Himalaya-The Podcast Player

4.8K Ratings
Open In App
title

GLAUBENSZEIT

Pfarrei Heilig Geist Hünenberg

0
Followers
0
Plays
GLAUBENSZEIT

GLAUBENSZEIT

Pfarrei Heilig Geist Hünenberg

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Die Predigt zum Nachhören

Latest Episodes

Mach kaputt, was dich kaputt macht!

Vielleicht kennst du das auch? Du hörst oder liest etwas. Und dann gehen dir eine Textpassage oder ein einzelnes Wort nicht mehr aus dem Kopf. Da kannst du machen, was du willst. Es ist da und es bleibt. Wenn mir das passiert weiss ich immer: Jetzt wird es interessant! Da springt mich was an! Das ist scheinbar ein Thema für mich! Fühl dich frei. Fühl dich leicht. Jesus möchte es so. Und ich wünsche dir eine schöne Sommerzeit!

8 MIN5 d ago
Comments
Mach kaputt, was dich kaputt macht!

Wenn wir auf dem Schlauch stehen

Wie kann Jesus sowas sagen?«Wer Vater und Mutter mehr liebt als mich, ist meiner nicht wert,und wer Sohn und Tochter mehr liebt als mich, ist meiner nicht wert.Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht wert.» (Mt 10 37-38). Was soll das heissen? Jesus, ich stehe auf dem Schlauch! Und ehrlich gesagt kommt das immer mal wieder vor, dass ich Jesus nicht verstehe. Jedenfalls nicht auf Anhieb. Gehen wir doch gemeinsam runter vom Schlauch. Lassen wir uns neu motivieren.

8 MIN1 w ago
Comments
Wenn wir auf dem Schlauch stehen

Nur keine Panik!

In der Krise haben wir gelernt, dass Vieles doch auch anders geht. Wenn es sein muss. Was wir politisch gerne das TINA-Prinzip nennen, stimmt nämlich nicht. «TINA» steht für «there is no alternative» (Es gibt keine Alternative). Jetzt haben wir gelernt: Oh, doch, es geht immer auch noch anders. Wir müssen nur offen sein, suchen und wollen. Ein mündiger und lebendiger Glaube an Gott hat nichts zu tun mit Alternativlosigkeit, mit Enge, mit dem «point of no return». Ein mündiger und lebendiger Glaube an Gott führt im Gegenteil in eine grosse Freiheit und Unabhängigkeit.

7 MIN2 w ago
Comments
Nur keine Panik!

Willkommen im Team!

In der letzten Ausgabe hatten wir gehört, wie Gott dreifaltig kommuniziert und uns so seine Botschaft mitteilt. Heute kommt quasi Teil 2. Denn jede Botschaft braucht ja auch Botschafter. Heute geht es also um die Göttliche Personalstrategie! Du passt super in Gottes Anforderungsprofil. Und wenn du fragst, was du jetzt tun könntest: Nun, lebe einfach das, was du von Gott verstanden hast. Und erzähl das weiter! Und tu es mit ganzem Herzen und allen Sinnen. Willkommen in Gottes Team!

8 MIN3 w ago
Comments
Willkommen im Team!

Dreifaltigkeit

Es gilt in der Paarbeziehung und genauso im Sport. Es ist im Berufsleben wichtig und sogar im Strassenverkehr. Je mehr wir miteinander reden, je besser wir uns verständigen, desto erfüllter und schöner, erfolgreicher und sicherer wird das Leben. Kommunikation ist das A und O für ein gutes Miteinander. Und gute Kommunikation ist im Umkehrschluss auch immer schon Zeichen für ein geglücktes Miteinander.

8 MINJUN 6
Comments
Dreifaltigkeit

Der Heilige Geist

Bist du schon mündig? Nein, ich frage nicht, ob du volljährig bist. Ich kenne viele Menschen, die sind schon weit über 18. Und doch sind sie nicht wirklich mündig. Sie sind nicht frei in ihrem Handeln. Das göttliche Software-Programm «Heiliger Geist» wird dir ziemlich sicher helfen. Ob du es dir ins Herz laden möchtest entscheidest du selbst. Lebe deine Mündigkeit!

10 MINMAY 30
Comments
Der Heilige Geist

Gottes Eck-Kneipe

In der Kneipe sind wir alle gleich. Alle sind willkommen. Jeder gehört dazu. Man ist grosszügig. Es wird nie aufgerechnet. Jeder zahlt mal. Aus reiner Freude. Und am Ende passt es für alle. Die Pfarrgemeinde ist Gottes Eck-Kneipe. Und er ist dann da! Weil wir in seinem Geist und in seinem Namen versammelt sind. Das hat Gott versprochen: «Ich bin da!»

7 MINMAY 23
Comments
Gottes Eck-Kneipe

Wartezimmergespräche

Manchmal zwickt es mir im Rücken. Das klingt harmlos; ist aber gar nicht lustig. Unsere Sprache ist häufig so irritierend euphemistisch, beschönigend. Wenn Kirchenleute über den Glauben reden, ist es oft nicht besser. Da werden Wörter benutzt, die braucht man sonst nie. Vieles klingt phrasenhaft und uninspiriert. Manches ist auch einfach nur super abgehoben. Wie kann man heute vom Glauben sprechen - auf Augenhöhe und für jeden verständlich?

7 MINMAY 16
Comments
Wartezimmergespräche

Das himmlische Wohnungsbauprogramm

«Wohnst du noch oder lebst du schon?» Der Slogan des schwedischen Möbelhauses klingt auch Jahre später noch im Ohr. Also hat er was! Bei Gott zu wohnen heisst dann nie mehr Umziehen müssen. Bei Gott zu wohnen heisst ankommen – so richtig und endlich und endgültig.

7 MINMAY 10
Comments
Das himmlische Wohnungsbauprogramm

Er genügt.

Die Corona-Krise zeigt uns eindrücklich: Wir leben in einer sehr unübersichtlichen Zeit. Traditionelle Normen und Werte verschwimmen, familiäre Konstellationen bauen sich um, die Arbeitswelt verändert sich radikal - das verunsichert. Menschen gehen unterschiedlich mit diesen Verunsicherungen um. Was gibt mir meine Grundsicherheit?

6 MINMAY 2
Comments
Er genügt.

Latest Episodes

Mach kaputt, was dich kaputt macht!

Vielleicht kennst du das auch? Du hörst oder liest etwas. Und dann gehen dir eine Textpassage oder ein einzelnes Wort nicht mehr aus dem Kopf. Da kannst du machen, was du willst. Es ist da und es bleibt. Wenn mir das passiert weiss ich immer: Jetzt wird es interessant! Da springt mich was an! Das ist scheinbar ein Thema für mich! Fühl dich frei. Fühl dich leicht. Jesus möchte es so. Und ich wünsche dir eine schöne Sommerzeit!

8 MIN5 d ago
Comments
Mach kaputt, was dich kaputt macht!

Wenn wir auf dem Schlauch stehen

Wie kann Jesus sowas sagen?«Wer Vater und Mutter mehr liebt als mich, ist meiner nicht wert,und wer Sohn und Tochter mehr liebt als mich, ist meiner nicht wert.Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht wert.» (Mt 10 37-38). Was soll das heissen? Jesus, ich stehe auf dem Schlauch! Und ehrlich gesagt kommt das immer mal wieder vor, dass ich Jesus nicht verstehe. Jedenfalls nicht auf Anhieb. Gehen wir doch gemeinsam runter vom Schlauch. Lassen wir uns neu motivieren.

8 MIN1 w ago
Comments
Wenn wir auf dem Schlauch stehen

Nur keine Panik!

In der Krise haben wir gelernt, dass Vieles doch auch anders geht. Wenn es sein muss. Was wir politisch gerne das TINA-Prinzip nennen, stimmt nämlich nicht. «TINA» steht für «there is no alternative» (Es gibt keine Alternative). Jetzt haben wir gelernt: Oh, doch, es geht immer auch noch anders. Wir müssen nur offen sein, suchen und wollen. Ein mündiger und lebendiger Glaube an Gott hat nichts zu tun mit Alternativlosigkeit, mit Enge, mit dem «point of no return». Ein mündiger und lebendiger Glaube an Gott führt im Gegenteil in eine grosse Freiheit und Unabhängigkeit.

7 MIN2 w ago
Comments
Nur keine Panik!

Willkommen im Team!

In der letzten Ausgabe hatten wir gehört, wie Gott dreifaltig kommuniziert und uns so seine Botschaft mitteilt. Heute kommt quasi Teil 2. Denn jede Botschaft braucht ja auch Botschafter. Heute geht es also um die Göttliche Personalstrategie! Du passt super in Gottes Anforderungsprofil. Und wenn du fragst, was du jetzt tun könntest: Nun, lebe einfach das, was du von Gott verstanden hast. Und erzähl das weiter! Und tu es mit ganzem Herzen und allen Sinnen. Willkommen in Gottes Team!

8 MIN3 w ago
Comments
Willkommen im Team!

Dreifaltigkeit

Es gilt in der Paarbeziehung und genauso im Sport. Es ist im Berufsleben wichtig und sogar im Strassenverkehr. Je mehr wir miteinander reden, je besser wir uns verständigen, desto erfüllter und schöner, erfolgreicher und sicherer wird das Leben. Kommunikation ist das A und O für ein gutes Miteinander. Und gute Kommunikation ist im Umkehrschluss auch immer schon Zeichen für ein geglücktes Miteinander.

8 MINJUN 6
Comments
Dreifaltigkeit

Der Heilige Geist

Bist du schon mündig? Nein, ich frage nicht, ob du volljährig bist. Ich kenne viele Menschen, die sind schon weit über 18. Und doch sind sie nicht wirklich mündig. Sie sind nicht frei in ihrem Handeln. Das göttliche Software-Programm «Heiliger Geist» wird dir ziemlich sicher helfen. Ob du es dir ins Herz laden möchtest entscheidest du selbst. Lebe deine Mündigkeit!

10 MINMAY 30
Comments
Der Heilige Geist

Gottes Eck-Kneipe

In der Kneipe sind wir alle gleich. Alle sind willkommen. Jeder gehört dazu. Man ist grosszügig. Es wird nie aufgerechnet. Jeder zahlt mal. Aus reiner Freude. Und am Ende passt es für alle. Die Pfarrgemeinde ist Gottes Eck-Kneipe. Und er ist dann da! Weil wir in seinem Geist und in seinem Namen versammelt sind. Das hat Gott versprochen: «Ich bin da!»

7 MINMAY 23
Comments
Gottes Eck-Kneipe

Wartezimmergespräche

Manchmal zwickt es mir im Rücken. Das klingt harmlos; ist aber gar nicht lustig. Unsere Sprache ist häufig so irritierend euphemistisch, beschönigend. Wenn Kirchenleute über den Glauben reden, ist es oft nicht besser. Da werden Wörter benutzt, die braucht man sonst nie. Vieles klingt phrasenhaft und uninspiriert. Manches ist auch einfach nur super abgehoben. Wie kann man heute vom Glauben sprechen - auf Augenhöhe und für jeden verständlich?

7 MINMAY 16
Comments
Wartezimmergespräche

Das himmlische Wohnungsbauprogramm

«Wohnst du noch oder lebst du schon?» Der Slogan des schwedischen Möbelhauses klingt auch Jahre später noch im Ohr. Also hat er was! Bei Gott zu wohnen heisst dann nie mehr Umziehen müssen. Bei Gott zu wohnen heisst ankommen – so richtig und endlich und endgültig.

7 MINMAY 10
Comments
Das himmlische Wohnungsbauprogramm

Er genügt.

Die Corona-Krise zeigt uns eindrücklich: Wir leben in einer sehr unübersichtlichen Zeit. Traditionelle Normen und Werte verschwimmen, familiäre Konstellationen bauen sich um, die Arbeitswelt verändert sich radikal - das verunsichert. Menschen gehen unterschiedlich mit diesen Verunsicherungen um. Was gibt mir meine Grundsicherheit?

6 MINMAY 2
Comments
Er genügt.
hmly
Welcome to Himalaya LearningDozens of podcourses featuring over 100 experts are waiting for you.