Himalaya: Listen. Learn. Grow.

4.8K Ratings
Open In App
title

Papst Franziskus

Radio Horeb

0
Followers
0
Plays
Papst Franziskus

Papst Franziskus

Radio Horeb

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Papst Franziskus gibt mittwochs seine wöchentliche Generalaudienz vor den auf dem Petersplatz oder in der vatikanischen Audienzhalle versammelten Rompilgern, in deren Rahmen er kurze Katechesen zu verschiedenen Glaubensthemen hält.

Latest Episodes

Über soziale Krankheiten: Die Heilung der Objektivierung des Menschen.

In der Ansprache der dieswöchigen Generalaudienz setzt Papst Franziskus die Katechesenreihe "Die Welt heilen" fort. Die Themenreihe soll geistliche Wege aus der Coronakrise zeigen. Heilung geschieht nur, wenn wir das Wohl des Einzelnen und das Wohl der gesamten Schöpfung im Auge behalten. Die Corona-Pandemie hat aufgedeckt, dass wir auf den Menschen als Objekt blicken. Die Menschen hingegen sind dazu bestimmt, nach dem Vorbild Gottes zu lieben und geliebt zu werden. Daraus entspringt die unveräußerliche Würde des Menschen.

14 MIN1 d ago
Comments
Über soziale Krankheiten: Die Heilung der Objektivierung des Menschen.

Beginn der Katechesenreihe über soziale Krankheiten: Die Heilsbotschaft zum Überwinden von destruktivem Verhalten.

In der Ansprache der dieswöchigen Generalaudienz begann Papst Franziskus einen neue Katechesenreihe mit dem Motto "Die Welt heilen." Inhalte dieser neuen Themenreihe sind geistliche Wege aus der Coronakrise. Ein erster Ratschlag wurde von Papst Franziskus am vergangenen Mittwoch gegeben: Richten wir unsere Augen auf Jesus und auf das Reich Gottes!

15 MIN1 w ago
Comments
Beginn der Katechesenreihe über soziale Krankheiten: Die Heilsbotschaft zum Überwinden von destruktivem Verhalten.

Über das Gebet: Abraham als Prototyp des auf Gott hörenden Menschen.

Im Monat Juli finden keine Generalaudienzen statt. Der Papst macht Sommerpause! Wir wiederholen für Sie daher heute eine Ansprache aus der Katechesenreihe über das Gebet. Heute steht das Handeln Abrahams im Zentrum. Es bildet den Anfang einer neue Weise die Beziehung zu Gott zu verstehen: Gott spricht und der Mensch empfängt sein Wort, das in seinem Leben Gestalt annehmen will. Dabei geht das Hören Abrahams auf Gottes Wort bis hin zur äußersten Grenze, die in der Bereitschaft zur Opferung seines Sohnes Isaak zum Ausdruck kommt. Es übersetzte Peter Sonneborn.

16 MIN2 w ago
Comments
Über das Gebet: Abraham als Prototyp des auf Gott hörenden Menschen.

Über das Gebet: Schutzwall gegen das Böse.

Im Monat Juli finden keine Generalaudienzen statt. Der Papst macht Sommerpause! Wir wiederholen für Sie daher heute eine Ansprache aus der Katechesenreihe über das Gebet, und zwar über das Gebet als Schutzwall gegen das Böse. Papst Franziskus stellt seine Betrachtungen ausgehend vom Sündenfall an, der den Tod in die Welt brachte und die Herzen der Menschen von Gott abwandte. Das Gebet ist die Hinwendung zu Gott und die Bibel berichtet von den Gerechten, deren Leben sich an Gott ausrichtete. Ihr Gebet das Gebet der Gerechten wurde für die Welt immer wieder zu Schutz und bewahrte vor Zerstörung und Tod. Es übersetzte Christine Seus.

17 MIN3 w ago
Comments
Über das Gebet: Schutzwall gegen das Böse.

Über das Gebet: Das Gebet als Antwort auf die Schönheit der Schöpfung.

Im Monat Juli finden keine Generalaudienzen statt. Der Papst macht Sommerpause! Wir wiederholen für Sie daher heute eine Ansprache aus der Katechesenreihe über das Gebet. Thema heute: Das Gebet als Antwort auf die Schönheit der Schöpfung. Papst Franziskus lenkt dabei den Blick des Betenden auf das Geheimnis der Schöpfung. In der Betrachtung dieses Geheimnisses erkennt der Mensch seine Würde und seinen Wert. Aber auch die Verheißung, die Gott schenkt. Es übersetzte Marion Kuhl.

15 MINJUL 15
Comments
Über das Gebet: Das Gebet als Antwort auf die Schönheit der Schöpfung.

Über das Gebet: Dialog und Beziehung.

Im Monat Juli finden keine Generalaudienzen statt. Der Papst macht Sommerpause! Wir wiederholen für Sie daher heute eine Ansprache aus der Katechesenreihe über das Gebet. Ausgangspunkt der folgenden Katechese ist die alttestamentliche Erzählung vom nächtlichen Ringen Jakobs mit Gott und erhält seinen neuen Namen: Israel, d.h. Gottesstreiter. Die Tradition hat diese Gottesbegegnung als Sinnbild des Gebets gedeutet - als den Sieg der Beharrlichkeit. In seiner Ansprache führt Papst Franziskus dies näher aus. Es übersetzte Gabi Fröhlich.

15 MINJUL 8
Comments
Über das Gebet: Dialog und Beziehung.

Beginn der Katechesenreihe über das Gebet: Das Gebet als Atem des Glaubens.

Im Monat Juli finden keine Generalaudienzen statt. Der Papst macht Sommerpause! Wir wiederholen für Sie daher heute die erste Folge aus der Katechesenreihe über das Gebet. Das Gebet ist der Atem des Glaubens und sein ureigener Ausdruck. Es ist wie ein Ruf, der aus dem Herzen dessen emporsteigt, der an Gott glaubt und sich ihm anvertraut. Grundlage des Gebets ist dementsprechend ein demütiges Herz, das bedürftig vor Gott kommt. Papst Franziskus setzt daher in dieser Katechese bei der Bitte des blinden Bettlers Bartimäus an, dessen Ruf um Erbarmen Jesu Herz rührt. Glaube, der sich so an Gott wendet, findet Zugang zum Erbarmen Gottes und Antworten auf die seine tiefsten Fragen. Es übersetzte Peter Sonneborn.

13 MINJUL 1
Comments
Beginn der Katechesenreihe über das Gebet: Das Gebet als Atem des Glaubens.

Über das Gebet: Das Gebet Davids als immerwährender Dialog.

In der Ansprache der dieswöchigen Generalaudienz setzt Papst Franziskus seine Katechesenreihe über das Gebet fort und betrachtet dabei die Gestalt des Königs David. Nach Davids früher Berufung zum König, mit der er Verantwortung für den Schutz seines Volkes übernimmt, verstrickt er sich im Laufe seines Lebens in schwere Schuld. Dennoch bleibt er immer im Gespräch mit Gott, der ihn begleitet und auf den rechten Weg zurückführt. Es übersetzte Peter Sonneborn.

15 MINJUN 24
Comments
Über das Gebet: Das Gebet Davids als immerwährender Dialog.

Über das Gebet: Moses Gebet als Bild des fürbittenden Gebetes.

In der Ansprache der dieswöchigen Generalaudienz setzt Papst Franziskus seine Katechesenreihe über das Gebet fort und richtet seinen Blick dabei auf die Gestalt des Mose. Dabei wird deutlich, dass Gott keineswegs die unkomplizierten Beter bevorzugt. Gott lässt sich auf sein Fragen und Nachfragen ein, auch wenn er bisweilen erzürnt ist über das mangelnde Vertrauen des Mose. Schon bei seiner Berufung am brennenden Dornbusch verhandelt er nahezu mit Gott. Mose ist Gott so nahe, dass er von Angesicht zu Angesicht mit ihm spricht, trotzdem aber Mitleid mit den Menschen und ihren Vergehen hat und deswegen immer wieder vor dem Herrn für sie eintritt. Sein Gebet wird zum ergreifenden Bild des fürbittenden Gebetes, das sich in Jesus Christus, dem einzigen Mittler zwischen Gott und den Menschen vollenden wird.

18 MINJUN 17
Comments
Über das Gebet: Moses Gebet als Bild des fürbittenden Gebetes.

Über das Gebet: Das Ringen des Patriarchen Jakob mit Gott.

In der Ansprache der dieswöchigen Generalaudienz setzt Papst Franziskus seine Katechesenreihe über das Gebet fort und richtet seinen Blick dabei auf die alttestamentliche Erzählung vom nächtlichen Ringen Jakobs mit Gott, aus dem heraus Jakob von Gott einen neuen Namen erlangt: Israel, was soviel heißt wie Gottesstreiter. Die Glaubengesüberlieferung hat in dieser alttestamentlichen Überlieferung, so sagt der Katechismus, ein Sinnbild für das Gebet gesehen, insofern dieses ein Glaubenskampf und ein Sieg der Beharrlichkeit ist. Jakob geht aus der streitenden Begegnung mit Gott geläutert hervor. Er ist sich seiner eigenen Grenzen bewusst und wird neu in die Ehrfurcht vor Gott hingewiesen und tritt so neu in das Land Israel ein. Es übersetzte Gabi Fröhlich.

16 MINJUN 10
Comments
Über das Gebet: Das Ringen des Patriarchen Jakob mit Gott.

Latest Episodes

Über soziale Krankheiten: Die Heilung der Objektivierung des Menschen.

In der Ansprache der dieswöchigen Generalaudienz setzt Papst Franziskus die Katechesenreihe "Die Welt heilen" fort. Die Themenreihe soll geistliche Wege aus der Coronakrise zeigen. Heilung geschieht nur, wenn wir das Wohl des Einzelnen und das Wohl der gesamten Schöpfung im Auge behalten. Die Corona-Pandemie hat aufgedeckt, dass wir auf den Menschen als Objekt blicken. Die Menschen hingegen sind dazu bestimmt, nach dem Vorbild Gottes zu lieben und geliebt zu werden. Daraus entspringt die unveräußerliche Würde des Menschen.

14 MIN1 d ago
Comments
Über soziale Krankheiten: Die Heilung der Objektivierung des Menschen.

Beginn der Katechesenreihe über soziale Krankheiten: Die Heilsbotschaft zum Überwinden von destruktivem Verhalten.

In der Ansprache der dieswöchigen Generalaudienz begann Papst Franziskus einen neue Katechesenreihe mit dem Motto "Die Welt heilen." Inhalte dieser neuen Themenreihe sind geistliche Wege aus der Coronakrise. Ein erster Ratschlag wurde von Papst Franziskus am vergangenen Mittwoch gegeben: Richten wir unsere Augen auf Jesus und auf das Reich Gottes!

15 MIN1 w ago
Comments
Beginn der Katechesenreihe über soziale Krankheiten: Die Heilsbotschaft zum Überwinden von destruktivem Verhalten.

Über das Gebet: Abraham als Prototyp des auf Gott hörenden Menschen.

Im Monat Juli finden keine Generalaudienzen statt. Der Papst macht Sommerpause! Wir wiederholen für Sie daher heute eine Ansprache aus der Katechesenreihe über das Gebet. Heute steht das Handeln Abrahams im Zentrum. Es bildet den Anfang einer neue Weise die Beziehung zu Gott zu verstehen: Gott spricht und der Mensch empfängt sein Wort, das in seinem Leben Gestalt annehmen will. Dabei geht das Hören Abrahams auf Gottes Wort bis hin zur äußersten Grenze, die in der Bereitschaft zur Opferung seines Sohnes Isaak zum Ausdruck kommt. Es übersetzte Peter Sonneborn.

16 MIN2 w ago
Comments
Über das Gebet: Abraham als Prototyp des auf Gott hörenden Menschen.

Über das Gebet: Schutzwall gegen das Böse.

Im Monat Juli finden keine Generalaudienzen statt. Der Papst macht Sommerpause! Wir wiederholen für Sie daher heute eine Ansprache aus der Katechesenreihe über das Gebet, und zwar über das Gebet als Schutzwall gegen das Böse. Papst Franziskus stellt seine Betrachtungen ausgehend vom Sündenfall an, der den Tod in die Welt brachte und die Herzen der Menschen von Gott abwandte. Das Gebet ist die Hinwendung zu Gott und die Bibel berichtet von den Gerechten, deren Leben sich an Gott ausrichtete. Ihr Gebet das Gebet der Gerechten wurde für die Welt immer wieder zu Schutz und bewahrte vor Zerstörung und Tod. Es übersetzte Christine Seus.

17 MIN3 w ago
Comments
Über das Gebet: Schutzwall gegen das Böse.

Über das Gebet: Das Gebet als Antwort auf die Schönheit der Schöpfung.

Im Monat Juli finden keine Generalaudienzen statt. Der Papst macht Sommerpause! Wir wiederholen für Sie daher heute eine Ansprache aus der Katechesenreihe über das Gebet. Thema heute: Das Gebet als Antwort auf die Schönheit der Schöpfung. Papst Franziskus lenkt dabei den Blick des Betenden auf das Geheimnis der Schöpfung. In der Betrachtung dieses Geheimnisses erkennt der Mensch seine Würde und seinen Wert. Aber auch die Verheißung, die Gott schenkt. Es übersetzte Marion Kuhl.

15 MINJUL 15
Comments
Über das Gebet: Das Gebet als Antwort auf die Schönheit der Schöpfung.

Über das Gebet: Dialog und Beziehung.

Im Monat Juli finden keine Generalaudienzen statt. Der Papst macht Sommerpause! Wir wiederholen für Sie daher heute eine Ansprache aus der Katechesenreihe über das Gebet. Ausgangspunkt der folgenden Katechese ist die alttestamentliche Erzählung vom nächtlichen Ringen Jakobs mit Gott und erhält seinen neuen Namen: Israel, d.h. Gottesstreiter. Die Tradition hat diese Gottesbegegnung als Sinnbild des Gebets gedeutet - als den Sieg der Beharrlichkeit. In seiner Ansprache führt Papst Franziskus dies näher aus. Es übersetzte Gabi Fröhlich.

15 MINJUL 8
Comments
Über das Gebet: Dialog und Beziehung.

Beginn der Katechesenreihe über das Gebet: Das Gebet als Atem des Glaubens.

Im Monat Juli finden keine Generalaudienzen statt. Der Papst macht Sommerpause! Wir wiederholen für Sie daher heute die erste Folge aus der Katechesenreihe über das Gebet. Das Gebet ist der Atem des Glaubens und sein ureigener Ausdruck. Es ist wie ein Ruf, der aus dem Herzen dessen emporsteigt, der an Gott glaubt und sich ihm anvertraut. Grundlage des Gebets ist dementsprechend ein demütiges Herz, das bedürftig vor Gott kommt. Papst Franziskus setzt daher in dieser Katechese bei der Bitte des blinden Bettlers Bartimäus an, dessen Ruf um Erbarmen Jesu Herz rührt. Glaube, der sich so an Gott wendet, findet Zugang zum Erbarmen Gottes und Antworten auf die seine tiefsten Fragen. Es übersetzte Peter Sonneborn.

13 MINJUL 1
Comments
Beginn der Katechesenreihe über das Gebet: Das Gebet als Atem des Glaubens.

Über das Gebet: Das Gebet Davids als immerwährender Dialog.

In der Ansprache der dieswöchigen Generalaudienz setzt Papst Franziskus seine Katechesenreihe über das Gebet fort und betrachtet dabei die Gestalt des Königs David. Nach Davids früher Berufung zum König, mit der er Verantwortung für den Schutz seines Volkes übernimmt, verstrickt er sich im Laufe seines Lebens in schwere Schuld. Dennoch bleibt er immer im Gespräch mit Gott, der ihn begleitet und auf den rechten Weg zurückführt. Es übersetzte Peter Sonneborn.

15 MINJUN 24
Comments
Über das Gebet: Das Gebet Davids als immerwährender Dialog.

Über das Gebet: Moses Gebet als Bild des fürbittenden Gebetes.

In der Ansprache der dieswöchigen Generalaudienz setzt Papst Franziskus seine Katechesenreihe über das Gebet fort und richtet seinen Blick dabei auf die Gestalt des Mose. Dabei wird deutlich, dass Gott keineswegs die unkomplizierten Beter bevorzugt. Gott lässt sich auf sein Fragen und Nachfragen ein, auch wenn er bisweilen erzürnt ist über das mangelnde Vertrauen des Mose. Schon bei seiner Berufung am brennenden Dornbusch verhandelt er nahezu mit Gott. Mose ist Gott so nahe, dass er von Angesicht zu Angesicht mit ihm spricht, trotzdem aber Mitleid mit den Menschen und ihren Vergehen hat und deswegen immer wieder vor dem Herrn für sie eintritt. Sein Gebet wird zum ergreifenden Bild des fürbittenden Gebetes, das sich in Jesus Christus, dem einzigen Mittler zwischen Gott und den Menschen vollenden wird.

18 MINJUN 17
Comments
Über das Gebet: Moses Gebet als Bild des fürbittenden Gebetes.

Über das Gebet: Das Ringen des Patriarchen Jakob mit Gott.

In der Ansprache der dieswöchigen Generalaudienz setzt Papst Franziskus seine Katechesenreihe über das Gebet fort und richtet seinen Blick dabei auf die alttestamentliche Erzählung vom nächtlichen Ringen Jakobs mit Gott, aus dem heraus Jakob von Gott einen neuen Namen erlangt: Israel, was soviel heißt wie Gottesstreiter. Die Glaubengesüberlieferung hat in dieser alttestamentlichen Überlieferung, so sagt der Katechismus, ein Sinnbild für das Gebet gesehen, insofern dieses ein Glaubenskampf und ein Sieg der Beharrlichkeit ist. Jakob geht aus der streitenden Begegnung mit Gott geläutert hervor. Er ist sich seiner eigenen Grenzen bewusst und wird neu in die Ehrfurcht vor Gott hingewiesen und tritt so neu in das Land Israel ein. Es übersetzte Gabi Fröhlich.

16 MINJUN 10
Comments
Über das Gebet: Das Ringen des Patriarchen Jakob mit Gott.
success toast
Welcome to Himalaya LearningDozens of podcourses featuring over 100 experts are waiting for you.