Himalaya: Listen. Learn. Grow.

4.8K Ratings
Open In App
title

Physik in 2 Minuten

N-Systems

0
Followers
0
Plays
Physik in 2 Minuten

Physik in 2 Minuten

N-Systems

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Der neue N-Systems Podcast "Physik in 2 Minuten" erklärt, wie der Name schon sagt, in nur 120 Sekunden die Welt der Physik - Und das so, dass sie jeder verstehen kann.Freuen Sie sich auf neue, spannende Folgen mit Nils Andresen

Latest Episodes

#9 - Mikrowelle vs. Kühlschrank

Diese Folge von Physik in 2 Minuten wird präsentiert von iCatcherTV, dem Magazin rund Mac, iPhone und Internet - http://icatchertv.com ---------------- Physik in 2 Minuten wird präsentiert von iCatcherTV - Dem Magazin rund um Mac, iPhone und Internet. www.icatchertv.com Willkommen zu einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten, mein Name ist Nils Andresen. Auf Grund von anderen Projekten hat sich diese Folge leider etwas hinausgezögert, dafür beschäftige ich mich heute aber auch wieder mit einer Hörerfrage. Franz möchte wissen, warum es vergleichsweise schnell geht, Essen in der Mikrowelle zu erwärmen, es aber lange dauert, es im Kühlschrank abzukühlen und warum es keinen schnelleren Weg gibt. Dazu sollten wir erstmal klären, wie eine Mikrowelle funktioniert. In einer Mikrowelle befindet sich eine Strahlenquelle, die hochfrequente, energiereiche Strahlen in den Innenraum der Mikrowelle abgibt. Dadurch geraten die Wassermoleküle in den Lebensmitteln in Schwingung, sie we...

--2011 JAN 11
Comments
#9 - Mikrowelle vs. Kühlschrank

#8 - Vektor(feld)

Willkommen zu einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten, mein Name ist Nils Andresen. Ich habe eine Frage von Marc geschickt bekommen. Er würde gerne wissen, was Vektoren und Vektorenfelder sind. Vektoren sind das Gegenteil von Skalaren. Skalare Größen sind zum Beispiel Temperatur und Masse. Sie sind physikalische Größen und sind richtungsunabhängig. Im Gegensatz dazu gibt ein Vektor immer eine bestimmte Richtung vor. Man kann sich also schon vorstellen, was ein gutes Beispiel für eine vektorielle Größe ist: Die Geschwindigkeit. Eine Geschwindigkeit ist, verglichen mit beispielsweise der Masse, nicht einfach nur eine Größenangabe, sie hat immer auch eine Richtung. Ein Auto fährt zum Beispiel mit der Geschwindigkeit v (beispielsweise 200 km/h) über eine Autobahn. Dabei bewegt es sich in eine bestimmte Richtung, es handelt sich also um einen Vektor. Um dies zu verdeutlichen zeichnet man einen Pfeil nach rechts über das v. So kann man alle Vektoren kennzeichnen. In Zei...

--2010 NOV 14
Comments
#8 - Vektor(feld)

#7 - Kraft

Willkommen zu einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten, mein Name ist Nils Andresen und heute geht es um Kraft. Kräfte begegnen uns ständig. Auch jetzt, in diesem Moment. Sofern du dir diesen Podcast gerade auf der Erde anhörst, wirst du von der wohl gegenwärtigsten Kraft, der Schwer- oder auch Gravitationskraft, zum Erdmittelpunkt gezogen. In der Physik werden Kräfte als Vektoren dargestellt. Das heißt, dass sie eine Richtung und einen Betrag, also eine bestimmte Stärke, haben. Für die grafische Darstellung in Zeichnungen verwendet man deshalb Pfeile. Sie zeigen in die Richtung, in welche die Kraft wirkt. Ihre Länge repräsentiert den Betrag. Das Mathematische Zeichen für Kraft ist ein großes F. In Zeichnungen wird über dem F ein Pfeil positioniert, um auf den Vektor hinzuweisen. Bereits im 15. Jahrhundert formulierte Isaac Newton in seinem 3. Axiom “actio = reactio” - “Kraft = Gegenkraft”. Das lässt sich sehr anschaulich erklären. Wenn du auf einem Stuhl sitz...

--2010 SEP 26
Comments
#7 - Kraft

#6 - Licht

Willkommen zur einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten, mein Name ist Nils Andresen und heute geht es um Licht. Das, was wir als Licht sehen, ist ein bestimmter Teil von elektromagnetischer Strahlung. Genauer gesagt, der Bereich zwischen ca. 380 und 780nm Wellenlänge. Ganz genau kann man das nicht sagen, da unsere Wahrnehmung nicht bei einer bestimmten Wellenlänge aufhört. Der Übergang ist fließend. Licht besteht aus Lichtteilchen, den so genannten Photonen. Diese haben keine Masse und können sich deshalb mit der höchst möglichen Geschwindigkeit bewegen - der Lichtgeschwindigkeit. Sie können allerdings durch verschiedene Faktoren, wie zum Beispiel Anziehungskräfte, abgebremst werden. Ein sehr anschauliches Beispiel hierfür stellt die Sonne dar. Angenommen, im Mittelpunkt der Sonne entsteht ein Photon. Bis dieses Photon die Oberfläche der Sonne erreicht hat vergehen zwischen 10.000 und 170.000 Jahre. Von der Oberfläche der Sonne bis zu uns auf der Erde vergehen im b...

--2010 AUG 30
Comments
#6 - Licht

#5 - Elektrischer Strom

Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten. Mein Name ist Nils Andresen und heute geht es um den elektrischen Strom. Was ist das eigentlich? Elektrischer Strom ist im allgemeinen als gerichteter Anteil einer Bewegung von Ladungsträgern definiert. Damit ist gemeint, dass ein Strom fließt, wenn sich geladene Teilchen, wie zum Beispiel Elektronen oder Ionen, durch ein Medium bewegen. Ein einfaches Beispiel dafür ist die Batterie. In ihr werden mit Hilfe von Redoxreaktionen Ladungen getrennt. Am Minuspol befinden sich somit viel mehr negativ geladene Elektronen als am Pluspol. Es herrscht ein Ladungsungleichgewicht. Wie immer in der Physik streben nun die geladenen Teilchen einen Ausgleich dieser Differenz an. Dazu nehmen die Elektronen den Weg des geringsten Widerstands, in einem Stromkreis also den elektrischen Leiter, um vom Minus- zum Pluspol zu gelangen. Durch die Bewegung der Elektronen wird Energie frei, ein Strom fließt. Das tut er so lange...

--2010 JUL 22
Comments
#5 - Elektrischer Strom

#4 - Schall (mit Bonusvideo auf der Website)

Willkommen zur vierten Folge von Physik in 2 Minuten, mein Name ist Nils Andresen und heute geht es um Schall. Physikalisch gesehen ist Schall eine Welle. Das heißt, wenn etwas ein Geräusch macht, bringt es dazu das umgebende Medium zum Schwingen. Wenn man diese Schwingung in ein Koordinatensystem zeichnen würde, bekommt man etwas, was im einfachsten Fall aussieht wie eine Welle, meistens aber wie eine Welle, die selbst wiederum aus kleineren Wellen besteht. Je höher ein Ton, desto schneller schwingt das Medium, und desto kürzer sind die Abstände zwischen den einzelnen Wellenbergen. Wie eben schon gesagt, ist ein Medium nötig, dass heißt, ein Stoff, der zum Schwingen gebracht werden kann. Die Schwingungen breiten sich in diesem Stoff aus, wobei die Energie verlieren. Das habt ihr garantiert schon bemerkt, denn je weiter ihr euch von einer Schallquelle entfernt, desto leiser wird es. Unterschiedliche Stoffe leiten den Schall auch unterschiedlich gut. Für viele erstaunlich: L...

--2010 JUN 13
Comments
#4 - Schall (mit Bonusvideo auf der Website)

Neu und beachtenswert ;-)

Alles Weitere auf www.in2minuten.com

--2010 JUN 2
Comments
Neu und beachtenswert ;-)

#3 - Fresnel-Linse

Ich bin leider ein wenig allergiegeplagt, deshalb heute mit einer etwas nasalen Stimme, ich bitte das zu entschuldigen. Hallo und willkommen zu einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten! Mein Name ist Nils Andresen. Heute beschäftigen wir uns mit der so genannten Fresnel-Linse. So eine habt ihr bestimmt alle schon benutzt, auch wenn ihr es vielleicht gar nicht bemerkt habt, denn in jedem Overheadprojektor befindet sich eine solche. Die Fresnel-Linse heißt genauer Fresnelsche Stufenlinse und wurde im 19. Jahrhundert von dem französischen Physiker Augustin Jean Fresnel erfunden. Grundsätzlich macht es kaum einen Unterschied für die Ausbreitung des Lichts, ob man eine normale oder eine Fresnel-Linse mit gleicher Brennweite verwendet. Fresnel-Linsen kommen hauptsächlich da zum Einsatz, wo Linsen mit großem Durchmesser und kurzer Brennweite benötigt werden, die aber nicht schwer, dick oder teuer sein dürfen. Normale Linsen kennt ihr bestimmt. Sie sind oft nach außen gewölbt...

--2010 MAY 12
Comments
#3 - Fresnel-Linse

#2 - Wärmeausdehnung

Hallo und willkommen zu einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten! Mein Name ist Nils Andresen. Heute werden wir das bereits in der letzten Folge kurz angesprochene Thema, die Ausdehnung von Materie bei Wärme, genauer behandeln. Wie bereits beim letzten Mal gesagt wurde, bestehen alle Stoffe aus Teilchen. Diese Teilchen bewegen sich je nach Temperatur unterschiedlich schnell hin- und her. Je wärmer es wird, desto stärker bewegen sie sich. Die verstärkte Teilchenbewegung hat zur Folge, dass sie sich gegenseitig wegstoßen, um sich mehr Platz zu verschaffen. Da sich bei einer Erwärmung sehr viele Teilchen gleichzeitig, mehr bewegen und wegstoßen, ist dieser Platzunterschied durchaus beträchtlich. Deutlich kann man das an einem Luftballon sehen. Wenn man ihn bei Zimmertemperatur aufbläst und dann einige Zeit ins Gefrierfach legt, kann man deutlich sehen, dass er kleiner geworden ist. Hierbei wird der eben beschriebene Vorgang umgekehrt. Die Luft aus dem Ballon wird im Gefrie...

--2010 MAR 28
Comments
#2 - Wärmeausdehnung

#1 - Wärmeleitung

Hallo und herzlich willkommen zur ersten Folge von Physik in 2 Minuten! Mein Name ist Nils Andresen und heute geht es um Wärmeleitung. Wärmeleitung findet im Gegensatz zu Wärmestrahlung nur in Zusammenhang mit Materie statt. Das heißt, dass ein Medium wie Luft, Wasser oder Metall benötigt wird um die Wärme zu transportieren. Warum das so ist, ist eigentlich relativ einfach: Wenn sich Stoffe, z.B. Wasser, erwärmen, dann beginnen sich die Teilchen aus denen sich diese Stoffe zusammensetzen schneller zu bewegen. Ein Nebeneffekt dieser Teilchenbewegung ist, dass sie nun mehr Platz benötigen. Je wärmer es wird, desto stärker bewegen sich die Teilchen und desto mehr Platz benötigen sie. Deshalb dehnen sich Stoffe auch aus, wenn sie sich erwärmen. Um sich mehr Platz zu verschaffen, stoßen sich die Teilchen gegenseitig weg. Dies hat zur Folge, dass sich immer mehr Teilchen hin und her bewegen und die Wärme somit weitergegeben wird. Bei diesem Vorgang geht übrigens keine Energ...

--2010 FEB 10
Comments
#1 - Wärmeleitung

Latest Episodes

#9 - Mikrowelle vs. Kühlschrank

Diese Folge von Physik in 2 Minuten wird präsentiert von iCatcherTV, dem Magazin rund Mac, iPhone und Internet - http://icatchertv.com ---------------- Physik in 2 Minuten wird präsentiert von iCatcherTV - Dem Magazin rund um Mac, iPhone und Internet. www.icatchertv.com Willkommen zu einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten, mein Name ist Nils Andresen. Auf Grund von anderen Projekten hat sich diese Folge leider etwas hinausgezögert, dafür beschäftige ich mich heute aber auch wieder mit einer Hörerfrage. Franz möchte wissen, warum es vergleichsweise schnell geht, Essen in der Mikrowelle zu erwärmen, es aber lange dauert, es im Kühlschrank abzukühlen und warum es keinen schnelleren Weg gibt. Dazu sollten wir erstmal klären, wie eine Mikrowelle funktioniert. In einer Mikrowelle befindet sich eine Strahlenquelle, die hochfrequente, energiereiche Strahlen in den Innenraum der Mikrowelle abgibt. Dadurch geraten die Wassermoleküle in den Lebensmitteln in Schwingung, sie we...

--2011 JAN 11
Comments
#9 - Mikrowelle vs. Kühlschrank

#8 - Vektor(feld)

Willkommen zu einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten, mein Name ist Nils Andresen. Ich habe eine Frage von Marc geschickt bekommen. Er würde gerne wissen, was Vektoren und Vektorenfelder sind. Vektoren sind das Gegenteil von Skalaren. Skalare Größen sind zum Beispiel Temperatur und Masse. Sie sind physikalische Größen und sind richtungsunabhängig. Im Gegensatz dazu gibt ein Vektor immer eine bestimmte Richtung vor. Man kann sich also schon vorstellen, was ein gutes Beispiel für eine vektorielle Größe ist: Die Geschwindigkeit. Eine Geschwindigkeit ist, verglichen mit beispielsweise der Masse, nicht einfach nur eine Größenangabe, sie hat immer auch eine Richtung. Ein Auto fährt zum Beispiel mit der Geschwindigkeit v (beispielsweise 200 km/h) über eine Autobahn. Dabei bewegt es sich in eine bestimmte Richtung, es handelt sich also um einen Vektor. Um dies zu verdeutlichen zeichnet man einen Pfeil nach rechts über das v. So kann man alle Vektoren kennzeichnen. In Zei...

--2010 NOV 14
Comments
#8 - Vektor(feld)

#7 - Kraft

Willkommen zu einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten, mein Name ist Nils Andresen und heute geht es um Kraft. Kräfte begegnen uns ständig. Auch jetzt, in diesem Moment. Sofern du dir diesen Podcast gerade auf der Erde anhörst, wirst du von der wohl gegenwärtigsten Kraft, der Schwer- oder auch Gravitationskraft, zum Erdmittelpunkt gezogen. In der Physik werden Kräfte als Vektoren dargestellt. Das heißt, dass sie eine Richtung und einen Betrag, also eine bestimmte Stärke, haben. Für die grafische Darstellung in Zeichnungen verwendet man deshalb Pfeile. Sie zeigen in die Richtung, in welche die Kraft wirkt. Ihre Länge repräsentiert den Betrag. Das Mathematische Zeichen für Kraft ist ein großes F. In Zeichnungen wird über dem F ein Pfeil positioniert, um auf den Vektor hinzuweisen. Bereits im 15. Jahrhundert formulierte Isaac Newton in seinem 3. Axiom “actio = reactio” - “Kraft = Gegenkraft”. Das lässt sich sehr anschaulich erklären. Wenn du auf einem Stuhl sitz...

--2010 SEP 26
Comments
#7 - Kraft

#6 - Licht

Willkommen zur einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten, mein Name ist Nils Andresen und heute geht es um Licht. Das, was wir als Licht sehen, ist ein bestimmter Teil von elektromagnetischer Strahlung. Genauer gesagt, der Bereich zwischen ca. 380 und 780nm Wellenlänge. Ganz genau kann man das nicht sagen, da unsere Wahrnehmung nicht bei einer bestimmten Wellenlänge aufhört. Der Übergang ist fließend. Licht besteht aus Lichtteilchen, den so genannten Photonen. Diese haben keine Masse und können sich deshalb mit der höchst möglichen Geschwindigkeit bewegen - der Lichtgeschwindigkeit. Sie können allerdings durch verschiedene Faktoren, wie zum Beispiel Anziehungskräfte, abgebremst werden. Ein sehr anschauliches Beispiel hierfür stellt die Sonne dar. Angenommen, im Mittelpunkt der Sonne entsteht ein Photon. Bis dieses Photon die Oberfläche der Sonne erreicht hat vergehen zwischen 10.000 und 170.000 Jahre. Von der Oberfläche der Sonne bis zu uns auf der Erde vergehen im b...

--2010 AUG 30
Comments
#6 - Licht

#5 - Elektrischer Strom

Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten. Mein Name ist Nils Andresen und heute geht es um den elektrischen Strom. Was ist das eigentlich? Elektrischer Strom ist im allgemeinen als gerichteter Anteil einer Bewegung von Ladungsträgern definiert. Damit ist gemeint, dass ein Strom fließt, wenn sich geladene Teilchen, wie zum Beispiel Elektronen oder Ionen, durch ein Medium bewegen. Ein einfaches Beispiel dafür ist die Batterie. In ihr werden mit Hilfe von Redoxreaktionen Ladungen getrennt. Am Minuspol befinden sich somit viel mehr negativ geladene Elektronen als am Pluspol. Es herrscht ein Ladungsungleichgewicht. Wie immer in der Physik streben nun die geladenen Teilchen einen Ausgleich dieser Differenz an. Dazu nehmen die Elektronen den Weg des geringsten Widerstands, in einem Stromkreis also den elektrischen Leiter, um vom Minus- zum Pluspol zu gelangen. Durch die Bewegung der Elektronen wird Energie frei, ein Strom fließt. Das tut er so lange...

--2010 JUL 22
Comments
#5 - Elektrischer Strom

#4 - Schall (mit Bonusvideo auf der Website)

Willkommen zur vierten Folge von Physik in 2 Minuten, mein Name ist Nils Andresen und heute geht es um Schall. Physikalisch gesehen ist Schall eine Welle. Das heißt, wenn etwas ein Geräusch macht, bringt es dazu das umgebende Medium zum Schwingen. Wenn man diese Schwingung in ein Koordinatensystem zeichnen würde, bekommt man etwas, was im einfachsten Fall aussieht wie eine Welle, meistens aber wie eine Welle, die selbst wiederum aus kleineren Wellen besteht. Je höher ein Ton, desto schneller schwingt das Medium, und desto kürzer sind die Abstände zwischen den einzelnen Wellenbergen. Wie eben schon gesagt, ist ein Medium nötig, dass heißt, ein Stoff, der zum Schwingen gebracht werden kann. Die Schwingungen breiten sich in diesem Stoff aus, wobei die Energie verlieren. Das habt ihr garantiert schon bemerkt, denn je weiter ihr euch von einer Schallquelle entfernt, desto leiser wird es. Unterschiedliche Stoffe leiten den Schall auch unterschiedlich gut. Für viele erstaunlich: L...

--2010 JUN 13
Comments
#4 - Schall (mit Bonusvideo auf der Website)

Neu und beachtenswert ;-)

Alles Weitere auf www.in2minuten.com

--2010 JUN 2
Comments
Neu und beachtenswert ;-)

#3 - Fresnel-Linse

Ich bin leider ein wenig allergiegeplagt, deshalb heute mit einer etwas nasalen Stimme, ich bitte das zu entschuldigen. Hallo und willkommen zu einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten! Mein Name ist Nils Andresen. Heute beschäftigen wir uns mit der so genannten Fresnel-Linse. So eine habt ihr bestimmt alle schon benutzt, auch wenn ihr es vielleicht gar nicht bemerkt habt, denn in jedem Overheadprojektor befindet sich eine solche. Die Fresnel-Linse heißt genauer Fresnelsche Stufenlinse und wurde im 19. Jahrhundert von dem französischen Physiker Augustin Jean Fresnel erfunden. Grundsätzlich macht es kaum einen Unterschied für die Ausbreitung des Lichts, ob man eine normale oder eine Fresnel-Linse mit gleicher Brennweite verwendet. Fresnel-Linsen kommen hauptsächlich da zum Einsatz, wo Linsen mit großem Durchmesser und kurzer Brennweite benötigt werden, die aber nicht schwer, dick oder teuer sein dürfen. Normale Linsen kennt ihr bestimmt. Sie sind oft nach außen gewölbt...

--2010 MAY 12
Comments
#3 - Fresnel-Linse

#2 - Wärmeausdehnung

Hallo und willkommen zu einer weiteren Folge von Physik in 2 Minuten! Mein Name ist Nils Andresen. Heute werden wir das bereits in der letzten Folge kurz angesprochene Thema, die Ausdehnung von Materie bei Wärme, genauer behandeln. Wie bereits beim letzten Mal gesagt wurde, bestehen alle Stoffe aus Teilchen. Diese Teilchen bewegen sich je nach Temperatur unterschiedlich schnell hin- und her. Je wärmer es wird, desto stärker bewegen sie sich. Die verstärkte Teilchenbewegung hat zur Folge, dass sie sich gegenseitig wegstoßen, um sich mehr Platz zu verschaffen. Da sich bei einer Erwärmung sehr viele Teilchen gleichzeitig, mehr bewegen und wegstoßen, ist dieser Platzunterschied durchaus beträchtlich. Deutlich kann man das an einem Luftballon sehen. Wenn man ihn bei Zimmertemperatur aufbläst und dann einige Zeit ins Gefrierfach legt, kann man deutlich sehen, dass er kleiner geworden ist. Hierbei wird der eben beschriebene Vorgang umgekehrt. Die Luft aus dem Ballon wird im Gefrie...

--2010 MAR 28
Comments
#2 - Wärmeausdehnung

#1 - Wärmeleitung

Hallo und herzlich willkommen zur ersten Folge von Physik in 2 Minuten! Mein Name ist Nils Andresen und heute geht es um Wärmeleitung. Wärmeleitung findet im Gegensatz zu Wärmestrahlung nur in Zusammenhang mit Materie statt. Das heißt, dass ein Medium wie Luft, Wasser oder Metall benötigt wird um die Wärme zu transportieren. Warum das so ist, ist eigentlich relativ einfach: Wenn sich Stoffe, z.B. Wasser, erwärmen, dann beginnen sich die Teilchen aus denen sich diese Stoffe zusammensetzen schneller zu bewegen. Ein Nebeneffekt dieser Teilchenbewegung ist, dass sie nun mehr Platz benötigen. Je wärmer es wird, desto stärker bewegen sich die Teilchen und desto mehr Platz benötigen sie. Deshalb dehnen sich Stoffe auch aus, wenn sie sich erwärmen. Um sich mehr Platz zu verschaffen, stoßen sich die Teilchen gegenseitig weg. Dies hat zur Folge, dass sich immer mehr Teilchen hin und her bewegen und die Wärme somit weitergegeben wird. Bei diesem Vorgang geht übrigens keine Energ...

--2010 FEB 10
Comments
#1 - Wärmeleitung
success toast
Welcome to Himalaya LearningDozens of podcourses featuring over 100 experts are waiting for you.