!

50 MINMAY 15
Comments
#10 Dr. Manfred Prior: Wie werde ich ein wirksamer Psychotherapeut?

#9 Esther Perel über die größten Herausforderungen in Liebesbeziehungen heute

Wie kam es, dass Esther Perel eine der renommiertesten Paartherapeutinnen weltweit wurde? Welche Fähigkeiten braucht man als Paartherapeut*in? Woher gewinnt Esther Perel Inspiration für ihre innovative psychotherapeutische Arbeit? Was sind die größten Herausforderungen in Liebesbeziehungen heute? Was rät sie Paaren in ihrer Praxis, damit diese sich erfolgreich mit den heutigen Herausforderungen auseinandersetzen können? Das Interview wurde in Englisch geführt. Esther Perel ist Psychologin und Paartherapeutin und zähltzu deninnovativsten Stimmen zum Thema Partnerschaft. Mit ihren zweiTED-Talkserreichte sie mehr als20 Millionen Menschen weltweit.In ihrer New Yorker Praxis hat sie bereits Hunderten Menschen geholfen, Beziehungskrisen zu bewältigen. Ihr Podcast“Where should we begin”erfreut sich mit über 15 Millionen Hörer*innen großer Beliebtheit. Im März erschien ihr Buch und der US-Bestseller“Die Macht der Affäre”in deutscher Sprache. Viel Spaß und Inspirationen be...

42 MINMAY 9
Comments
#9 Esther Perel über die größten Herausforderungen in Liebesbeziehungen heute

#8 Dr. Sandra Konrad: Das beherrschte Geschlecht – warum sie will, was er will

EWie kann man als Frau (oder Mann) selbstbestimmt leben? Woher weiß man, ob man im Schlafzimmer etwas macht, weil man es mag, oder weil man es aus gesellschaftlichen Normen übernommen hat? Dr. Sandra Konradist Psychotherapeutin in privater Praxis in Hamburg. Sie hat Psychologie, Psychiatrie, Sexualwissenschaften und Germanistik studiert. Als Psychotherapeutin besuchte sie Aus- und Weiterbildungen in Systemisch-Integrativer Therapie und Hypnotherapie (MEG). Ihre Dissertation über transgenerationale Trauma-Weitergabe wurde mit zwei wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet und im Psychosozial Verlag veröffentlicht. Bekannt wurde Sandra Konrad als erfolgreiche Kolumnistin und Sachbuchautorin. Mit den Büchern"Das bleibt in der Familie – Von Liebe, Loyalität und uralten Lasten";"Liebe machen – Die Überforderung eines Gefühls und wie Beziehungen wirklich gelingen";"Das beherrschte Geschlecht – Warum sie will, was er will", hat sie drei sehr erfolgreiche Bücher im Piper Verlag veröffentlicht. In ihrem letzten Buch "Das beherrschte Geschlecht" beschreibt Sandra Konrad die Entwicklung der weiblichen Sexualität über die letzten Jahrhunderte – mit all ihren Widersprüchen. Eben dieses Thema griff sie auch in ihrem Vortrag auf derMEG-Tagung "Gender, Sex und Identität: Hypnotherapie und Vielfalt"auf: "Im 21. Jahrhundert sind Frauen sexuell befreit – so die allgemeine Annahme. Aber was bedeutet das genau? Kamen mit der Freiheit nur Vorteile oder auch Nachteile? Und wie frei sind Frauen heute wirklich – neigen sie nicht nach wie vor dazu, sich unterzuordnen und männliche Werte zu akzeptieren, ohne sie zu hinterfragen? In diesem Vortrag möchte ich beschreiben, wie öffentliche Bilder und Geschichten über Weiblichkeit eine Parallelwelt zur partnerschaftlichen Gleichberechtigung herstellen und dazu führen, dass heute sowohl Unterwerfung als auch Sexualisierung als Gipfel der Emanzipation gefeiert werden." Viel Spaß beim Hören!

30 MINAPR 4
Comments
#8 Dr. Sandra Konrad: Das beherrschte Geschlecht – warum sie will, was er will

#7 Brian Allen: Erkenntnisse aus über 60.000 Therapiesitzungen

Welche Erkenntnisse hat Brian Allen aus über 60.000 geführten Therapiesitzungen gewonnen? Wie hilft Hypnose verdeckte Probleme zu bewältigen? Warum ist Hypnose Cognitive Behavioural Therapy (CBT) on speed? Warum ist ein professioneller Hintergrund wichtig? Was ist der größte vorhersagende Faktor für erfolgreiche Entzugskuren bei Süchten? Brian Allen ist ehemaliger Präsident der Australischen Gesellschaft für Hypnose und zurzeit Vorstandsmitglied der Internationale Gesellschaft für Hypnose. Er arbeitet seit 40 Jahren als allgemeiner Psychologe in Australien und hielt als solcher über 60.000 Face to Face Therapiesitzungen. Auf der Teiletagung in Heidelberg 2018 leitete Brian Allen einen Workshop zum Thema Raucherentwöhnung "Changing the word in the heart – when the word in the heart changes change becomes easy" und Arbeit mit Träumen "Dreams - The enigma code of therapy. Discovering the different parts of the self" und ich ergriff die Möglichkeit ihm ein paar Fragen zu seiner Geschichte und wichtigsten Lernerfahrungen zu stellen. Unser Interview fand während der Verabschiedung statt. Darum ist im Hintergrund hin und wieder ein Applaus zu hören. Zudem ist die Audioqualität leider nicht so gut wie gewohnt, darum gibt es auch ein Transkript auf unserer Webseite www.hypnose.de/blog/brian-allen

38 MINMAR 7
Comments
#7 Brian Allen: Erkenntnisse aus über 60.000 Therapiesitzungen

Latest Episodes

#16 Dr. Burkhard Peter über Milton Erickson, die Effektivität der klinischen Hypnose und die Beginne der Hypnotherapie in Deutschland

Dr. Burkhard Peter ist Mitherausgeber und Autor von 6 Büchern (unter anderem dem Standardwerk Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin: Manual für die Praxis und Einführung in die Hypnotherapie) und hat bis heute 120 Fachartikel über Hypnotherapie veröffentlicht. Zudem lehrt er am psychologischen Institut der Universität München klinische Hypnose. Im Podcast spricht er über seine Begegnung mit Milton H. Erickson und über die Effektivität der klinischen Hypnose.

41 MIN1 w ago
Comments
#16 Dr. Burkhard Peter über Milton Erickson, die Effektivität der klinischen Hypnose und die Beginne der Hypnotherapie in Deutschland

#15 Dr. Gunther Schmidt: Was ist wichtig, damit Psychotherapeut*innen keine Flickschuster der Gesellschaft werden

„Oft hängt ein gewünschtes Ergebnis wie ein Damoklesschwert über dir. 'Oh Gott, wenn ich es nicht erreiche, was dann?' Und das könnte dann den subjektiven Eindruck erwecken, als sei der eigene Wert vom Ergebnis abhängig. Das halte ich für ein Missverständnis.” Dr. Gunther Schmidt gilt als ein Pionier der Hypnotherapie und systemischen Therapie in Deutschland. Er entwickelte aus diesen beiden Therapiemethoden einen hypnosystemischen Ansatz, der die Arbeit vieler Psychotherapeut*innen wesentlich prägte. Noch in seinen Zwanzigern gründete er zusammen mit Peter Burkhard, Bernhard Trenkle und Wilhelm Gerl die Milton H. Erickson Gesellschaft Deutschland. Ab 1986 baute Gunther Schmidt das Milton Erickson Institut in Heidelberg auf, wo er noch heute seinen hypnosystemischen Ansatz in Seminaren unterrichtet. 2007 gründete Gunther Schmidt zusammen mit Mechthild Reinhard und Carsten Till die sysTelios-Klinik. Diese zeichnet sich durch eine nicht hierarchische Organisation „auf Augenhöhe” aus und arbeitet mit Klient*innen hypnosystemisch und kompetenzorientiert. Gunther Schmidt ist zudem Autor mehrerer Bücher: unter anderem Einführung in die hypnosystemische Beratung und Therapie und Liebesaffären zwischen Problemen und Lösungen. In dieser Episode erfährst du: Wie Gunther Schmidt seinen Tag beginnt. Was Körperkoordinationsübungen sind und wie Gunther diese nutzt, um erwünschtes Erleben zu bahnen. Was Gunthers Interesse an Psychotherapie auslöste. Warum Gunther Medizin und nicht Psychologie studierte. Warum Gunther denkt, dass die Idee des Pacings und Leadings im NLP und der Hypnotherapie ein Missverständnis ist. Was laut Gunther die vielversprechendsten Entwicklungen in der Psychotherapie sind. Was manchen Hypnotherapeut*innen aus Gunthers Sicht fehlt. Wie Gunther sein therapeutisches Geschick erlernt hat. Warum die Haltung des demütigen Staunens in der Psychotherapie wichtig ist. Was die wichtigsten Grundprinzipien der Hypnosystemik sind. Welche Tipps Gunther jemanden geben würde, der/die kurz davor steht, als Psychotherapeut*in die erste Sitzung anzubieten. Wie man als Psychotherapeut in unserer Gesellschaft sinnerfüllt arbeiten kann. Warum Psychotherapeuten eine Verpflichtung haben, Stellung zu gesellschaftspolitischen Themen zu beziehen.

69 MIN3 w ago
Comments
#15 Dr. Gunther Schmidt: Was ist wichtig, damit Psychotherapeut*innen keine Flickschuster der Gesellschaft werden

#14 Dipl. Psych. Liz Lorenz-Wallacher: Warum Hypnotherapie Psychohygiene für Therapeut*innen ist.

Wie begann sich Liz Lorenz-Wallacher für Psychologie und Hypnose zu interessieren? Wie Menschen schon immer mit Trancen geheilt haben? Welche Konzepte der Hypnotherapie spielen eine zentrale Rolle in ihrer Arbeit?Wie ihr ein Arzt Pfeife rauchend half, bei ihrer ersten Geburt ihre Selbsthypnose Fähigkeiten zu aktivieren? Warum ist Hypnotherapie Psychohygiene für Therapeut*innen? Was ist das therapeutische Tertium und warum hilft es Therapeut*innen, entspannt zu bleiben? Dipl. Psych. Liz Lorenz-Wallacher ist die Leiterin des Milton-Erickson-Instituts Saarbrücken. Sie zählt zu den Pionier*innen im Bereich Hypnose und Schwangerschaft in Deutschland. Noch bevorHypnobirthingaus den USA nach Europa schwappte, half sie schwangeren Frauen, sich individuell mit Hypnose auf die Geburt vorzubereiten. 2003 hat sie ihr gesammeltes Wissen im Buch„Schwangerschaft, Geburt und Hypnose: Hypnoaktive Geburtsvorbereitung"zusammengefasst. In Saarbrücken initiierte Liz Lorenz-Wallacher die erste Konferenz zu Hypnose und Schwangerschaft mit dem Titel „Gynäkologie, Geburt und Hypnose". Von 1996 bis 2004 war sie zudem im MEG Vorstand als 2. Vorsitzende. Als solche gestaltete sie die MEG aktiv mit.

44 MINSEP 6
Comments
#14 Dipl. Psych. Liz Lorenz-Wallacher: Warum Hypnotherapie Psychohygiene für Therapeut*innen ist.

#13 Prof. Ernil Hansen: Hypnose bei Hirnoperationen

Wie genau gestaltet sich therapeutische Kommunikation bei Hirnoperationen, bei denen der Patient zeitweise wach sein muss? Wie kann Hypnose die Medizin allgemein ergänzen? Und warum ist es wichtig, wie man z.B. ein Schmerzmittel ankündigt? Heute zu im Podcast zu Gast ist Prof. Ernil Hansen. Er ist Oberarzt der Anästhesie am Uniklinikum Regensburg und dort in der Hypnoseforschung und Lehre tätig. In Regensburg hat er die erste Wachkraniotomie mit Hypnose bzw. therapeutischer Kommunikation durchgeführt. Das ist eine Hirnoperation, bei der die Patient*innen zumindest teilweise bei Bewusstsein sein müssen, damit neurologische Tests durchgeführt werden können. Viel Inspiration und Unterhaltung mit der heutigen Folge des MEG-Podcasts!

46 MINAUG 23
Comments
#13 Prof. Ernil Hansen: Hypnose bei Hirnoperationen

#12 Stephane Radoykov: Wie man in schwierigen Begegnungen mit herausfordernden Patient*innen handlungsfähig bleibt.

Wie kann man Therapeutin und Therapeut in schwierigen Begegnungen mit herausfordernden Patient*innen flexibel, kreativ und wirksam zu bleiben? Was hilft Stephane Radoykov, wichtige Entscheidungen zu treffen? Warum bleiben Menschen oft inaktiv und treffen keine Entscheidung? Wie kam es dazu, dass sich Stephane als junger Experte im Feld der Hypnose etablierte? Wie stellt sich Stephane seinen Ängsten? Stephane Radoykov ist ein Mediziner aus Paris und hat sich bereits mit 29 Jahren als Experte im Feld der Hypnose einen Namen gemacht. In Frankreich ist er wesentlich daran beteiligt, Hypnose in unterschiedlichen Bereichen des Gesundheitswesens bekannter zu machen. Er bekam individualisiertes Training von Dabney M. Ewin (eine bekannte Koryphäe im Bereich der Hypnose aus den USA), ist teil des Youth Committee der Internationalen Gesellschaft für Hypnose und Gründer einer Non-Profit-Organisation, um Hypnose-Trainings für junge Mediziner*innen und Psycholog*innen leichter verfügbar zu ...

33 MINJUL 10
Comments
#12 Stephane Radoykov: Wie man in schwierigen Begegnungen mit herausfordernden Patient*innen handlungsfähig bleibt.

#11 Prof. Anil Batra über die Wirksamkeit der Hypnotherapie bei der Behandlung der Depression (Studie)

Wie wirksam ist die Hypnotherapie bei der Behandlung der Depression im Vergleich zur Verhaltenstherapie? Das war die Forschungsfrage der aktuellsten Studie von Prof. Dr. Anil Batra. In dieser Podcast-Episode beantwortete er folgende Fragen: Wie und nach welchen Standards ist die Studie methodisch und wissenschaftlich durchgeführt worden? Welche Ergebnisse wurden gefunden? Welche Einschränkungen ergeben sich aus dem Studiendesign? Was bedeutet die Studie für die Anerkennung der Hypnotherapie durch den Wissenschaftlichen Beirat für Psychotherapie (WBP)? Welche weiteren Studien können wir erwarten? Was ist der Hintergrund von Anil Batra und wie kam es, dass er sich für den Bereich der Psychotherapie und Hypnotherapie zu interessieren begann? Prof. Dr. Anil Batra ist Leiter der Sektion für Suchtforschung und Suchtmedizin, der Psychotherapie-Ausbildung für den verhaltenstherapeutischen Bereich und der Depressionsstation an der psychiatrischen Universitätsklinik Tübingen. Anil Batra hat zusammen mit Kristina Fuhr, Christoph Meisner und Cornelie Schweizer die Studie „Behandlung der Depression – WIKI-D: eine randomisiert-kontrollierte Studie zur Wirksamkeit von Hypnotherapie und Verhaltenstherapie” geplant und durchgeführt. Ich wünsche viele Erkenntnisse und viel Spaß beim Hören dieser Folge!

33 MINMAY 22
Comments
#11 Prof. Anil Batra über die Wirksamkeit der Hypnotherapie bei der Behandlung der Depression (Studie)

#10 Dr. Manfred Prior: Wie werde ich ein wirksamer Psychotherapeut?

Was hat Manfred Prior wirklich dabei geholfen, Psychotherapie/Hypnotherapie zu erlernen?Warum muss man etwas nicht erst können, um es anderen schon beibringen zu können?Wie bringt man es rüber, dass man die Klient*innen versteht, dass man sich einfühlen kann? Welche Intervention hat laut Manfred Prior die stärkste Wirkung bei minimalem Aufwand?Warum sind es oft Kleinigkeiten in der Formulierung, die eine große Wirkung zeigen?Wie sah die Psychotherapie-Ausbildung damals im Gegensatz zur Psychotherapie-Ausbildung heute aus? Mit welcher Haltung ist Manfred Prior an seine Psychotherapie-Ausbildung herangegangen?Warum ist es ein Zeichen von Kompetenz, wenn man sich unsicher ist und Rückmeldungen haben will?Wofür brennt Manfred Prior aktuell beim Thema Hypnose? Dr. Manfred Prior ist einer der bekanntesten Hypnotherapeuten in Deutschland. Sein Buch „MiniMax-Interventionen“ wurde beinahe 200.000 Mal verkauft und zählt somit zu den meistverkauften Fachbüchern im deutschsprachigen Raum. Dieses Interview ist für alle werdenden Psychotherapeut*innen eine Goldgrube. Manfred Prior versteht es wie kein anderer, Haltungen und Vorgehensweisen zu benennen und aufzuzeigen, die wichtig sind, um das Handwerk der Psychotherapie zu erlernen. Ich bin neugierig, was du dir alles aus dieser Folge mitnehmen kannst! Viel Spaß und viele Inspirationen beim Hören!

50 MINMAY 15
Comments
#10 Dr. Manfred Prior: Wie werde ich ein wirksamer Psychotherapeut?

#9 Esther Perel über die größten Herausforderungen in Liebesbeziehungen heute

Wie kam es, dass Esther Perel eine der renommiertesten Paartherapeutinnen weltweit wurde? Welche Fähigkeiten braucht man als Paartherapeut*in? Woher gewinnt Esther Perel Inspiration für ihre innovative psychotherapeutische Arbeit? Was sind die größten Herausforderungen in Liebesbeziehungen heute? Was rät sie Paaren in ihrer Praxis, damit diese sich erfolgreich mit den heutigen Herausforderungen auseinandersetzen können? Das Interview wurde in Englisch geführt. Esther Perel ist Psychologin und Paartherapeutin und zähltzu deninnovativsten Stimmen zum Thema Partnerschaft. Mit ihren zweiTED-Talkserreichte sie mehr als20 Millionen Menschen weltweit.In ihrer New Yorker Praxis hat sie bereits Hunderten Menschen geholfen, Beziehungskrisen zu bewältigen. Ihr Podcast“Where should we begin”erfreut sich mit über 15 Millionen Hörer*innen großer Beliebtheit. Im März erschien ihr Buch und der US-Bestseller“Die Macht der Affäre”in deutscher Sprache. Viel Spaß und Inspirationen be...

42 MINMAY 9
Comments
#9 Esther Perel über die größten Herausforderungen in Liebesbeziehungen heute

#8 Dr. Sandra Konrad: Das beherrschte Geschlecht – warum sie will, was er will

EWie kann man als Frau (oder Mann) selbstbestimmt leben? Woher weiß man, ob man im Schlafzimmer etwas macht, weil man es mag, oder weil man es aus gesellschaftlichen Normen übernommen hat? Dr. Sandra Konradist Psychotherapeutin in privater Praxis in Hamburg. Sie hat Psychologie, Psychiatrie, Sexualwissenschaften und Germanistik studiert. Als Psychotherapeutin besuchte sie Aus- und Weiterbildungen in Systemisch-Integrativer Therapie und Hypnotherapie (MEG). Ihre Dissertation über transgenerationale Trauma-Weitergabe wurde mit zwei wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet und im Psychosozial Verlag veröffentlicht. Bekannt wurde Sandra Konrad als erfolgreiche Kolumnistin und Sachbuchautorin. Mit den Büchern"Das bleibt in der Familie – Von Liebe, Loyalität und uralten Lasten";"Liebe machen – Die Überforderung eines Gefühls und wie Beziehungen wirklich gelingen";"Das beherrschte Geschlecht – Warum sie will, was er will", hat sie drei sehr erfolgreiche Bücher im Piper Verlag veröffentlicht. In ihrem letzten Buch "Das beherrschte Geschlecht" beschreibt Sandra Konrad die Entwicklung der weiblichen Sexualität über die letzten Jahrhunderte – mit all ihren Widersprüchen. Eben dieses Thema griff sie auch in ihrem Vortrag auf derMEG-Tagung "Gender, Sex und Identität: Hypnotherapie und Vielfalt"auf: "Im 21. Jahrhundert sind Frauen sexuell befreit – so die allgemeine Annahme. Aber was bedeutet das genau? Kamen mit der Freiheit nur Vorteile oder auch Nachteile? Und wie frei sind Frauen heute wirklich – neigen sie nicht nach wie vor dazu, sich unterzuordnen und männliche Werte zu akzeptieren, ohne sie zu hinterfragen? In diesem Vortrag möchte ich beschreiben, wie öffentliche Bilder und Geschichten über Weiblichkeit eine Parallelwelt zur partnerschaftlichen Gleichberechtigung herstellen und dazu führen, dass heute sowohl Unterwerfung als auch Sexualisierung als Gipfel der Emanzipation gefeiert werden." Viel Spaß beim Hören!

30 MINAPR 4
Comments
#8 Dr. Sandra Konrad: Das beherrschte Geschlecht – warum sie will, was er will

#7 Brian Allen: Erkenntnisse aus über 60.000 Therapiesitzungen

Welche Erkenntnisse hat Brian Allen aus über 60.000 geführten Therapiesitzungen gewonnen? Wie hilft Hypnose verdeckte Probleme zu bewältigen? Warum ist Hypnose Cognitive Behavioural Therapy (CBT) on speed? Warum ist ein professioneller Hintergrund wichtig? Was ist der größte vorhersagende Faktor für erfolgreiche Entzugskuren bei Süchten? Brian Allen ist ehemaliger Präsident der Australischen Gesellschaft für Hypnose und zurzeit Vorstandsmitglied der Internationale Gesellschaft für Hypnose. Er arbeitet seit 40 Jahren als allgemeiner Psychologe in Australien und hielt als solcher über 60.000 Face to Face Therapiesitzungen. Auf der Teiletagung in Heidelberg 2018 leitete Brian Allen einen Workshop zum Thema Raucherentwöhnung "Changing the word in the heart – when the word in the heart changes change becomes easy" und Arbeit mit Träumen "Dreams - The enigma code of therapy. Discovering the different parts of the self" und ich ergriff die Möglichkeit ihm ein paar Fragen zu seiner Geschichte und wichtigsten Lernerfahrungen zu stellen. Unser Interview fand während der Verabschiedung statt. Darum ist im Hintergrund hin und wieder ein Applaus zu hören. Zudem ist die Audioqualität leider nicht so gut wie gewohnt, darum gibt es auch ein Transkript auf unserer Webseite www.hypnose.de/blog/brian-allen

38 MINMAR 7
Comments
#7 Brian Allen: Erkenntnisse aus über 60.000 Therapiesitzungen