Himalaya: Listen. Learn. Grow.

4.8K Ratings
Open In App
title

Fragen an den Autor

SR

4
Followers
26
Plays
Fragen an den Autor

Fragen an den Autor

SR

4
Followers
26
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Die traditionsreichste Sachbuchsendung im deutschen Sprachraum stellt seit über 50 Jahren jeweils ein Buch eines Autors eine Stunde lang im Gespräch vor. Die Themen reichen von Politik und Wirtschaft bis zu Gesundheit, Erziehung oder Psychologie.

Latest Episodes

Florian J. Schweigert: Insekten essen. Gebrauchsanweisung für ein Nahrungsmittel der Zukunft

Leckerer Mehlwurm-Müsliriegel gefällig? Oder vielleicht eine gegrillte Grille? Nicht erst seit diversen "Fleisch-Skandalen” in der jüngeren Vergangenheit dämmert es uns: Möglicherweise sollten wir uns langsam nach einer Art und Weise der Ernährung umsehen, die eine wachsende Weltbevölkerung satt macht - die aber dabei auch nachhaltig und weniger "den Planeten ausbeutend” ist. Ernährungswissenschaftler wie der Autor und Professor Florian Schweigert meinen: Insekten sind ein Nahrungsmittel der Zukunft, weil sie eine proteinreiche Nahrung sind, "deren Produktion obendrein umwelt- und klimafreundlich ist” (Schweigert) und nicht zuletzt: Die halbe Welt isst bereits Insekten. Das Buch des Ernährungswissenschaftlers beleuchtet historische und exotische Essgewohnheiten, das Leben der Insekten, aber auch ihre Verwendung in der Heilkunde.

--4 d ago
Comments
Florian J. Schweigert: Insekten essen. Gebrauchsanweisung für ein Nahrungsmittel der Zukunft

Clemens Fuest: Wie wir unsere Wirtschaft retten - der Weg aus der Corona-Krise

Wie wird sich die Pandemie langfristig auf die Wirtschaft auswirken? Wie lange etwa werden die Milliarden aus dem Konjunkturpaket der Bundesregierung halten? Clemens Fuest, einer der einflussreichsten Ökonomen unseres Landes, ist Präsident des ifo instituts und versucht, im Buch einen Weg aus der Krise zu zeichnen. Er beleuchtet dabei u.a. die Gefahren, die durch immense Schulden entstehen, fragt, inwiefern neue Ungleichheiten im Sozialstaat entstehen und wo schlussendlich der Klimaschutz bleibt. Im Buch stellt er 10 Thesen auf, "wir wir mit dem Virus leben lernen können, wie wir die Staatsfinanzen konsolidieren, wie Digitalisierung nachhaltig gelingt, wie sich die Klimapolitik verändern wird, warum Bildungspolitik der Schlüssel zu vielem ist und welcher Reformen es in der Eurozone bedarf”. Moderation: Kai Schmieding

--1 w ago
Comments
Clemens Fuest: Wie wir unsere Wirtschaft retten - der Weg aus der Corona-Krise

Yvonne Kollrack: "Warum wir unsere Füße auf Händen tragen sollten"

Im (Spät-) Sommer gewähren wir ihnen ein klein wenig Freiheit und lassen sie öfter mal an die Luft - ansonsten verstecken wir sie gerne oder zwängen sie aus modischen Gründen geradezu ein. Die Füße, die uns ein Leben lang tragen, denen wir aber selten große Aufmerksamkeit schenken - so lange sie funktionieren und nicht schmerzen. Die Autorin sagt: "Füße sind ein anatomisches Meisterwerk und zu Höchstleistungen fähig”.Allerdings: Wenn unsere Füße nicht einwandfrei funktionieren, wirken sich schon kleinste Störungen massiv auf unser Wohlbefinden aus. Daher sollten wir unseren Füßen im Alltag mehr Beachtung schenken - "und sie auch mal auf Händen tragen” (Kollrack). Die Orthopädin Dr. Yvonne Kollrack rückt mit ihrem Buch unsere Füße in den Mittelpunkt. Sie erklärt ihre faszinierende Anatomie und erläutert die Entstehung, Therapiemöglichkeiten und Vorbeugung der häufigsten Krankheitsbilder.

--2 w ago
Comments
Yvonne Kollrack: "Warum wir unsere Füße auf Händen tragen sollten"

Valentin Groebner: Ferienmüde. Als das Reisen nicht mehr geholfen hat

Wenn von "Reisen” die Rede war, dann haben wir in den letzten Jahren eher über die negativen Folgen des "Turbo-Tourismus” gesprochen: Eine geplagte Umwelt, überfüllte Städte, verschmutzte Strände und Meere. Stichwort: »overtourism«. Mit der Pandemie kam in diesem Jahr nun "die große Stillstellung”, wie der Autor es formuliert: Geschlossene Grenzen, gesperrte Flughäfen, menschenleere Innenstädte. Mit der Rückkehr zur Normalität wird dann auch wohl das Fernweh wiederkommen, der große Aufbruch in die Ferien. Aber wohin? Valentin Groebner schreibt: "Reisen im 21. Jahrhundert ist - nicht ganz freiwillig - eine "postromantische” Angelegenheit. Was haben die fast eineinhalb Milliarden Menschen gefunden, die sich 2019 auf die Suche nach der Schönheit gemacht haben, nach dem gelungenen Ferienerlebnis, nach der Auszeit, der großen Wiedergutmachung des eigenen Lebens durch Reisen?” Urlaub, berichtet er Geschichtsprofessor und Autor, war in keiner der großen Sozialutopien d...

--3 w ago
Comments
Valentin Groebner: Ferienmüde. Als das Reisen nicht mehr geholfen hat

Mojib Latif: "Heißzeit - Mit Vollgas in die Klimakatastrophe und wie wir auf die Bremse treten"

"Sibirien leidet unter der Rekordhitze- die russische Wildnis erlebt einen nie dagewesenen Extremsommer, 34 Grad… Ein finnischer Meteorologe nennt die Situation völlig verrückt.” All das sind Schlagzeilen dieses Sommers, die uns nachdenklich machen - auch wenn wir wissen, dass Klimaschwankungen und Ausschläge nach oben und unten absolut "normal” sind - und dass man die Wahrnehmung aktuellen "Wetters” nicht mit "Klima” verwechseln darf. Auch die Corona-Krise kann nicht vergessen machen: Unser Umgang mit fossilen Brennstoffen führt zu einer Erwärmung des globalen Klimas.Das sei seit Jahrzehnten bekannt, so der Klimaforscher Mojib Latif - er sagt: "Statt endlich den Anstieg der weltweiten Temperatur zu begrenzen, steigern wir unseren Ausstoß von CO2 noch”. Latif kritisiert einige in seinen Augen "populistische” Regierungen, die den Klimawandel wider besseres Wissen leugnen.Sein Credo: Die Physik lässt nicht mit sich verhandeln. Mit der Natur kann man keine Kompromisse sch...

--AUG 23
Comments
Mojib Latif: "Heißzeit - Mit Vollgas in die Klimakatastrophe und wie wir auf die Bremse treten"

Henning Beck: "Das neue Lernen heißt Verstehen"

Wie schwer wird die Rückkehr in den schulischen "Normalbetrieb” fallen? Was haben wir möglicherweise während der Corona-Zeit übers Lernen gelernt, das wir auch in den Alltag überführen? Was gilt es nun, nach der langen Zeit des "Home Schoolings” aufzuholen? Wie groß sind die Herausforderungen für Schüler, Eltern und Lehrer?

--AUG 16
Comments
Henning Beck: "Das neue Lernen heißt Verstehen"

Janina Findeisen: Mein Zimmer im Haus des Krieges

Warum radikalisiert sich ein Mensch? Was bringt ihn oder sie dazu, alle Zelte abzubrechen und zu glauben, dass man ausgerechnet in Syrien sein Glück findet? Diese Frage hat die Journalistin Janina Findeisen umgetrieben. Sie reiste 2015 nach Syrien, um ihre zum Islam konvertierte Schulfreundin zu treffen und zu erkunden, was zu ihrer Radikalisierung geführt hat. Kurz nach dem Treffen wird sie entführt und verbringt fast ein Jahr an unterschiedlichen Orten, in wechselnde Zimmer eingesperrt, von bewaffneten Männern bewacht. In einem dieser Zimmer bringt sie ihr Kind zur Welt.Ihr Buch erzählt von 351 Tagen im Krieg, vom Überleben in Isolationshaft, den ersten Monaten mit ihrem Kind und schließlich der Befreiung. Eine Geschichte über Hoffnung, Widerstand und Liebe, Freundschaft und Verrat und die grausame Logik des Krieges.

--AUG 9
Comments
Janina Findeisen: Mein Zimmer im Haus des Krieges

Dieter Kreutzkamp: Bulli! Freiheit auf vier Rädern

Vor 70 Jahren lief das erste Modell des VW-Bullis vom Band und avancierte schnell zum Kultfahrzeug. Hippies und Globetrotter suchten mit ihm das Glück in der Ferne, darunter auch Autor Dieter Kreutzkamp und seine Frau.

--AUG 2
Comments
Dieter Kreutzkamp: Bulli! Freiheit auf vier Rädern

Hans Fricke: Unterwegs im blauen Universum

Der Schwefelmolly. Der Amphiprion. Die Pyjama-Nacktschnecke, der Schleimfisch Runula. Wenn Sie bei diesen Begriffen schon connaisseuresk mit der Zunge schnalzen, dann sind Sie wohl bereits Fan von Meeresbiologie und Kenner der Welt der Tiefsee. Und dann sagt Ihnen auch der Name Hans Fricke etwas, seines Zeichens "homo aquaticus”, einer der größten Kenner der Unterwasserwelt. Der Meeresforscher erzählt in diesem Buch über sein "blaues Universum”: Er erforschte Riffe, entdeckte den Quastenflosser und Organismen an Islands Unterwasservulkanen, er realisierte den Bau eines Unterwasserhauses und zweier Tauchboote, mit denen er über 1000 Fahrten unternommen hat. Fricke, der studierte Biologe, Uni-Professor und Tierfilmer, hat aber auch schon Flugzeugwracks aus dem Bodensee geborgen - und einen veritablen Schatz aus dem tiefsten Burgbrunnen der Welt auf dem Kyffhäuser geholt. Über all diese Erlebnisse und Entdeckungen berichtet er im Buch - er sensibilisiert aber vor allem für di...

--JUL 26
Comments
Hans Fricke: Unterwegs im blauen Universum

Ernst Hofacker: Die 70er - der Sound eines Jahrzehnts

Wer sich an die 70er noch erinnern kann, der kann nicht selbst dabei gewesen sein. So oder so ähnlich lauten viele Sprüche zu dieser popkulturell sehr ergiebigen Epoche. Der renommierte Autor und Musikkenner Ernst Hofacker sagt: Die 70er sind das innovationsfreudigste und folgenreichste Jahrzehnt der Popmusik. So unterschiedliche Genres wie Glam, Punk, Reggae und Metal feiern hier ihren Ursprung, nicht zu vergessen Krautrock, Elektropop, Disco, Prog und sogar Hip-Hop. Er erzählt die Story dieses einzigartigen Jahrzehnts anhand von zehn exemplarischen Daten. Dabei ist ihm aber nicht nur an Nostalgie gelegen und an einem seligen "Früherwarallesbesser”. Denn im Lichte seiner popkulturellen Analysen erfährt man auch viel Spannendes über die Gegenwart, über die Enststehung von "Trends” und "Gegenbewegungen” - über die popmusikalische Spiegelung gesellschaftlicher Entwicklungen - und über den immensen Einfluss der "70er”, der auch in der heutigen Musik- und Kulturwelt zu spü...

--JUL 19
Comments
Ernst Hofacker: Die 70er - der Sound eines Jahrzehnts

Latest Episodes

Florian J. Schweigert: Insekten essen. Gebrauchsanweisung für ein Nahrungsmittel der Zukunft

Leckerer Mehlwurm-Müsliriegel gefällig? Oder vielleicht eine gegrillte Grille? Nicht erst seit diversen "Fleisch-Skandalen” in der jüngeren Vergangenheit dämmert es uns: Möglicherweise sollten wir uns langsam nach einer Art und Weise der Ernährung umsehen, die eine wachsende Weltbevölkerung satt macht - die aber dabei auch nachhaltig und weniger "den Planeten ausbeutend” ist. Ernährungswissenschaftler wie der Autor und Professor Florian Schweigert meinen: Insekten sind ein Nahrungsmittel der Zukunft, weil sie eine proteinreiche Nahrung sind, "deren Produktion obendrein umwelt- und klimafreundlich ist” (Schweigert) und nicht zuletzt: Die halbe Welt isst bereits Insekten. Das Buch des Ernährungswissenschaftlers beleuchtet historische und exotische Essgewohnheiten, das Leben der Insekten, aber auch ihre Verwendung in der Heilkunde.

--4 d ago
Comments
Florian J. Schweigert: Insekten essen. Gebrauchsanweisung für ein Nahrungsmittel der Zukunft

Clemens Fuest: Wie wir unsere Wirtschaft retten - der Weg aus der Corona-Krise

Wie wird sich die Pandemie langfristig auf die Wirtschaft auswirken? Wie lange etwa werden die Milliarden aus dem Konjunkturpaket der Bundesregierung halten? Clemens Fuest, einer der einflussreichsten Ökonomen unseres Landes, ist Präsident des ifo instituts und versucht, im Buch einen Weg aus der Krise zu zeichnen. Er beleuchtet dabei u.a. die Gefahren, die durch immense Schulden entstehen, fragt, inwiefern neue Ungleichheiten im Sozialstaat entstehen und wo schlussendlich der Klimaschutz bleibt. Im Buch stellt er 10 Thesen auf, "wir wir mit dem Virus leben lernen können, wie wir die Staatsfinanzen konsolidieren, wie Digitalisierung nachhaltig gelingt, wie sich die Klimapolitik verändern wird, warum Bildungspolitik der Schlüssel zu vielem ist und welcher Reformen es in der Eurozone bedarf”. Moderation: Kai Schmieding

--1 w ago
Comments
Clemens Fuest: Wie wir unsere Wirtschaft retten - der Weg aus der Corona-Krise

Yvonne Kollrack: "Warum wir unsere Füße auf Händen tragen sollten"

Im (Spät-) Sommer gewähren wir ihnen ein klein wenig Freiheit und lassen sie öfter mal an die Luft - ansonsten verstecken wir sie gerne oder zwängen sie aus modischen Gründen geradezu ein. Die Füße, die uns ein Leben lang tragen, denen wir aber selten große Aufmerksamkeit schenken - so lange sie funktionieren und nicht schmerzen. Die Autorin sagt: "Füße sind ein anatomisches Meisterwerk und zu Höchstleistungen fähig”.Allerdings: Wenn unsere Füße nicht einwandfrei funktionieren, wirken sich schon kleinste Störungen massiv auf unser Wohlbefinden aus. Daher sollten wir unseren Füßen im Alltag mehr Beachtung schenken - "und sie auch mal auf Händen tragen” (Kollrack). Die Orthopädin Dr. Yvonne Kollrack rückt mit ihrem Buch unsere Füße in den Mittelpunkt. Sie erklärt ihre faszinierende Anatomie und erläutert die Entstehung, Therapiemöglichkeiten und Vorbeugung der häufigsten Krankheitsbilder.

--2 w ago
Comments
Yvonne Kollrack: "Warum wir unsere Füße auf Händen tragen sollten"

Valentin Groebner: Ferienmüde. Als das Reisen nicht mehr geholfen hat

Wenn von "Reisen” die Rede war, dann haben wir in den letzten Jahren eher über die negativen Folgen des "Turbo-Tourismus” gesprochen: Eine geplagte Umwelt, überfüllte Städte, verschmutzte Strände und Meere. Stichwort: »overtourism«. Mit der Pandemie kam in diesem Jahr nun "die große Stillstellung”, wie der Autor es formuliert: Geschlossene Grenzen, gesperrte Flughäfen, menschenleere Innenstädte. Mit der Rückkehr zur Normalität wird dann auch wohl das Fernweh wiederkommen, der große Aufbruch in die Ferien. Aber wohin? Valentin Groebner schreibt: "Reisen im 21. Jahrhundert ist - nicht ganz freiwillig - eine "postromantische” Angelegenheit. Was haben die fast eineinhalb Milliarden Menschen gefunden, die sich 2019 auf die Suche nach der Schönheit gemacht haben, nach dem gelungenen Ferienerlebnis, nach der Auszeit, der großen Wiedergutmachung des eigenen Lebens durch Reisen?” Urlaub, berichtet er Geschichtsprofessor und Autor, war in keiner der großen Sozialutopien d...

--3 w ago
Comments
Valentin Groebner: Ferienmüde. Als das Reisen nicht mehr geholfen hat

Mojib Latif: "Heißzeit - Mit Vollgas in die Klimakatastrophe und wie wir auf die Bremse treten"

"Sibirien leidet unter der Rekordhitze- die russische Wildnis erlebt einen nie dagewesenen Extremsommer, 34 Grad… Ein finnischer Meteorologe nennt die Situation völlig verrückt.” All das sind Schlagzeilen dieses Sommers, die uns nachdenklich machen - auch wenn wir wissen, dass Klimaschwankungen und Ausschläge nach oben und unten absolut "normal” sind - und dass man die Wahrnehmung aktuellen "Wetters” nicht mit "Klima” verwechseln darf. Auch die Corona-Krise kann nicht vergessen machen: Unser Umgang mit fossilen Brennstoffen führt zu einer Erwärmung des globalen Klimas.Das sei seit Jahrzehnten bekannt, so der Klimaforscher Mojib Latif - er sagt: "Statt endlich den Anstieg der weltweiten Temperatur zu begrenzen, steigern wir unseren Ausstoß von CO2 noch”. Latif kritisiert einige in seinen Augen "populistische” Regierungen, die den Klimawandel wider besseres Wissen leugnen.Sein Credo: Die Physik lässt nicht mit sich verhandeln. Mit der Natur kann man keine Kompromisse sch...

--AUG 23
Comments
Mojib Latif: "Heißzeit - Mit Vollgas in die Klimakatastrophe und wie wir auf die Bremse treten"

Henning Beck: "Das neue Lernen heißt Verstehen"

Wie schwer wird die Rückkehr in den schulischen "Normalbetrieb” fallen? Was haben wir möglicherweise während der Corona-Zeit übers Lernen gelernt, das wir auch in den Alltag überführen? Was gilt es nun, nach der langen Zeit des "Home Schoolings” aufzuholen? Wie groß sind die Herausforderungen für Schüler, Eltern und Lehrer?

--AUG 16
Comments
Henning Beck: "Das neue Lernen heißt Verstehen"

Janina Findeisen: Mein Zimmer im Haus des Krieges

Warum radikalisiert sich ein Mensch? Was bringt ihn oder sie dazu, alle Zelte abzubrechen und zu glauben, dass man ausgerechnet in Syrien sein Glück findet? Diese Frage hat die Journalistin Janina Findeisen umgetrieben. Sie reiste 2015 nach Syrien, um ihre zum Islam konvertierte Schulfreundin zu treffen und zu erkunden, was zu ihrer Radikalisierung geführt hat. Kurz nach dem Treffen wird sie entführt und verbringt fast ein Jahr an unterschiedlichen Orten, in wechselnde Zimmer eingesperrt, von bewaffneten Männern bewacht. In einem dieser Zimmer bringt sie ihr Kind zur Welt.Ihr Buch erzählt von 351 Tagen im Krieg, vom Überleben in Isolationshaft, den ersten Monaten mit ihrem Kind und schließlich der Befreiung. Eine Geschichte über Hoffnung, Widerstand und Liebe, Freundschaft und Verrat und die grausame Logik des Krieges.

--AUG 9
Comments
Janina Findeisen: Mein Zimmer im Haus des Krieges

Dieter Kreutzkamp: Bulli! Freiheit auf vier Rädern

Vor 70 Jahren lief das erste Modell des VW-Bullis vom Band und avancierte schnell zum Kultfahrzeug. Hippies und Globetrotter suchten mit ihm das Glück in der Ferne, darunter auch Autor Dieter Kreutzkamp und seine Frau.

--AUG 2
Comments
Dieter Kreutzkamp: Bulli! Freiheit auf vier Rädern

Hans Fricke: Unterwegs im blauen Universum

Der Schwefelmolly. Der Amphiprion. Die Pyjama-Nacktschnecke, der Schleimfisch Runula. Wenn Sie bei diesen Begriffen schon connaisseuresk mit der Zunge schnalzen, dann sind Sie wohl bereits Fan von Meeresbiologie und Kenner der Welt der Tiefsee. Und dann sagt Ihnen auch der Name Hans Fricke etwas, seines Zeichens "homo aquaticus”, einer der größten Kenner der Unterwasserwelt. Der Meeresforscher erzählt in diesem Buch über sein "blaues Universum”: Er erforschte Riffe, entdeckte den Quastenflosser und Organismen an Islands Unterwasservulkanen, er realisierte den Bau eines Unterwasserhauses und zweier Tauchboote, mit denen er über 1000 Fahrten unternommen hat. Fricke, der studierte Biologe, Uni-Professor und Tierfilmer, hat aber auch schon Flugzeugwracks aus dem Bodensee geborgen - und einen veritablen Schatz aus dem tiefsten Burgbrunnen der Welt auf dem Kyffhäuser geholt. Über all diese Erlebnisse und Entdeckungen berichtet er im Buch - er sensibilisiert aber vor allem für di...

--JUL 26
Comments
Hans Fricke: Unterwegs im blauen Universum

Ernst Hofacker: Die 70er - der Sound eines Jahrzehnts

Wer sich an die 70er noch erinnern kann, der kann nicht selbst dabei gewesen sein. So oder so ähnlich lauten viele Sprüche zu dieser popkulturell sehr ergiebigen Epoche. Der renommierte Autor und Musikkenner Ernst Hofacker sagt: Die 70er sind das innovationsfreudigste und folgenreichste Jahrzehnt der Popmusik. So unterschiedliche Genres wie Glam, Punk, Reggae und Metal feiern hier ihren Ursprung, nicht zu vergessen Krautrock, Elektropop, Disco, Prog und sogar Hip-Hop. Er erzählt die Story dieses einzigartigen Jahrzehnts anhand von zehn exemplarischen Daten. Dabei ist ihm aber nicht nur an Nostalgie gelegen und an einem seligen "Früherwarallesbesser”. Denn im Lichte seiner popkulturellen Analysen erfährt man auch viel Spannendes über die Gegenwart, über die Enststehung von "Trends” und "Gegenbewegungen” - über die popmusikalische Spiegelung gesellschaftlicher Entwicklungen - und über den immensen Einfluss der "70er”, der auch in der heutigen Musik- und Kulturwelt zu spü...

--JUL 19
Comments
Ernst Hofacker: Die 70er - der Sound eines Jahrzehnts
success toast
Welcome to Himalaya LearningDozens of podcourses featuring over 100 experts are waiting for you.