Himalaya: Listen. Learn. Grow.

4.8K Ratings
Open In App
title

Alice Miller Audio [deutsch]

Marco Rösler

0
Followers
0
Plays
Alice Miller Audio [deutsch]

Alice Miller Audio [deutsch]

Marco Rösler

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Latest Episodes

2005-04-01 Was ist Hass? [Artikel]

"Man pflegt das Wort Hass mit der Vorstellung eines gefährlichen Fluchs zu verbinden, von dem man sich so schnell wie möglich frei machen müsse. Man hört auch oft die Meinung, Hass würde den Menschen vergiften und eine Heilung der alten, aus der Kindheit stammenden Verletzungen geradezu verunmöglichen." "Auch ich bin der Meinung, dass der Hass einen Organismus vergiften kann, aber nur solange er unbewusst ist und auf Ersatzpersonen, also Sündenböcke, gerichtet bleibt. " "Nicht unsere Gefühle bilden für uns und unsere Umgebung eine Gefahr, sondern deren Abspaltung aus Angst vor ihnen. Daher die Amokläufer, daher die Selbstmordattentäter und daher die unzähligen Gerichte, die nichts von den wirklichen Ursachen der Verbrechen wissen wollen, um die Eltern der Delinquenten zu schonen und die eigene Geschichte im Dunkeln zu halten." ------------------------------------------------------------------ Mehr Informationen über diesen Podcast findest Du hier: http://howihelpmyself...

11 MIN2015 OCT 5
Comments
2005-04-01 Was ist Hass? [Artikel]

2005-03-15 Empörung als Vehikel der Therapie [Artikel]

Es ist ganz natürlich, sich über Unrecht zu empören. Warum wird sich aber über jegliches Unrecht empört, mit Ausnahme der Kindesmisshandlung? Alice Miller informiert, wie die emotionale Blindheit der Gesellschaft sie daran hindert, zum einen Kindesmisshandlung als solche wahrzunehmen und zum anderen sich darüber zu empören. Sie appeliert an Therapeuten, ihre authentischen Gefühle der Empörung nicht zu unterdrücken oder als Übertragung zu deuten, sondern sie dem Klienten gegenüber zu zeigen. So kann nämlich der Klient selbst erst seine eigene Empörung fühlen. Überschriften der Sektionen: Massen- und Serienmörder Kindesmisshandlung - eine Familientradition Therapie - Neutralität versus Parteilichkeit ------------------------------------------------------------------ Mehr Informationen über diesen Podcast findest Du hier: http://howihelpmyself.com/alice-miller-audio-deutsch/ Folge dem deutschen Alice Miller Bot: https://twitter.com/AliceMillerBotD Bitte maile Dein Fe...

34 MIN2015 OCT 4
Comments
2005-03-15 Empörung als Vehikel der Therapie [Artikel]

2005-03-01 Frenzy [Artikel] (Trigger)

E"Der bekannte Hollywood-Regisseur Alfred Hitchcock gab seinem letzten, in den siebziger Jahren produzierten Film den Titel "Frenzy" und beschrieb damit den Zustand des Protagonisten, eine besondere Spielart des Wahns, der diesen zwang, Frauen zu erwürgen. Gerade die Populärkultur stellt häufig Menschen dar, die aus den moralischen Übereinkünften herausfallen und scheinbar grundlos grausame, auch schwer nachvollziehbare Verbrechen begehen. Ein weiteres Beispiel hierfür ist etwa der Film "Das Schweigen der Lämmer": der Mörder Hannibal Lector, der seine Opfer häutete und verspeiste. Das große Publikumsinteresse an dieser Thematik reflektiert, ungeachtet der Intentionen der Unterhaltungsindustrie, dass die (landläufig sogenannten) >Verrückten, Durchgeknallten und Irren< auf viele Menschen eine seltsame Faszination ausüben; es scheint so, als ob sie uns etwas mitteilten, das rätselhaft bleibt, uns aber doch etwas angeht, wenn auch nur aus weiter Ferne." "Auf bizarre Sexuald...

41 MIN2015 OCT 3
Comments
2005-03-01 Frenzy [Artikel] (Trigger)

2005-03-01 Depression - der Zwang zum Selbstbetrug [Artikel]

"Ich vermute, dass der Gedanke, man wurde von den eigenen Eltern nicht geliebt, für die meisten Menschen unerträglich ist. Je mehr Fakten auf diesen Mangel hinweisen, umso stärker klammern sich diese Menschen an die Illusion, sie seien geliebt worden. Sie klammern sich auch an die Schuldgefühle, die ihnen bestätigen sollten, dass es an ihnen lag, an ihren Fehlern und ihrem Versagen, wenn die Eltern nicht liebevoll mit ihnen umgegangen sind. In der Depression rebelliert der Körper gegen diese Lüge. Viele Menschen möchten dann lieber sterben oder symbolisch sterben, indem sie ihre Gefühle abtöten, als die Ohnmacht eines kleinen Kindes zu erleben, das von den Eltern nur für deren Ehrgeiz oder nur als Projektionsscheibe ihrer aufgestauten Hassgefühle gebraucht wird." "Wenn ich nämlich spüren darf, was mich schmerzt und was mich freut, was mich ärgert oder gar wütend macht und warum; wenn ich weiß, was ich brauche und was ich auf keinen Fall will, dann kenne ich mich gut...

49 MIN2015 OCT 2
Comments
2005-03-01 Depression - der Zwang zum Selbstbetrug [Artikel]

2005-02-01 Über einige Aspekte der neueren Traumatherapien [Artikel]

Thomas Gruner meldet Zweifel an über einige Aspekte der Traumatherapien. Manchen Patienten wird geraten, ihre Erfahrung wegzuschließen oder zu Dissoziieren. EMDR (rapid eye movement) wurde als "Wunderwaffe" angepriesen, aber Gruner kommt es so vor, als wird hier auch von den Emotionen und der Biographie der Patienten abgelenkt. "Wenn innerhalb einer therapeutischen Beziehung das ehemalige Kind zu Wort kommen kann, wenn Klient und Therapeut gleichberechtigt und gemeinsam herauszufinden versuchen, welche in der Kindheit aus Notwehr erworbenen Verhaltensmuster heute selbstschädigend sind, ob überhaupt und welche Alternativen es gäbe, wenn die Bedürfnisse und der eigene Wille des Klienten gestärkt werden, wenn ein Mensch von innen heraus das Kind, das er war, emotional verstehen, für sich selbst Partei ergreifen kann, wenn die Rebellion, das Aufbegehren in der Therapie erwünscht sind, brauchte man womöglich Diagnosen, Deutungen und Theorien kaum noch oder allenfalls am Rande."...

72 MIN2015 OCT 1
Comments
2005-02-01 Über einige Aspekte der neueren Traumatherapien [Artikel]

2005-01-01 "Die Revolte des Körpers" - eine Herausforderung [Artikel]

Alice Miller erläutert die Gründe, warum ihr Buch, Die Revolte des Körpers, polarisiert. Sie erklärt, was sie unter dem Begriff "Misshandlung" meint und warum auch unsichtbare Verletzungen sehr schädlich sind. ------------------------------------------------------------------ Mehr Informationen über diesen Podcast findest Du hier: http://howihelpmyself.com/alice-miller-audio-deutsch/ Folge dem deutschen Alice Miller Bot: https://twitter.com/AliceMillerBotD Bitte maile Dein Feedback an: AliceMillerAudio+hoerer@gmail.com Ich würde mich freuen, von Dir zu hören! Wenn Dir dieser Podcast gefällt und er Dein Leben verbessert, würde ich mich über eine Spende sehr freuen! http://howihelpmyself.com/donate/ Bitte teile diesen Podcast mit vielen anderen! Quellen Text: http://www.alice-miller.com/artikel_de.php?lang=de&nid=33&grp=11 Bild: https://www.flickr.com/photos/crazymandi/7632203602/in/photostream/

29 MIN2015 SEP 30
Comments
2005-01-01 "Die Revolte des Körpers" - eine Herausforderung [Artikel]

2004-12-01 Feminismus, Marxismus und Kindheit [Artikel]

Alice Miller erklärt an dem Beispiel einer selbsternannten Feministin, wie Ideologien einen Menschen daran hindern kann, das eigene Leid zu fühlen. Viele Menschen schützen sich vor ihren kindlichen Gefühlen, indem sie in einer unverständlichen Fachsprache sprechen oder nachweisbar falsche Tatsachen verkünden. ------------------------------------------------------------------ Mehr Informationen über diesen Podcast findest Du hier: http://howihelpmyself.com/alice-miller-audio-deutsch/ Folge dem deutschen Alice Miller Bot: https://twitter.com/AliceMillerBotD Bitte maile Dein Feedback an: AliceMillerAudio+hoerer@gmail.com Ich würde mich freuen, von Dir zu hören! Wenn Dir dieser Podcast gefällt und er Dein Leben verbessert, würde ich mich über eine Spende sehr freuen! http://howihelpmyself.com/donate/ Bitte teile diesen Podcast mit vielen anderen! Quellen Text: http://www.alice-miller.com/artikel_de.php?lang=de&nid=32&grp=11 Bild: https://www.flickr.com/photos/crazymandi/7632...

10 MIN2015 SEP 29
Comments
2004-12-01 Feminismus, Marxismus und Kindheit [Artikel]

2004-12-01 Die Blendung des Ödipus - oder Der blinde Fleck unserer Kultur [Artikel]

Ein Artikel von Thomas Gruner. 1 Das Erzählte als Mittel der Erkenntnis "Die frühen erzählenden Überlieferungen spiegeln noch nicht die Aufspaltung zwischen Wissenschaft und Kunst, die der neuzeitlichen Entfremdung zwischen Fühlen und Denken, Körper und Intellekt entspricht." 2 Weil nicht sein darf, was dennoch da ist ... "Sigmund Freud hat also zu Recht auf die hohe kulturelle Bedeutung sowohl der griechischen Tragödie als auch (indirekt) des Mythos' hingewiesen." "Alice Miller hat bereits 1981 in 'Du sollst nicht merken' auf die (gelinde gesagt) befremdlichen Aspekte der Freudschen Interpretation der Tragödie hingewiesen." 3 "Doch ... - soweit zu hören - wer wär elender? Wer ... den wilden Qualen mehr Hausgenoß im Lebenswechsel?": Das Schicksal des Ödipus "Die Erzählweise des Mythos erlaubt viel Empathie mit dem Schicksal des Kindes Ödipus." 4 Das Unsagbare verschafft sich dennoch Ausdruck ... "Wenn wir auf die Gegenwart blicken, kann man feststellen, dass die in der...

54 MIN2015 SEP 26
Comments
2004-12-01 Die Blendung des Ödipus - oder Der blinde Fleck unserer Kultur [Artikel]

2004-08-15 Abschied von den Eltern [Artikel]

"In den Gesprächsgruppen, die ich aufsuchte, und in den ourchildhood-Foren sprachen und sprechen Menschen häufig darüber, dass sie sich immer wieder mit den Eltern treffen und jedes Mal von ihnen verletzt werden. Die Eltern wollen gar nicht wissen, was ihr erwachsenes Kind fühlt, wie es lebt, worunter es leidet. Manchmal stellen die Eltern Ansprüche und Forderungen, äußern Vorwürfe, oder aber sie reden unentwegt über ihre eigene kleine Welt, über den Nachbarn, der gerade ein neues teures Auto erstanden hat, über die Pflanzen im Garten, über ihre Altersgebrechen. Nur mit ihrem erwachsenen Kind sprechen sie in Wahrheit nicht." "Alle Gefühle, die ein Erwachsener gegenüber Vater und Mutter empfindet, sei es Liebe oder Hass, Abscheu oder Zuneigung, Ekel und Angst, haben immer ihre Wurzel in der spezifischen Geschichte des Kindes mit den Eltern." ------------------------------------------------------------------ Mehr Informationen über diesen Podcast findest Du hier: http:/...

34 MIN2015 SEP 25
Comments
2004-08-15 Abschied von den Eltern [Artikel]

2004-06-30 Perversion und Gesellschaft, Teil 2 [Artikel] (Trigger)

E3 "Ich denke immer, das bin gar nicht ich, die alle diese Dinge macht. Ich will das doch gar nicht. Es ist, als ob mein Vater mich immer noch zu diesen Männern schickt. Dabei suche ich in Wahrheit nur jemanden, der mir zuhört." (Aussage einer Frau, Ende 30: Die stumme Sprache des pervers gemachten Kindes) 4 Wenn viele Angehörige einer Gesellschaft, einer Kultur von Perversionen geprägt sind, hat dies nicht nur eine Ursache, sondern diese Tatsache lässt eine Diagnose über die Gesellschaft und die Kultur zu (Selbstentfremdung als Happening) ------------------------------------------------------------------ Mehr Informationen über diesen Podcast findest Du hier: http://howihelpmyself.com/alice-miller-audio-deutsch/ Bitte maile Dein Feedback an: AliceMillerAudio+hoerer@gmail.com Ich würde mich freuen, von Dir zu hören! Wenn Dir dieser Podcast gefällt und er Dein Leben verbessert, würde ich mich über eine Spende sehr freuen! http://howihelpmyself.com/donate/ Bitte teile diese...

78 MIN2015 SEP 24
Comments
2004-06-30 Perversion und Gesellschaft, Teil 2 [Artikel] (Trigger)

Latest Episodes

2005-04-01 Was ist Hass? [Artikel]

"Man pflegt das Wort Hass mit der Vorstellung eines gefährlichen Fluchs zu verbinden, von dem man sich so schnell wie möglich frei machen müsse. Man hört auch oft die Meinung, Hass würde den Menschen vergiften und eine Heilung der alten, aus der Kindheit stammenden Verletzungen geradezu verunmöglichen." "Auch ich bin der Meinung, dass der Hass einen Organismus vergiften kann, aber nur solange er unbewusst ist und auf Ersatzpersonen, also Sündenböcke, gerichtet bleibt. " "Nicht unsere Gefühle bilden für uns und unsere Umgebung eine Gefahr, sondern deren Abspaltung aus Angst vor ihnen. Daher die Amokläufer, daher die Selbstmordattentäter und daher die unzähligen Gerichte, die nichts von den wirklichen Ursachen der Verbrechen wissen wollen, um die Eltern der Delinquenten zu schonen und die eigene Geschichte im Dunkeln zu halten." ------------------------------------------------------------------ Mehr Informationen über diesen Podcast findest Du hier: http://howihelpmyself...

11 MIN2015 OCT 5
Comments
2005-04-01 Was ist Hass? [Artikel]

2005-03-15 Empörung als Vehikel der Therapie [Artikel]

Es ist ganz natürlich, sich über Unrecht zu empören. Warum wird sich aber über jegliches Unrecht empört, mit Ausnahme der Kindesmisshandlung? Alice Miller informiert, wie die emotionale Blindheit der Gesellschaft sie daran hindert, zum einen Kindesmisshandlung als solche wahrzunehmen und zum anderen sich darüber zu empören. Sie appeliert an Therapeuten, ihre authentischen Gefühle der Empörung nicht zu unterdrücken oder als Übertragung zu deuten, sondern sie dem Klienten gegenüber zu zeigen. So kann nämlich der Klient selbst erst seine eigene Empörung fühlen. Überschriften der Sektionen: Massen- und Serienmörder Kindesmisshandlung - eine Familientradition Therapie - Neutralität versus Parteilichkeit ------------------------------------------------------------------ Mehr Informationen über diesen Podcast findest Du hier: http://howihelpmyself.com/alice-miller-audio-deutsch/ Folge dem deutschen Alice Miller Bot: https://twitter.com/AliceMillerBotD Bitte maile Dein Fe...

34 MIN2015 OCT 4
Comments
2005-03-15 Empörung als Vehikel der Therapie [Artikel]

2005-03-01 Frenzy [Artikel] (Trigger)

E"Der bekannte Hollywood-Regisseur Alfred Hitchcock gab seinem letzten, in den siebziger Jahren produzierten Film den Titel "Frenzy" und beschrieb damit den Zustand des Protagonisten, eine besondere Spielart des Wahns, der diesen zwang, Frauen zu erwürgen. Gerade die Populärkultur stellt häufig Menschen dar, die aus den moralischen Übereinkünften herausfallen und scheinbar grundlos grausame, auch schwer nachvollziehbare Verbrechen begehen. Ein weiteres Beispiel hierfür ist etwa der Film "Das Schweigen der Lämmer": der Mörder Hannibal Lector, der seine Opfer häutete und verspeiste. Das große Publikumsinteresse an dieser Thematik reflektiert, ungeachtet der Intentionen der Unterhaltungsindustrie, dass die (landläufig sogenannten) >Verrückten, Durchgeknallten und Irren< auf viele Menschen eine seltsame Faszination ausüben; es scheint so, als ob sie uns etwas mitteilten, das rätselhaft bleibt, uns aber doch etwas angeht, wenn auch nur aus weiter Ferne." "Auf bizarre Sexuald...

41 MIN2015 OCT 3
Comments
2005-03-01 Frenzy [Artikel] (Trigger)

2005-03-01 Depression - der Zwang zum Selbstbetrug [Artikel]

"Ich vermute, dass der Gedanke, man wurde von den eigenen Eltern nicht geliebt, für die meisten Menschen unerträglich ist. Je mehr Fakten auf diesen Mangel hinweisen, umso stärker klammern sich diese Menschen an die Illusion, sie seien geliebt worden. Sie klammern sich auch an die Schuldgefühle, die ihnen bestätigen sollten, dass es an ihnen lag, an ihren Fehlern und ihrem Versagen, wenn die Eltern nicht liebevoll mit ihnen umgegangen sind. In der Depression rebelliert der Körper gegen diese Lüge. Viele Menschen möchten dann lieber sterben oder symbolisch sterben, indem sie ihre Gefühle abtöten, als die Ohnmacht eines kleinen Kindes zu erleben, das von den Eltern nur für deren Ehrgeiz oder nur als Projektionsscheibe ihrer aufgestauten Hassgefühle gebraucht wird." "Wenn ich nämlich spüren darf, was mich schmerzt und was mich freut, was mich ärgert oder gar wütend macht und warum; wenn ich weiß, was ich brauche und was ich auf keinen Fall will, dann kenne ich mich gut...

49 MIN2015 OCT 2
Comments
2005-03-01 Depression - der Zwang zum Selbstbetrug [Artikel]

2005-02-01 Über einige Aspekte der neueren Traumatherapien [Artikel]

Thomas Gruner meldet Zweifel an über einige Aspekte der Traumatherapien. Manchen Patienten wird geraten, ihre Erfahrung wegzuschließen oder zu Dissoziieren. EMDR (rapid eye movement) wurde als "Wunderwaffe" angepriesen, aber Gruner kommt es so vor, als wird hier auch von den Emotionen und der Biographie der Patienten abgelenkt. "Wenn innerhalb einer therapeutischen Beziehung das ehemalige Kind zu Wort kommen kann, wenn Klient und Therapeut gleichberechtigt und gemeinsam herauszufinden versuchen, welche in der Kindheit aus Notwehr erworbenen Verhaltensmuster heute selbstschädigend sind, ob überhaupt und welche Alternativen es gäbe, wenn die Bedürfnisse und der eigene Wille des Klienten gestärkt werden, wenn ein Mensch von innen heraus das Kind, das er war, emotional verstehen, für sich selbst Partei ergreifen kann, wenn die Rebellion, das Aufbegehren in der Therapie erwünscht sind, brauchte man womöglich Diagnosen, Deutungen und Theorien kaum noch oder allenfalls am Rande."...

72 MIN2015 OCT 1
Comments
2005-02-01 Über einige Aspekte der neueren Traumatherapien [Artikel]

2005-01-01 "Die Revolte des Körpers" - eine Herausforderung [Artikel]

Alice Miller erläutert die Gründe, warum ihr Buch, Die Revolte des Körpers, polarisiert. Sie erklärt, was sie unter dem Begriff "Misshandlung" meint und warum auch unsichtbare Verletzungen sehr schädlich sind. ------------------------------------------------------------------ Mehr Informationen über diesen Podcast findest Du hier: http://howihelpmyself.com/alice-miller-audio-deutsch/ Folge dem deutschen Alice Miller Bot: https://twitter.com/AliceMillerBotD Bitte maile Dein Feedback an: AliceMillerAudio+hoerer@gmail.com Ich würde mich freuen, von Dir zu hören! Wenn Dir dieser Podcast gefällt und er Dein Leben verbessert, würde ich mich über eine Spende sehr freuen! http://howihelpmyself.com/donate/ Bitte teile diesen Podcast mit vielen anderen! Quellen Text: http://www.alice-miller.com/artikel_de.php?lang=de&nid=33&grp=11 Bild: https://www.flickr.com/photos/crazymandi/7632203602/in/photostream/

29 MIN2015 SEP 30
Comments
2005-01-01 "Die Revolte des Körpers" - eine Herausforderung [Artikel]

2004-12-01 Feminismus, Marxismus und Kindheit [Artikel]

Alice Miller erklärt an dem Beispiel einer selbsternannten Feministin, wie Ideologien einen Menschen daran hindern kann, das eigene Leid zu fühlen. Viele Menschen schützen sich vor ihren kindlichen Gefühlen, indem sie in einer unverständlichen Fachsprache sprechen oder nachweisbar falsche Tatsachen verkünden. ------------------------------------------------------------------ Mehr Informationen über diesen Podcast findest Du hier: http://howihelpmyself.com/alice-miller-audio-deutsch/ Folge dem deutschen Alice Miller Bot: https://twitter.com/AliceMillerBotD Bitte maile Dein Feedback an: AliceMillerAudio+hoerer@gmail.com Ich würde mich freuen, von Dir zu hören! Wenn Dir dieser Podcast gefällt und er Dein Leben verbessert, würde ich mich über eine Spende sehr freuen! http://howihelpmyself.com/donate/ Bitte teile diesen Podcast mit vielen anderen! Quellen Text: http://www.alice-miller.com/artikel_de.php?lang=de&nid=32&grp=11 Bild: https://www.flickr.com/photos/crazymandi/7632...

10 MIN2015 SEP 29
Comments
2004-12-01 Feminismus, Marxismus und Kindheit [Artikel]

2004-12-01 Die Blendung des Ödipus - oder Der blinde Fleck unserer Kultur [Artikel]

Ein Artikel von Thomas Gruner. 1 Das Erzählte als Mittel der Erkenntnis "Die frühen erzählenden Überlieferungen spiegeln noch nicht die Aufspaltung zwischen Wissenschaft und Kunst, die der neuzeitlichen Entfremdung zwischen Fühlen und Denken, Körper und Intellekt entspricht." 2 Weil nicht sein darf, was dennoch da ist ... "Sigmund Freud hat also zu Recht auf die hohe kulturelle Bedeutung sowohl der griechischen Tragödie als auch (indirekt) des Mythos' hingewiesen." "Alice Miller hat bereits 1981 in 'Du sollst nicht merken' auf die (gelinde gesagt) befremdlichen Aspekte der Freudschen Interpretation der Tragödie hingewiesen." 3 "Doch ... - soweit zu hören - wer wär elender? Wer ... den wilden Qualen mehr Hausgenoß im Lebenswechsel?": Das Schicksal des Ödipus "Die Erzählweise des Mythos erlaubt viel Empathie mit dem Schicksal des Kindes Ödipus." 4 Das Unsagbare verschafft sich dennoch Ausdruck ... "Wenn wir auf die Gegenwart blicken, kann man feststellen, dass die in der...

54 MIN2015 SEP 26
Comments
2004-12-01 Die Blendung des Ödipus - oder Der blinde Fleck unserer Kultur [Artikel]

2004-08-15 Abschied von den Eltern [Artikel]

"In den Gesprächsgruppen, die ich aufsuchte, und in den ourchildhood-Foren sprachen und sprechen Menschen häufig darüber, dass sie sich immer wieder mit den Eltern treffen und jedes Mal von ihnen verletzt werden. Die Eltern wollen gar nicht wissen, was ihr erwachsenes Kind fühlt, wie es lebt, worunter es leidet. Manchmal stellen die Eltern Ansprüche und Forderungen, äußern Vorwürfe, oder aber sie reden unentwegt über ihre eigene kleine Welt, über den Nachbarn, der gerade ein neues teures Auto erstanden hat, über die Pflanzen im Garten, über ihre Altersgebrechen. Nur mit ihrem erwachsenen Kind sprechen sie in Wahrheit nicht." "Alle Gefühle, die ein Erwachsener gegenüber Vater und Mutter empfindet, sei es Liebe oder Hass, Abscheu oder Zuneigung, Ekel und Angst, haben immer ihre Wurzel in der spezifischen Geschichte des Kindes mit den Eltern." ------------------------------------------------------------------ Mehr Informationen über diesen Podcast findest Du hier: http:/...

34 MIN2015 SEP 25
Comments
2004-08-15 Abschied von den Eltern [Artikel]

2004-06-30 Perversion und Gesellschaft, Teil 2 [Artikel] (Trigger)

E3 "Ich denke immer, das bin gar nicht ich, die alle diese Dinge macht. Ich will das doch gar nicht. Es ist, als ob mein Vater mich immer noch zu diesen Männern schickt. Dabei suche ich in Wahrheit nur jemanden, der mir zuhört." (Aussage einer Frau, Ende 30: Die stumme Sprache des pervers gemachten Kindes) 4 Wenn viele Angehörige einer Gesellschaft, einer Kultur von Perversionen geprägt sind, hat dies nicht nur eine Ursache, sondern diese Tatsache lässt eine Diagnose über die Gesellschaft und die Kultur zu (Selbstentfremdung als Happening) ------------------------------------------------------------------ Mehr Informationen über diesen Podcast findest Du hier: http://howihelpmyself.com/alice-miller-audio-deutsch/ Bitte maile Dein Feedback an: AliceMillerAudio+hoerer@gmail.com Ich würde mich freuen, von Dir zu hören! Wenn Dir dieser Podcast gefällt und er Dein Leben verbessert, würde ich mich über eine Spende sehr freuen! http://howihelpmyself.com/donate/ Bitte teile diese...

78 MIN2015 SEP 24
Comments
2004-06-30 Perversion und Gesellschaft, Teil 2 [Artikel] (Trigger)
hmly
Welcome to Himalaya LearningDozens of podcourses featuring over 100 experts are waiting for you.