Himalaya: Listen. Learn. Grow.

4.8K Ratings
Open In App
title

Quellen der Gesundheit - Der Mitochondrien-Podcast von Edeltraut Herzberg

kontakt@dr-herzberg.de (kontakt@dr-herzberg.de)

Followers
Plays
Quellen der Gesundheit - Der Mitochondrien-Podcast von Edeltraut Herzberg
18 MIN2018 MAR 21
Play Episode
Comments
title

Details

Stickstoffmonoxid-NO ist ein wichtiges Gas für den Organismus, es ist unentbehrlich für alle mehrzelligen Lebewesen. NO wird im Organismus in unmittelbarere Nähe des Wirkorts produziert und wirkt hauptsächlich als Signalvermittler und - modulator. Stickstoffmonoxid ist wichtig für die Darm- und Lungenfunktion, aber auch in Nieren, Leber und Bauchspeicheldrüse. In der Herz- und Gefäßchirurgie wirkt NO mit bei der Gefäßerweiterung und Blutdrucksenkung. 

Als Umweltgift wirkt  Stickstoffmonoxid vorwiegend über die Atemwege. Sie reizen diese. Besonders Asthmatiker sind durch NO gefährdet. Gemeinsam mit reaktiven Sauerstoffradikalen kommt es zur Bildung von Stickoxidradikalen, die in den Mitochondrien zu nitrosativen Stress führen.

Eine mindestens ebenso hohe Schadstoffgefahr wie durch Stickstoffoxid verursachen Feinstaubpartikel durch Reifen- und Bremsabrieb. Dabei kommt es auch noch zur Belastung des Organismus durch Zink, Cadmium, Nickel, Chrom und Antimintrisulfid, die im Feinstaub enthalten sind. Dies betrifft nicht nur Autos mit Dieselmotoren, sondern alle Fahrzeuge bis hin zum Elektroauto. Die Lösung für dieses Problem wäre die Entwicklung abriebfester Reifen und Bremsen.