Himalaya-The Podcast Player

4.8K Ratings
Open In App
title

Steidl Wörtlich

Steidl

0
Followers
0
Plays
Steidl Wörtlich

Steidl Wörtlich

Steidl

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Steidl Wörtlich« ist der hauseigene Podcast des Steidl Verlags, in dem wir unsere Bücher beim Wort nehmen. Hier hören Sie regelmäßig unsere Autor*innen, Übersetzer*innen und Mitarbeiter*innen im Gespräch.

Latest Episodes

»Relax. If you can …« – Wir sprechen mit dem Fotografen Lois Hechenblaikner über sein neues Buch »Ischgl«

Ischgl in Tirol, eines der besten Skigebiete in den Alpen und Hochburg der Eventkultur, war eine Drehscheibe der Ausbreitung von Covid-19 für ganz Europa. Lois Hechenblaikners Schreckensbilder dieser enthemmten und zügellosen Urlaubswelt lassen vermuten, wie sich das Virus so rasant in einer Region ausbreiten konnte, die eine solch ausufernde Après-Ski-Kultur pflegt. Hier sind Exzesse nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Hechenblaikner war mit seiner Kamera mitten unter diesen feiernden Menschen außer Rand und Band, aber ebenso auf den Hinterbühnen der Hüttengaudi. Er fotografierte Beschneiungsanlagen und Speicherseen im Bau, lichtete Après-Ski-Hütten untertags ab sowie die computergesteuerten Pump- und Ausschanksysteme für Bier, Glühwein und Schnaps in den Getränkekellern. Mit seiner ausdrucksstarken Bilddokumentation betreibt er fotografische Kultursoziologie und erlaubt den ungeschönten Blick auf die Mechanismen einer profitorientierten und verantwortungslosen Vergnügungsindustrie. Das Buch kostet 34,00 EUR und erscheint am 2. Juni 2020. Es kann bereits vorbestellt werden aufhttps://steidl.de Moderiert wird diese Folge von Aaron Bircher Instagram:https://www.instagram.com/steidlverlag Facebook:https://de-de.facebook.com/SteidlInternational/ YouTube: https://www.youtube.com/steidlpublishers

28 MINMAY 22
Comments
»Relax. If you can …« – Wir sprechen mit dem Fotografen Lois Hechenblaikner über sein neues Buch »Ischgl«

Robert Stadlober liest den Anfang aus Richard Fariñas Kult-Klassiker »Been down so long it looks like up to me«

Ein literarisches Quartett! In der vierten Folge von »Steidl Wörtlich« lauschen wir dem Schauspieler und begnadeten Vorleser Robert Stadlober, wie er am Aschermittwoch im Valentin Stüberl in Berlin Richard Fariñas Counter-Culture-Klassiker »Been down so long it looks like up to me« auf so furiose Weise zum Leben erweckte, dass es Fariña gefallen hätte, würde er noch leben. Doch wer war dieser Fariña überhaupt? So cool, dass Thomas Pynchon an der Uni zu ihm aufschaute, musikalisch so begnadet, dass Bob Dylan mit ihm auf der Bühne stand und als Schriftsteller so wild, dass DOORS-Sänger Jim Morrison ihn zu seinen Lieblingsautoren zählte. Bei einem Motorradunfall starb Fariña 1966 mit nur 29 Jahren, zwei Tage, nachdem sein erster und einziger Roman veröffentlicht worden war. Der allerdings hat es in sich und lässt die Gegenwartsliteratur ziemlich blass aussehen. Die deutsche Übersetzung von Dirk van Gunsteren hat 392 Seiten und kostet € 28,00. Weitere Infos zu Richard Fariña und seinem Roman finden Sie auf unserer Website: https://steidl.de Instagram: https://www.instagram.com/steidlverlag Facebook: https://de-de.facebook.com/SteidlInternational/

31 MINAPR 8
Comments
Robert Stadlober liest den Anfang aus Richard Fariñas Kult-Klassiker »Been down so long it looks like up to me«

Ach, wenn's mir doch nur gruselte! Wir sprechen mit Autor und Übersetzer Alexander Pechmann über seinen neuen Schauerroman »Die zehnte Muse«, den englischen Abenteurer Algernon Blackwood und den Reiz von Gespenstergeschichten.

Aller guten Folgen sind drei! Unser Gast Alexander Pechmann ist nicht nur Autor und Herausgeber, sondern auch Übersetzer für englische und amerikanische Literatur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Wir sprechen mit ihm über seinen neuen Schauerroman »Die zehnte Muse« (März 2020), wie das Übersetzen der Klassiker sein Schreiben beeinflusst und darüber, was den Reiz von Schauerliteratur ausmacht. Weitere Infos zu Alexander Pechmann und seinen nun schon insgesamt drei Schauerromanen im Steidl Verlag finden Sie auf unserer Website:https://steidl.de Instagram:https://www.instagram.com/steidlverlag Facebook:https://de-de.facebook.com/SteidlInternational/

26 MINFEB 17
Comments
Ach, wenn's mir doch nur gruselte! Wir sprechen mit Autor und Übersetzer Alexander Pechmann über seinen neuen Schauerroman »Die zehnte Muse«, den englischen Abenteurer Algernon Blackwood und den Reiz von Gespenstergeschichten.

»Wie wir uns lange Zeit nicht küssten, als ABBA berühmt wurde«: Andreas Heidtmann über seinen Debütroman.

Schon zwei Folgen alt! In unserer aktuellen Episode sprechen wir mit dem Gründer, Verleger und Lektor des »poetenladen« Andreas Heidtmann über seinen Debütroman »Wie wir uns lange Zeit nicht küssten, als ABBA berühmt wurde«, darüber, wie eine Jugend in den 70er Jahren am Rande des Ruhrgebietes ohne Netflix und Smartphone aussah und weshalb Musik so wichtig ist – egal ob Klassik, Rock oder Pop. Das Buch erscheint im Februar 2020 bei uns im Steidl Verlag. Weitere Infos zu Andreas Heidtmann und seinem Roman finden Sie auf unserer Website: https://steidl.de Instagram: https://www.instagram.com/steidlverlag Facebook: https://de-de.facebook.com/SteidlInternational/

29 MINFEB 14
Comments
»Wie wir uns lange Zeit nicht küssten, als ABBA berühmt wurde«: Andreas Heidtmann über seinen Debütroman.

Christoph Heubner über sein neues Buch »Ich sehe Hunde, die an der Leine reißen«

In unserer ersten Folge sprechen wir mit dem Autor und Vizepräsidenten des Internationalen Auschwitz Kommitees Christoph Heubner über sein neues Buch »Ich sehe Hunde, die an der Leine reißen«, über das Künstlerpaar Felka Platek und Felix Nussbaum und darüber, warum Heubner die beiden Rapper Kollegah und Farid Band in die Gedenkstätte Auschwitz eingeladen hat. Weitere Infos zu Christoph Heubner und seinem Buch finden Sie auf unserer Website: https://steidl.de Instagram: https://www.instagram.com/steidlverlag Twitter: https://twitter.com/steidlverlag Facebook: https://de-de.facebook.com/SteidlInternational/ Youtube: https://www.youtube.com/steidlpublishers

30 MIN2019 DEC 9
Comments
Christoph Heubner über sein neues Buch »Ich sehe Hunde, die an der Leine reißen«
the END

Latest Episodes

»Relax. If you can …« – Wir sprechen mit dem Fotografen Lois Hechenblaikner über sein neues Buch »Ischgl«

Ischgl in Tirol, eines der besten Skigebiete in den Alpen und Hochburg der Eventkultur, war eine Drehscheibe der Ausbreitung von Covid-19 für ganz Europa. Lois Hechenblaikners Schreckensbilder dieser enthemmten und zügellosen Urlaubswelt lassen vermuten, wie sich das Virus so rasant in einer Region ausbreiten konnte, die eine solch ausufernde Après-Ski-Kultur pflegt. Hier sind Exzesse nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Hechenblaikner war mit seiner Kamera mitten unter diesen feiernden Menschen außer Rand und Band, aber ebenso auf den Hinterbühnen der Hüttengaudi. Er fotografierte Beschneiungsanlagen und Speicherseen im Bau, lichtete Après-Ski-Hütten untertags ab sowie die computergesteuerten Pump- und Ausschanksysteme für Bier, Glühwein und Schnaps in den Getränkekellern. Mit seiner ausdrucksstarken Bilddokumentation betreibt er fotografische Kultursoziologie und erlaubt den ungeschönten Blick auf die Mechanismen einer profitorientierten und verantwortungslosen Vergnügungsindustrie. Das Buch kostet 34,00 EUR und erscheint am 2. Juni 2020. Es kann bereits vorbestellt werden aufhttps://steidl.de Moderiert wird diese Folge von Aaron Bircher Instagram:https://www.instagram.com/steidlverlag Facebook:https://de-de.facebook.com/SteidlInternational/ YouTube: https://www.youtube.com/steidlpublishers

28 MINMAY 22
Comments
»Relax. If you can …« – Wir sprechen mit dem Fotografen Lois Hechenblaikner über sein neues Buch »Ischgl«

Robert Stadlober liest den Anfang aus Richard Fariñas Kult-Klassiker »Been down so long it looks like up to me«

Ein literarisches Quartett! In der vierten Folge von »Steidl Wörtlich« lauschen wir dem Schauspieler und begnadeten Vorleser Robert Stadlober, wie er am Aschermittwoch im Valentin Stüberl in Berlin Richard Fariñas Counter-Culture-Klassiker »Been down so long it looks like up to me« auf so furiose Weise zum Leben erweckte, dass es Fariña gefallen hätte, würde er noch leben. Doch wer war dieser Fariña überhaupt? So cool, dass Thomas Pynchon an der Uni zu ihm aufschaute, musikalisch so begnadet, dass Bob Dylan mit ihm auf der Bühne stand und als Schriftsteller so wild, dass DOORS-Sänger Jim Morrison ihn zu seinen Lieblingsautoren zählte. Bei einem Motorradunfall starb Fariña 1966 mit nur 29 Jahren, zwei Tage, nachdem sein erster und einziger Roman veröffentlicht worden war. Der allerdings hat es in sich und lässt die Gegenwartsliteratur ziemlich blass aussehen. Die deutsche Übersetzung von Dirk van Gunsteren hat 392 Seiten und kostet € 28,00. Weitere Infos zu Richard Fariña und seinem Roman finden Sie auf unserer Website: https://steidl.de Instagram: https://www.instagram.com/steidlverlag Facebook: https://de-de.facebook.com/SteidlInternational/

31 MINAPR 8
Comments
Robert Stadlober liest den Anfang aus Richard Fariñas Kult-Klassiker »Been down so long it looks like up to me«

Ach, wenn's mir doch nur gruselte! Wir sprechen mit Autor und Übersetzer Alexander Pechmann über seinen neuen Schauerroman »Die zehnte Muse«, den englischen Abenteurer Algernon Blackwood und den Reiz von Gespenstergeschichten.

Aller guten Folgen sind drei! Unser Gast Alexander Pechmann ist nicht nur Autor und Herausgeber, sondern auch Übersetzer für englische und amerikanische Literatur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Wir sprechen mit ihm über seinen neuen Schauerroman »Die zehnte Muse« (März 2020), wie das Übersetzen der Klassiker sein Schreiben beeinflusst und darüber, was den Reiz von Schauerliteratur ausmacht. Weitere Infos zu Alexander Pechmann und seinen nun schon insgesamt drei Schauerromanen im Steidl Verlag finden Sie auf unserer Website:https://steidl.de Instagram:https://www.instagram.com/steidlverlag Facebook:https://de-de.facebook.com/SteidlInternational/

26 MINFEB 17
Comments
Ach, wenn's mir doch nur gruselte! Wir sprechen mit Autor und Übersetzer Alexander Pechmann über seinen neuen Schauerroman »Die zehnte Muse«, den englischen Abenteurer Algernon Blackwood und den Reiz von Gespenstergeschichten.

»Wie wir uns lange Zeit nicht küssten, als ABBA berühmt wurde«: Andreas Heidtmann über seinen Debütroman.

Schon zwei Folgen alt! In unserer aktuellen Episode sprechen wir mit dem Gründer, Verleger und Lektor des »poetenladen« Andreas Heidtmann über seinen Debütroman »Wie wir uns lange Zeit nicht küssten, als ABBA berühmt wurde«, darüber, wie eine Jugend in den 70er Jahren am Rande des Ruhrgebietes ohne Netflix und Smartphone aussah und weshalb Musik so wichtig ist – egal ob Klassik, Rock oder Pop. Das Buch erscheint im Februar 2020 bei uns im Steidl Verlag. Weitere Infos zu Andreas Heidtmann und seinem Roman finden Sie auf unserer Website: https://steidl.de Instagram: https://www.instagram.com/steidlverlag Facebook: https://de-de.facebook.com/SteidlInternational/

29 MINFEB 14
Comments
»Wie wir uns lange Zeit nicht küssten, als ABBA berühmt wurde«: Andreas Heidtmann über seinen Debütroman.

Christoph Heubner über sein neues Buch »Ich sehe Hunde, die an der Leine reißen«

In unserer ersten Folge sprechen wir mit dem Autor und Vizepräsidenten des Internationalen Auschwitz Kommitees Christoph Heubner über sein neues Buch »Ich sehe Hunde, die an der Leine reißen«, über das Künstlerpaar Felka Platek und Felix Nussbaum und darüber, warum Heubner die beiden Rapper Kollegah und Farid Band in die Gedenkstätte Auschwitz eingeladen hat. Weitere Infos zu Christoph Heubner und seinem Buch finden Sie auf unserer Website: https://steidl.de Instagram: https://www.instagram.com/steidlverlag Twitter: https://twitter.com/steidlverlag Facebook: https://de-de.facebook.com/SteidlInternational/ Youtube: https://www.youtube.com/steidlpublishers

30 MIN2019 DEC 9
Comments
Christoph Heubner über sein neues Buch »Ich sehe Hunde, die an der Leine reißen«
the END
hmly
Welcome to Himalaya LearningDozens of podcourses featuring over 100 experts are waiting for you.