Himalaya: Listen. Learn. Grow.

4.8K Ratings
Open In App
title

Podcast der hsp Handels-Software-Partner GmbH

Podcast der hsp Handels-Software-Partner GmbH

Followers
Plays
Podcast der hsp Handels-Software-Partner GmbH
21 min2020 DEC 29
Play Episode
Comments
title

Details



Das Buch „Der Steuerberater als Krisenmanager: Unternehmen zukunftsorientiert begleiten“ ist im Schäffer-Poeschel Verlag erschienen. Gleich fünf Fachleute haben sich zusammengefunden, um mit ihrer Expertise Entscheiderinnen und Entscheidern Mut zu machen, darunter hsp-Geschäftsführer Paul Liese. Die erfahrenen Praktiker*innen aus der Steuer- und Unternehmensberatung stellen Beratungskonzepte rund um Liquiditätsplanung, Controlling und Rechnungswesen vor, die Unternehmen in Krisenzeiten stärken.

Im dritten Teil der Podcast-Serie zum Buch begrüßt Kanzleistratege Daniel Terwersche Paul Liese. Terwersche und Liese haben sich nicht erst durch das Buchprojekt kennengelernt. Auslöser der Partnerschaft zwischen den beiden war die Krise selbst, konkret die Fördermaßnahmen des BAFA. Und so ist kein übliches Interview entstanden, sondern ein lebhaftes Gespräch. Terwersche und Liese sind die beiden Autoren, die einen externen Blick auf die Steuerberatungsbranche werfen können. Somit bringen sie viel Input von außen ein und laden die Branche ein, neue Wege zu gehen und sich interdisziplinär inspirieren zu lassen.

Inspiration von außen

Viele Steuerberatungen sind bereits voll in die Digitalisierung eingestiegen, andere sind mittendrin, ihre Prozesse dezentral zu organisieren. Zu viele aber stecken immer noch in alten Mustern oder laufen Gefahr, nach der Krise einen analogen Rückfall zu erleiden. Davor warnen Terwersche und Liese. Letzterer ist der festen Überzeugung, dass die Krise eine große Chance für Steuerberater darstellt, sich Richtung Digitalisierungsberater zu entwickeln. Denn wer kennt die Prozesse und Zahlen seiner Mandanten besser als die Steuerberatung? Wer genießt bereits das Vertrauen, das für einen Beratungsauftrag zur Digitalisierung notwendig ist? Hier genießen Steuerberater und Kanzleien gegenüber externen Unternehmensberatungen einen meilenweiten Vorsprung. Allerdings müssen Steuerberatungen und Kanzleien selbst die Digitalisierung leben, Schnittstellen anbieten, Abläufe kennen, um überhaupt in die Beraterposition zu gelangen.

Paul Liese und Daniel Terwersche über die Motivation, am Buch mitzuschreiben und die Reflexion eigener Prozesse.

 

Satz der Folge:

»Es geht nicht um das Werkzeug, das ich verwende, sondern um den Blickwinkel, aus dem ich die Sache betrachte.«