Himalaya-The Podcast Player

4.8K Ratings
Open In App
title

TopJobs im Wandel - DER Berufspodcast

Karrierechancen für Fach-und Führungskräfte vorgestellt von Christoph Stelzhammer. In inspirieren

0
Followers
0
Plays
TopJobs im Wandel - DER Berufspodcast

TopJobs im Wandel - DER Berufspodcast

Karrierechancen für Fach-und Führungskräfte vorgestellt von Christoph Stelzhammer. In inspirieren

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Dieser Berufspodcast richtet sich vor allem an Fach-und Führungskräfte, aber nicht nur, wenn sie auf Jobsuche sind. Wenn du an Karrierechancen interessiert bist, dann erhältst du für deine Stellensuche viele wertvolle, weiterführende Tipps von erfahrenen Experten. In Interviews kommen erfolgreiche Menschen mit Topjobs zu Wort. Was begeistert sie besonders bei ihrer Aufgabe? Wie haben sie ihre Führungsposition gefunden? Welche Aus- und Weiterbildungen waren für sie relevant? Erfahrene HR Profis informieren dich hier über die sich verändernden Anforderungen im Arbeitsmarkt. Damit bist du immer einen Schritt voraus und dadurch der Gestalter deiner erfolgreichen Karriere. CEOs und geschäftsführende Personen schildern ihren Weg an die Spitze, damit du von den Besten lernen kannst. Sie geben dir viele wertvolle Tipps für deine berufliche Karriere. Zusätzlich sind immer wieder interessante und auch bekannte Redner/innen, Coaches und Trainer/innen dabei. Lass dich auch von ihnen inspirieren und gestalte deine Karriere möglichst erfolgreich. Mein Name ist Christoph Stelzhammer, Inhaber der C. Stelzhammer GmbH und des Berufszentrum.ch. Mein Motto lautet 'Veredelt vermitteln'. Mitarbeitende zu Höchstleistungen zu motivieren und sie in die richtigen Teams zu integrieren gehört zu meinen Leidenschaften. Menschen erfolgreich zu machen und sie dabei zu unterstützen, auf ihrem beruflichen Lebensweg sich selbst sein zu können. Nimm dein Leben in die eigene Hand, folge deiner Bestimmung und lebe deine Talente. Trete als Fach- und Führungskraft stets authentisch auf und mache dich selbst und andere erfolgreich. Dafür brenne ich und dieser Podcast ist auch Ausdruck meines persönlichen Lebenszwecks.

Latest Episodes

Macht es Sinn alles auf eine Karte zu setzen? Wie stark darf oder soll man sich mit dem möglichen neuen Job identifizieren?

Bei einer Bewerbung sollte man alles tun, um ein möglichst gutes Bild von der Arbeitsstelle zu bekommen und dann eine perfekte Leistung abliefern. Diese kann man dann bereits im Bewerbungsprozess zeigen. Wenn es dann doch zu einer Absage kommt, dann kann man höchstens nachfragen an was es gelegen ist. Meist erhält man auch eine ehrliche Antwort. Zumindest erhalten alle meine Kandidaten eine solche und sie können damit ihr Fremdbild besser kennenlernen.

5 MIN2 d ago
Comments
Macht es Sinn alles auf eine Karte zu setzen? Wie stark darf oder soll man sich mit dem möglichen neuen Job identifizieren?

Marc Wallert: Überlebte eine Entführung im Dschungel und gibt heute wertvolle Tipps im Umgang mit Krisen.

Marc Wallert, geboren 1973, hat zwei Masterabschlüsse im Wirtschaftsbereich (M.Sc., MBA), ist ausgebildeter Psychologischer Berater sowie zertifizierter Resilienz-Trainer und -Coach. Er hat über 17 Jahre in vier Sprachen für internationale Konzerne wie PwC, Renault und Ottobock gearbeitet. Als Führungskraft hat er Teams mit bis zu 60 Mitarbeitern und Führungskräften geleitet. Im Jahr 2000 überlebte er eine Entführung und 140 Tage Geiselhaft im philippinischen Dschungel.

31 MIN6 d ago
Comments
Marc Wallert: Überlebte eine Entführung im Dschungel und gibt heute wertvolle Tipps im Umgang mit Krisen.

Hast du einen Plan? Gibt es überhaupt so etwas wie einen Lebensplan?

Aus meiner Sicht hat jedes Leben einen Zweck. Es ist demnach auch nicht zwecklos. Diesen Zweck bzw. Lebenszweck ist auch jedem Menschen gegeben worden. Tatsächlich kann man es in den Fingerabdrücken und auch im Antlitz erkennen. Vorausgesetzt man kann die Zeichen dekodieren. Dies ist in der Tat auch unsere Aufgabe und wir helfen nicht nur Fach- und Führungskräften ihren Zweck zu erkennen und ihren Lebensplan zu erfüllen.

8 MIN1 w ago
Comments
Hast du einen Plan? Gibt es überhaupt so etwas wie einen Lebensplan?

Anne Tobien: Wie sie ihre Rekrutierungserfahrung heute nutzt und warum ihr Unternehmen Lampentasche heisst.

Heute rekrutiert Anne Tobien Teilzeit-, Vollzeit-, Emergency - und Urlaubs Nannys. Die Anstellungsverhältnisse können jeweils befristet oder unbefristet sein. Zudem gibt es die Variante live-in/live-out, d.h. die Nanny wohnt bei der Familie oder eben in den eigenen vier Wänden und steht trotzdem je nach Bedarf für gewisse Übernachtungen zur Verfügung. Sie ist in der gesamten Schweiz tätig.

20 MIN1 w ago
Comments
Anne Tobien: Wie sie ihre Rekrutierungserfahrung heute nutzt und warum ihr Unternehmen Lampentasche heisst.

Kommen Sie doch bitte auf den Punkt. Wie man Fragen beantworten sollte.

Es ist wirklich erstaunlich wie Fragen von Kandidaten und Kandidatinnen beantwortet werden. Hier gibt es wirklich grosse Unterschiede. In dieser Folge habe ich diesen Aspekt nochmals kurz beleuchtet. An und für sich sehr simpel und einleuchtend. Gleichzeitig wird es von sehr vielen Stellensuchenden falsch gemacht. Mein Tipp lautet also ganz klar: Bitte höre genau hin und gehe auf die Frage ein. Bitte in kurzer und logisch nachvollziehbarer Form.

4 MIN2 w ago
Comments
Kommen Sie doch bitte auf den Punkt. Wie man Fragen beantworten sollte.

Christoph Maria Michalski: Der seniorable Querdenker hilft bei Konflikten in Teams, bei Kunden und Lieferanten, oder auch bei Konflikten am Arbeitsplatz.

Christoph Maria Michalski ist seit 2010 als Der Konfliktnavigator selbstständig. Der ehemalige Geschäftsführer eines Bildungsträgers mit über 700 Mitarbeitenden hat von Expansion bis GmbH-Löschung (fast) alles mitgemacht – jedes graue Haar eine Erfahrung! Der seniorable Querdenker beschäftigt sich vor allem mit Fragen um die Entstehung und das richtige Handhaben von Konflikten aller Art: Konflikte in Teams, Streit lösen, Rollenkonflikte, Konflikte mit Kunden und Lieferanten, Konflikte am Arbeitsla

23 MIN2 w ago
Comments
Christoph Maria Michalski: Der seniorable Querdenker hilft bei Konflikten in Teams, bei Kunden und Lieferanten, oder auch bei Konflikten am Arbeitsplatz.

Wie ein Branchenwechsel gelingen kann

Wie kann nun ein Branchenwechsel erfolgreich sein? Man bringt nützliche Erfahrungen mit, und kann diese im neuen Umfeld bzw. Branche erfolgreich einsetzen. Man ist sofort wirksam und erhält verblüffende Rückmeldungen.

8 MIN3 w ago
Comments
Wie ein Branchenwechsel gelingen kann

Catherine Mesot: Hypnosetherapeutin und Channel-Medium

Nach mehr als 20 Jahren Erfahrung in internationalen Unternehmen, einer erfolgreichen Karriere und einem früheren Miss-Schweiz-Titel betrat Catherine 2010 den Weg derSelbstständigkeit, um ihrer Berufung zu folgen. Heute unterstützt sie Menschen erfolgreich darin, ihre gewünschten Änderungen und Ziele leicht, schnell und einfach zu erreichen.

21 MIN3 w ago
Comments
Catherine Mesot: Hypnosetherapeutin und Channel-Medium

Ohne Erfahrung direkt in eine Führungsverantwortung?

Sehr oft höre ich von Bewerbenden, dass sie nun gerne endlich eine Führungsverantwortung übernehmen möchten. Ich frage dann meist warum sie denn heute in ihrem Unternehmen die Chance nicht erhalten haben. Die Antworten sind oft sehr ähnlich.

5 MINJUN 5
Comments
Ohne Erfahrung direkt in eine Führungsverantwortung?

Marcel Büeler: Geschäftsführer bei preluce AG

Marcel Büeler ist Geschäftsführer beim unabhängigen Lichtplanungsbüro der Preluce AG. Seine Leidenschaft «Kreativität» kann er im lichtgestalterischen sowie im unternehmerischen Sinn ausleben und in seinen Alltag integrieren.Preluce AG besteht seit bald neun Jahren als Lichtplanungsbüro mit Sitz in Zürich und Frauenfeld. Preluce AG erarbeitet Lichtkonzepte unter architektonischen und energetischen Gesichtspunkten im Dialog mit Architekten, Elektroplanern und Bauherren.

19 MINJUN 1
Comments
Marcel Büeler: Geschäftsführer bei preluce AG

Latest Episodes

Macht es Sinn alles auf eine Karte zu setzen? Wie stark darf oder soll man sich mit dem möglichen neuen Job identifizieren?

Bei einer Bewerbung sollte man alles tun, um ein möglichst gutes Bild von der Arbeitsstelle zu bekommen und dann eine perfekte Leistung abliefern. Diese kann man dann bereits im Bewerbungsprozess zeigen. Wenn es dann doch zu einer Absage kommt, dann kann man höchstens nachfragen an was es gelegen ist. Meist erhält man auch eine ehrliche Antwort. Zumindest erhalten alle meine Kandidaten eine solche und sie können damit ihr Fremdbild besser kennenlernen.

5 MIN2 d ago
Comments
Macht es Sinn alles auf eine Karte zu setzen? Wie stark darf oder soll man sich mit dem möglichen neuen Job identifizieren?

Marc Wallert: Überlebte eine Entführung im Dschungel und gibt heute wertvolle Tipps im Umgang mit Krisen.

Marc Wallert, geboren 1973, hat zwei Masterabschlüsse im Wirtschaftsbereich (M.Sc., MBA), ist ausgebildeter Psychologischer Berater sowie zertifizierter Resilienz-Trainer und -Coach. Er hat über 17 Jahre in vier Sprachen für internationale Konzerne wie PwC, Renault und Ottobock gearbeitet. Als Führungskraft hat er Teams mit bis zu 60 Mitarbeitern und Führungskräften geleitet. Im Jahr 2000 überlebte er eine Entführung und 140 Tage Geiselhaft im philippinischen Dschungel.

31 MIN6 d ago
Comments
Marc Wallert: Überlebte eine Entführung im Dschungel und gibt heute wertvolle Tipps im Umgang mit Krisen.

Hast du einen Plan? Gibt es überhaupt so etwas wie einen Lebensplan?

Aus meiner Sicht hat jedes Leben einen Zweck. Es ist demnach auch nicht zwecklos. Diesen Zweck bzw. Lebenszweck ist auch jedem Menschen gegeben worden. Tatsächlich kann man es in den Fingerabdrücken und auch im Antlitz erkennen. Vorausgesetzt man kann die Zeichen dekodieren. Dies ist in der Tat auch unsere Aufgabe und wir helfen nicht nur Fach- und Führungskräften ihren Zweck zu erkennen und ihren Lebensplan zu erfüllen.

8 MIN1 w ago
Comments
Hast du einen Plan? Gibt es überhaupt so etwas wie einen Lebensplan?

Anne Tobien: Wie sie ihre Rekrutierungserfahrung heute nutzt und warum ihr Unternehmen Lampentasche heisst.

Heute rekrutiert Anne Tobien Teilzeit-, Vollzeit-, Emergency - und Urlaubs Nannys. Die Anstellungsverhältnisse können jeweils befristet oder unbefristet sein. Zudem gibt es die Variante live-in/live-out, d.h. die Nanny wohnt bei der Familie oder eben in den eigenen vier Wänden und steht trotzdem je nach Bedarf für gewisse Übernachtungen zur Verfügung. Sie ist in der gesamten Schweiz tätig.

20 MIN1 w ago
Comments
Anne Tobien: Wie sie ihre Rekrutierungserfahrung heute nutzt und warum ihr Unternehmen Lampentasche heisst.

Kommen Sie doch bitte auf den Punkt. Wie man Fragen beantworten sollte.

Es ist wirklich erstaunlich wie Fragen von Kandidaten und Kandidatinnen beantwortet werden. Hier gibt es wirklich grosse Unterschiede. In dieser Folge habe ich diesen Aspekt nochmals kurz beleuchtet. An und für sich sehr simpel und einleuchtend. Gleichzeitig wird es von sehr vielen Stellensuchenden falsch gemacht. Mein Tipp lautet also ganz klar: Bitte höre genau hin und gehe auf die Frage ein. Bitte in kurzer und logisch nachvollziehbarer Form.

4 MIN2 w ago
Comments
Kommen Sie doch bitte auf den Punkt. Wie man Fragen beantworten sollte.

Christoph Maria Michalski: Der seniorable Querdenker hilft bei Konflikten in Teams, bei Kunden und Lieferanten, oder auch bei Konflikten am Arbeitsplatz.

Christoph Maria Michalski ist seit 2010 als Der Konfliktnavigator selbstständig. Der ehemalige Geschäftsführer eines Bildungsträgers mit über 700 Mitarbeitenden hat von Expansion bis GmbH-Löschung (fast) alles mitgemacht – jedes graue Haar eine Erfahrung! Der seniorable Querdenker beschäftigt sich vor allem mit Fragen um die Entstehung und das richtige Handhaben von Konflikten aller Art: Konflikte in Teams, Streit lösen, Rollenkonflikte, Konflikte mit Kunden und Lieferanten, Konflikte am Arbeitsla

23 MIN2 w ago
Comments
Christoph Maria Michalski: Der seniorable Querdenker hilft bei Konflikten in Teams, bei Kunden und Lieferanten, oder auch bei Konflikten am Arbeitsplatz.

Wie ein Branchenwechsel gelingen kann

Wie kann nun ein Branchenwechsel erfolgreich sein? Man bringt nützliche Erfahrungen mit, und kann diese im neuen Umfeld bzw. Branche erfolgreich einsetzen. Man ist sofort wirksam und erhält verblüffende Rückmeldungen.

8 MIN3 w ago
Comments
Wie ein Branchenwechsel gelingen kann

Catherine Mesot: Hypnosetherapeutin und Channel-Medium

Nach mehr als 20 Jahren Erfahrung in internationalen Unternehmen, einer erfolgreichen Karriere und einem früheren Miss-Schweiz-Titel betrat Catherine 2010 den Weg derSelbstständigkeit, um ihrer Berufung zu folgen. Heute unterstützt sie Menschen erfolgreich darin, ihre gewünschten Änderungen und Ziele leicht, schnell und einfach zu erreichen.

21 MIN3 w ago
Comments
Catherine Mesot: Hypnosetherapeutin und Channel-Medium

Ohne Erfahrung direkt in eine Führungsverantwortung?

Sehr oft höre ich von Bewerbenden, dass sie nun gerne endlich eine Führungsverantwortung übernehmen möchten. Ich frage dann meist warum sie denn heute in ihrem Unternehmen die Chance nicht erhalten haben. Die Antworten sind oft sehr ähnlich.

5 MINJUN 5
Comments
Ohne Erfahrung direkt in eine Führungsverantwortung?

Marcel Büeler: Geschäftsführer bei preluce AG

Marcel Büeler ist Geschäftsführer beim unabhängigen Lichtplanungsbüro der Preluce AG. Seine Leidenschaft «Kreativität» kann er im lichtgestalterischen sowie im unternehmerischen Sinn ausleben und in seinen Alltag integrieren.Preluce AG besteht seit bald neun Jahren als Lichtplanungsbüro mit Sitz in Zürich und Frauenfeld. Preluce AG erarbeitet Lichtkonzepte unter architektonischen und energetischen Gesichtspunkten im Dialog mit Architekten, Elektroplanern und Bauherren.

19 MINJUN 1
Comments
Marcel Büeler: Geschäftsführer bei preluce AG

More from Karrierechancen für Fach-und Führungskräfte vorgestellt von Christoph Stelzhammer. In inspirieren

Show

Playlists

hmly
Welcome to Himalaya LearningDozens of podcourses featuring over 100 experts are waiting for you.