Himalaya: Listen. Learn. Grow.

4.8K Ratings
Open In App
title

Regionaljournal Zentralschweiz

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

0
Followers
0
Plays
Regionaljournal Zentralschweiz

Regionaljournal Zentralschweiz

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Die Informationssendung für die sechs Zentralschweizer Kantone Luzern, Zug, Schwyz, Uri, Obwalden und Nidwalden.

Latest Episodes

Corona: Luzern zieht die Schraube deutlich an

Der Kanton Luzern führt ab sofort eine Sperrstunde ab 23 Uhr für Restaurants und Clubs ein. Am Arbeitsplatz müssen Masken getragen werden und für Spitäler und Heime gilt ein Besuchsverbot. Diese Massnahmen sollen die deutliche Zunahme von Covid-Infektionen ausbremsen. Weiter in der Sendung: * Ist das Zentrumsspital Luzern bereit für die zweite Welle? Christoph Henzen, Leiter Pandemiestab am Luzerner Kantonsspital, sagt: «Das Spital ist gut vorbereitet und wird Schnauf haben». * Die Luzerner Stadtregierung hält am Theaterneubau fest. Das Theater könnte zum Gerichtsfall werden. * Die Sperrung der Axenstrasse bescherte Sisikon mehr Ruhe und bessere Luft.

28 min1 d ago
Comments
Corona: Luzern zieht die Schraube deutlich an

Keine Alternative zu Theaterneubau an der Reuss in Luzern

In Luzern soll das neue Theater dort gebaut werden, wo bereits das alte steht. Die Projektierungsgesellschaft hält trotz Kritik von Denkmalpflegern und Heimatschützerinnen am bisherigen Standort fest. Weiter in der Sendung: * Maskenpflicht nun auch an den Oberstufen-Schulen im Kanton Zug * Elektronik-Fachhändler Conrad schliesst Filiale in Emmen * Weiterer Stellenabbau bei der Luzerner Comax Gruppe

7 min1 d ago
Comments
Keine Alternative zu Theaterneubau an der Reuss in Luzern

Komax streicht weitere knapp 70 Stellen in der Zentralschweiz

Der Maschinenbauer Komax rechnet in der zweiten Jahreshälfte nach einem schwachen ersten Halbjahr mit einer Steigerung der Ergebnisse. Komax will aber trotz den Aufhellungen am Markt weiter sparen und plant den Abbau zusätzlicher Stellen. Weiter in der Sendung: * Die Zentralschweizer Alters- und Pflegezentren sind gerüstet für einen allfälligen weiteren Anstieg von Coronafällen. * Das Obwaldner Kantonsparlament genehmigt die Richtplananpassungen für den Ausbau der Bergbahnen auf dem Titlis. * Im Kanton Zug sind die Immobilienpreise im ersten Halbjahr so stark gestiegen, wie sonst nirgends. * Der EV Zug gewinnt auswärts gegen die ZSC Lions 3:6. Für die Zuger ist es der fünfte Sieg in sechs Spielen.

5 min1 d ago
Comments
Komax streicht weitere knapp 70 Stellen in der Zentralschweiz

Die Pflegeheime und die steigenden Coronavirus-Infektionen

Für Alters- und Pflegeheime sind die aktuell stark steigenden Infektions-Zahlen eine besondere Herausforderung. Einerseits müssen sie ihre Bewohnerinnen und Bewohner schützen, andererseits wollen sie diese auch nicht komplett isolieren. Weitere Themen: Kritische Fragen zum Obwaldner Hochwasserschutz - Änderungen am Luzerner Parkregime - 50 Jahre Frauenstimmrecht im Kanton Luzern

28 min2 d ago
Comments
Die Pflegeheime und die steigenden Coronavirus-Infektionen

Der Kanton Obwalden darf mehr Schulden machen

Der Kanton Obwalden kann für seine künftigen Ausgaben mehr fremdes Geld aufnehmen. Das Parlament hat bei seiner Sitzung am Donnerstag die Obergrenze bei der Verschuldung erhöht, den Spielraum beim Budgetieren bei einer Nettoverschuldung aber eingeschränkt. Weiter in der Sendung: * Der Zuger Finanzdirektor schliesst weitere Unterstützungsmassnahmen für Unternehmen nicht aus. * Der Gemeinderat Emmen will die Steuern erhöhen und budgetiert für 2021 trotzdem ein Minus. * In Ebikon löst die Polizei eine unbewilligte Demonstration gegen eine Maskenpflicht bei Kindern auf.

7 min2 d ago
Comments
Der Kanton Obwalden darf mehr Schulden machen

Wahlbeobachter Dittli: «Die USA sind immer noch eine Demokratie!»

Die OSZE beobachtet am 3. November die Wahlen in den USA: Mittendrin in der Delegation ist der Urner Ständerat Josef Dittli (FDP). Im Interview erzählt er, was seine Aufgabe sein wird, wie er sich darauf vorbereitet und wo ihm das Coronavirus noch einen Strich durch die Rechnung machen könnte. Weiter in der Sendung: * Der Kanton Luzern führt eine Maskenpflicht in allen Oberstufenklassen der Volksschule ein. * Die Luzerner Gerichte zeigen, wie sie in baurechtlichen Fragen entscheiden. * Vor 50 Jahren sagte das Luzerner Stimmvolk Ja zum Frauenstimmrecht.

28 min3 d ago
Comments
Wahlbeobachter Dittli: «Die USA sind immer noch eine Demokratie!»

Landrat will Nidwaldner Richterlöhne noch nicht erhöhen

Die Löhne von Vizepräsidentinnen und -präsidenten des Ober- und Verwaltungsgerichts im Kanton Nidwalden sollen vorerst nicht erhöht werden. Das Kantonsparlament erachtet einen solchen Schritt aufgrund der Coronakrise als «falsches Zeichen». Das Thema solle in zwei Jahren wieder aufgegriffen werden. Weiter in der Sendung: * Sursee und Horw präsentieren Budgets mit einem Verlust. * Drei von vier Kirchgemeinderäten in Alpthal sind zurückgetreten. * Lastwagen fährt in Stans vor Bahnübergang in stehende Kolonne.

5 min3 d ago
Comments
Landrat will Nidwaldner Richterlöhne noch nicht erhöhen

Zusatzstrafe für Sexualtäter

Ein bereits wegen Sexualdelikten verurteilter Luzerner Taxichauffeur hat sich in einem weiteren Fall an einer Kundin vergriffen. Zu diesem Schluss kam das Kriminalgericht und bestrafte ihn mit einer Freiheitsstrafe von 4 Monaten. Zusätzlich zu den 6 Jahren, zu denen er bereits verurteilt worden ist. Weiter in der Sendung: * Zentralschweizer Betriebe verschärfen Corona-Schutzmassnahmen * Luzerner Kunstmuseum erhält wertvolle Leihgaben * SC Kriens schlägt GC gleich mit 5:2

5 min3 d ago
Comments
Zusatzstrafe für Sexualtäter

Quarantäne und Homeoffice: Die Firmen stehen unter Druck

Der Bundesrat empfiehlt den Firmen dringend, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Homeoffice zu ermöglichen. Dies ist aber nicht immer möglich. Gleichzeitig fehlen den Firmen auch Angestellte - welche in Quarantäne sind. Zentralschweizer Firmen können die Situation aktuell noch gut meistern. Weiter in der Sendung: * Wie gehen Sportvereine in den höchsten Schweizer Ligen mit der Coronagefahr um? * Im Kanton Luzern sollen wertvolle Kulturgüter besser vor Feuer und Unwetter geschützt werden. * Trotz Coronapandemie: In Luzern startet am Mittwoch das Spoken Word Festival«woerdz».

28 min4 d ago
Comments
Quarantäne und Homeoffice: Die Firmen stehen unter Druck

Urner Stimmvolk soll nochmals über Strassenprojekt abstimmen

Die West-Ost-Verbindung im Kanton Uri, die WOV, gibt weiterhin zu reden. Besonders ein Teil des Projekts: Die Linienführung des Kreisels Schächen. Eine IG lanciert aus diesem Grund jetzt eine kantonale Volksinitiative. Damit soll erreicht werden, dass die Pläne abgeändert werden. Weiter in der Sendung: * Die Vorarbeiten der neuen Axenstrasse und der Bau der Galerie Gumpisch können beginnen: Die Umweltverbände akzeptieren einen Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts. * Die katholische, die reformierte und die christkatholische Landeskirche im Kanton Luzern halten einen gemeinsamen Fernsehgottesdienst an Weihnachten.

6 min4 d ago
Comments
Urner Stimmvolk soll nochmals über Strassenprojekt abstimmen

Latest Episodes

Corona: Luzern zieht die Schraube deutlich an

Der Kanton Luzern führt ab sofort eine Sperrstunde ab 23 Uhr für Restaurants und Clubs ein. Am Arbeitsplatz müssen Masken getragen werden und für Spitäler und Heime gilt ein Besuchsverbot. Diese Massnahmen sollen die deutliche Zunahme von Covid-Infektionen ausbremsen. Weiter in der Sendung: * Ist das Zentrumsspital Luzern bereit für die zweite Welle? Christoph Henzen, Leiter Pandemiestab am Luzerner Kantonsspital, sagt: «Das Spital ist gut vorbereitet und wird Schnauf haben». * Die Luzerner Stadtregierung hält am Theaterneubau fest. Das Theater könnte zum Gerichtsfall werden. * Die Sperrung der Axenstrasse bescherte Sisikon mehr Ruhe und bessere Luft.

28 min1 d ago
Comments
Corona: Luzern zieht die Schraube deutlich an

Keine Alternative zu Theaterneubau an der Reuss in Luzern

In Luzern soll das neue Theater dort gebaut werden, wo bereits das alte steht. Die Projektierungsgesellschaft hält trotz Kritik von Denkmalpflegern und Heimatschützerinnen am bisherigen Standort fest. Weiter in der Sendung: * Maskenpflicht nun auch an den Oberstufen-Schulen im Kanton Zug * Elektronik-Fachhändler Conrad schliesst Filiale in Emmen * Weiterer Stellenabbau bei der Luzerner Comax Gruppe

7 min1 d ago
Comments
Keine Alternative zu Theaterneubau an der Reuss in Luzern

Komax streicht weitere knapp 70 Stellen in der Zentralschweiz

Der Maschinenbauer Komax rechnet in der zweiten Jahreshälfte nach einem schwachen ersten Halbjahr mit einer Steigerung der Ergebnisse. Komax will aber trotz den Aufhellungen am Markt weiter sparen und plant den Abbau zusätzlicher Stellen. Weiter in der Sendung: * Die Zentralschweizer Alters- und Pflegezentren sind gerüstet für einen allfälligen weiteren Anstieg von Coronafällen. * Das Obwaldner Kantonsparlament genehmigt die Richtplananpassungen für den Ausbau der Bergbahnen auf dem Titlis. * Im Kanton Zug sind die Immobilienpreise im ersten Halbjahr so stark gestiegen, wie sonst nirgends. * Der EV Zug gewinnt auswärts gegen die ZSC Lions 3:6. Für die Zuger ist es der fünfte Sieg in sechs Spielen.

5 min1 d ago
Comments
Komax streicht weitere knapp 70 Stellen in der Zentralschweiz

Die Pflegeheime und die steigenden Coronavirus-Infektionen

Für Alters- und Pflegeheime sind die aktuell stark steigenden Infektions-Zahlen eine besondere Herausforderung. Einerseits müssen sie ihre Bewohnerinnen und Bewohner schützen, andererseits wollen sie diese auch nicht komplett isolieren. Weitere Themen: Kritische Fragen zum Obwaldner Hochwasserschutz - Änderungen am Luzerner Parkregime - 50 Jahre Frauenstimmrecht im Kanton Luzern

28 min2 d ago
Comments
Die Pflegeheime und die steigenden Coronavirus-Infektionen

Der Kanton Obwalden darf mehr Schulden machen

Der Kanton Obwalden kann für seine künftigen Ausgaben mehr fremdes Geld aufnehmen. Das Parlament hat bei seiner Sitzung am Donnerstag die Obergrenze bei der Verschuldung erhöht, den Spielraum beim Budgetieren bei einer Nettoverschuldung aber eingeschränkt. Weiter in der Sendung: * Der Zuger Finanzdirektor schliesst weitere Unterstützungsmassnahmen für Unternehmen nicht aus. * Der Gemeinderat Emmen will die Steuern erhöhen und budgetiert für 2021 trotzdem ein Minus. * In Ebikon löst die Polizei eine unbewilligte Demonstration gegen eine Maskenpflicht bei Kindern auf.

7 min2 d ago
Comments
Der Kanton Obwalden darf mehr Schulden machen

Wahlbeobachter Dittli: «Die USA sind immer noch eine Demokratie!»

Die OSZE beobachtet am 3. November die Wahlen in den USA: Mittendrin in der Delegation ist der Urner Ständerat Josef Dittli (FDP). Im Interview erzählt er, was seine Aufgabe sein wird, wie er sich darauf vorbereitet und wo ihm das Coronavirus noch einen Strich durch die Rechnung machen könnte. Weiter in der Sendung: * Der Kanton Luzern führt eine Maskenpflicht in allen Oberstufenklassen der Volksschule ein. * Die Luzerner Gerichte zeigen, wie sie in baurechtlichen Fragen entscheiden. * Vor 50 Jahren sagte das Luzerner Stimmvolk Ja zum Frauenstimmrecht.

28 min3 d ago
Comments
Wahlbeobachter Dittli: «Die USA sind immer noch eine Demokratie!»

Landrat will Nidwaldner Richterlöhne noch nicht erhöhen

Die Löhne von Vizepräsidentinnen und -präsidenten des Ober- und Verwaltungsgerichts im Kanton Nidwalden sollen vorerst nicht erhöht werden. Das Kantonsparlament erachtet einen solchen Schritt aufgrund der Coronakrise als «falsches Zeichen». Das Thema solle in zwei Jahren wieder aufgegriffen werden. Weiter in der Sendung: * Sursee und Horw präsentieren Budgets mit einem Verlust. * Drei von vier Kirchgemeinderäten in Alpthal sind zurückgetreten. * Lastwagen fährt in Stans vor Bahnübergang in stehende Kolonne.

5 min3 d ago
Comments
Landrat will Nidwaldner Richterlöhne noch nicht erhöhen

Zusatzstrafe für Sexualtäter

Ein bereits wegen Sexualdelikten verurteilter Luzerner Taxichauffeur hat sich in einem weiteren Fall an einer Kundin vergriffen. Zu diesem Schluss kam das Kriminalgericht und bestrafte ihn mit einer Freiheitsstrafe von 4 Monaten. Zusätzlich zu den 6 Jahren, zu denen er bereits verurteilt worden ist. Weiter in der Sendung: * Zentralschweizer Betriebe verschärfen Corona-Schutzmassnahmen * Luzerner Kunstmuseum erhält wertvolle Leihgaben * SC Kriens schlägt GC gleich mit 5:2

5 min3 d ago
Comments
Zusatzstrafe für Sexualtäter

Quarantäne und Homeoffice: Die Firmen stehen unter Druck

Der Bundesrat empfiehlt den Firmen dringend, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Homeoffice zu ermöglichen. Dies ist aber nicht immer möglich. Gleichzeitig fehlen den Firmen auch Angestellte - welche in Quarantäne sind. Zentralschweizer Firmen können die Situation aktuell noch gut meistern. Weiter in der Sendung: * Wie gehen Sportvereine in den höchsten Schweizer Ligen mit der Coronagefahr um? * Im Kanton Luzern sollen wertvolle Kulturgüter besser vor Feuer und Unwetter geschützt werden. * Trotz Coronapandemie: In Luzern startet am Mittwoch das Spoken Word Festival«woerdz».

28 min4 d ago
Comments
Quarantäne und Homeoffice: Die Firmen stehen unter Druck

Urner Stimmvolk soll nochmals über Strassenprojekt abstimmen

Die West-Ost-Verbindung im Kanton Uri, die WOV, gibt weiterhin zu reden. Besonders ein Teil des Projekts: Die Linienführung des Kreisels Schächen. Eine IG lanciert aus diesem Grund jetzt eine kantonale Volksinitiative. Damit soll erreicht werden, dass die Pläne abgeändert werden. Weiter in der Sendung: * Die Vorarbeiten der neuen Axenstrasse und der Bau der Galerie Gumpisch können beginnen: Die Umweltverbände akzeptieren einen Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts. * Die katholische, die reformierte und die christkatholische Landeskirche im Kanton Luzern halten einen gemeinsamen Fernsehgottesdienst an Weihnachten.

6 min4 d ago
Comments
Urner Stimmvolk soll nochmals über Strassenprojekt abstimmen
success toast
Welcome to Himalaya LearningClick below to download our app for better listening experience.Download App