Himalaya-The Podcast Player

4.8K Ratings
Open In App
title

Tacheles! Politik im Klartext

CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages

0
Followers
0
Plays
Tacheles! Politik im Klartext

Tacheles! Politik im Klartext

CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Hören Sie Klartext! In unserem Podcast aus Sachsen gibt es Analysen und Hintergründe zu Politikthemen, die uns alle bewegen. Wir bringen CDU-Abgeordnete und Experten zusammen, diskutieren gemeinsam über spannende Zukunftsthemen und Trends, hinterfragen Politik und ordnen Entscheidungen ein. Jetzt reinhören und mehr erfahren! #zuhören #verstehen #anpacken

Latest Episodes

Wie weiter mit der Braunkohle?

Sachsen braucht den Einstieg in die Zukunft nach der Braunkohle! Wir sagen „Ja“ zum Kohleausstieg und sind bereit für den Strukturwandel. Dafür muss aber das Kohleausstiegsgesetz in Berlin beschlossen werden! Denn die Menschen in der Lausitz und im mitteldeutschen Revier brauchen Planbarkeit und eine Perspektive. Wir sprechen mit der Gewerkschafterin Ute Liebsch von der IG BCE, die die Kumpel in der Braunkohle und Energiewirtschaft vertritt. Christoph Biele von der LEADER-Region östliche Oberlausitz und Prof. Andreas Berkner vom Regionalen Planungsverband Leipzig-Westsachsen geben einen ausblick in die Zukunft und erklären, was dafür notwendig ist. Und wir reden mit unserem Energiepolitiker Lars Rohwer über die verbleibenden Jahre bis zum Kohle-Aus in Sachsen.

26 MIN5 d ago
Comments
Wie weiter mit der Braunkohle?

Die Zukunft des Waldes in Sachsen

Alarm in Sachsens Wäldern. Die letzten Jahre waren für den Forst im Freistaat verheerend - erst die gewaltigen Stürme, dann die extreme Dürre, jetzt der gefrässige Borkenkäfer. Über ist der Schaden zu sehen. Sachsens Forstwirte leiden unter der Situation, denn die Holzpreise sind in den Keller gesunken. Dabei muss der Wald weiter bewirtschaftet und das Schadholz herausgeholt werden. Wir sprechen mit Prof. Andreas Bitter von der TU Dresden. Er ist der Direktor des Institutes für Forstökonomie und Forsteinrichtungen in Tharandt. Und mit unserem Fraktionsvize Georg-Ludwig von Breitenbuch, der sich für die Forstwirtschaft stark macht. Es geht um die aktuelle Situation, Herausforderungen in der Koalition und die Zukunft des Waldes.

40 MIN1 w ago
Comments
Die Zukunft des Waldes in Sachsen

Erinnerungen an den Volksaufstand 1953

Am 17. Juni 1953 erhoben sich rund 1 Mio. Menschen gegen das SED-Regime in der DDR. Es kam über mehrere Tage zu einer Welle von Streiks, Demonstrationen und Protesten, die mit politischen und wirtschaftlichen Forderungen verbunden waren. Der Aufstand wurde von der Roten Armee gewaltsam niedergeschlagen. Auch in Sachsen kam es zu Protesten, die teilweise sogar wie in Görlitz und Niesky mit der Absetzung der lokalen SED-Führung und Erstürmung der Stasi-Dienststellen gipfelten. Wir sprechen mit dem Zeitzeugen Hanno Schmidt, der am 17. Juni 1953 auf dem Dresdner Postplatz dabei war und mit der Opferbeauftragten unserer Fraktion, Ines Springer über die Bedeutung des Tages. Außerdem reden wir mit Uljana Sieber von der Gedenkstätte Bautzner Straße für die Opfer der Staatssicherheit in Dresden.

39 MIN2 w ago
Comments
Erinnerungen an den Volksaufstand 1953

Corona und die Macht der Fake News

Corona sei vom chinesischen Militär erfunden und bewusst als Waffe eingesetzt worden, die Pharmalobby stecke hinter der Krankheit und wolle nur alle Menschen zwangsimpfen oder Bill Gates habe im Impfstoff einen kleinen Chip versteckt, der uns fremdsteuern soll. Solche und ähnliche Verschwörungsmythen verbreiten sich seit Wochen im Netzt. Wir sprechen mit dem Dresdner Medienblogger und Journalisten Peter Stawowy und unseren parlamentarischen Geschäftsführer Dr. Stephan Meyerüber Fake News und wie Politik damit umgehen soll. Außerdem reden wir mit dem Kommunikationswissenschaftler Prof. Lutz Hagen von der TU Dresden über die Frage, wie solche Fake News entstehen und warum sie es besonders in Zeiten wie der Corona-Krise so leicht haben.

44 MIN3 w ago
Comments
Corona und die Macht der Fake News

Wie Sachsens Kitas mit Corona umgehen

Kitas beeinflussen die Entwicklung von Kindern stark. Kein Lebensalter birgt solche Bildungschancen wie die ersten sechs Jahre. In Sachsen besuchen 95,2 Prozent der Drei- bis Sechsjährigen eine Kita oder werden von einer Tagespflegeperson betreut. Doch während der Corona-Krise war viele Wochen nur eine Notbetreuung für wenige Kinder möglich. Jetzt kommt es zum eingeschränkten Regelbetrieb. Wir sprechen mit Katrin Sitte vom Kinderland Bummi in Rodewisch über die Lage in den Kitas unter Corona-Bedingungen und mit Iris Firmenich, die Sprecherin für frühkindliche Bildung in der CDU-Fraktion. Es geht um die Situation für Kinder, Eltern und Erzieher. Aber auch um Bürokratie und mögliche Wege, in Zukunft Personal zu gewinnen.

35 MINJUN 5
Comments
Wie Sachsens Kitas mit Corona umgehen

Wenn die Stühle der Wirte leer bleiben

Sie traf die Corona-Krise besonders hart: die Gastronomie und Tourismusbranche in Sachsen. Acht Wochen mussten die Unternehmer ihre Hotels, Gasthöfe, Restaurants, Biergärten und Bars schließen. Seit 15. Mai dürfen sie nun wieder öffnen - aber mit hohen Hygieneauflagen und Abstandsregeln. Wir sprechen mit Markus Gorny vom Hotel Saigerhütte in Olbernau und unserem tourismuspolitische Sprecher Jörg Markert über die Situation der Wirte und ihre leeren Stühle, den gleichnamigen Protest (der in Sachsen begann und deutschlandweit Vorbild für ähnliche Aktionen war) sowie die Zukunft der Branche. Außerdem reden wir mit Frank Baumgürtel vom berühmten Dresdner Schillergarten über die Krise und warum Corona anders als die Flut ein unsichtbarer Feind ist.

32 MINMAY 29
Comments
Wenn die Stühle der Wirte leer bleiben

Eigenverantwortung als Corona-Strategie

Sachsen hat eine neue Corona-Verordnung. Demnach werden ab 15. Mai neue Erleichterungen in Kraft treten. Von Restaurant bis zur Musikschule, Fitnessstudio bis zur Fahrschule - alles darf öffnen. Aber nur, wenn wir uns 1,50-Meter-Abstandsregeln und die Mund-Nasen-Bedeckung halten, wo sie Pflicht ist. Wir sprechen acht Wochen nach dem ersten Corona-Podcast noch einmal mit dem Virologen Prof. Dr. Alexander Dalpke von der Uniklinik Dresden und unserem Gesundheitspolitiker Alexander Dierks. Dabei geht es um die Ausbreitung und warum die Maßnahmen gewirkt hatten. Außerdem geht es um Eigenverantwortung, wie wir weiter mit dem Virus leben werden und warum es keine Impfpflicht in Deutschland gibt - und wie gefährlich Fakenews dazu sind.

41 MINMAY 12
Comments
Eigenverantwortung als Corona-Strategie

So geht's dem Handel nach dem Lockdown

Sachsens Einzelhandel ist der zweitgrößte Arbeitgeber im Freistaat. Doch die vergangenen Wochem mussten viele Geschäfte aufgrund der Corona-Krise und des damit verbundenen Lockdowns geschlossen bleiben. Mit schlimmen Folgen für viele Händler. Seit 4. Mai gibt es eine neue Verordnung ist Sachsen, die die Wiedereröffnung der Geschäfte ermöglicht. Jetzt dürfen auch Möbelhäuser öffnen, aber Klamottengeschäfte mussten alles über 800 Quadratmeter Verkaufsfläche absperren. Über die Lage der Branche sprechen wir mit Joachim Otto, dem Präsidenten des Handelsverbandes Sachsen und unserem Vize-Fraktionschef Sören Voigt. Wir klären, wo die 800 Quadratmeter in der Verordnung herkommen, warum der Online-Handel doch nicht so stark profitierte und wie sich die Lockerungen zukünftig weiter entwicklen können.

37 MINMAY 4
Comments
So geht's dem Handel nach dem Lockdown

Sport-Vereine in der Corona-Krise

Mehr als 675.000 Menschen treiben in Sachsen aktiv Sport in den 4447 Vereinen des Landessportbundes. Auch sie sind von der Corona-Krise betroffen! Vereinen brechen Einnahmen weg, Sportler können nicht trainieren und Wettkämpfe finden nicht statt. Deshalb hat der Haushaltsausschuss im Landtag jetzt 10 Mio. Euro für Sportvereine freigegeben. Damit können sie jeweils bis zu 10.000 Euro Zuschuss bekommen. Wir sprechen darüber mit Christian Dahms vom Landessportbund Sachsen und den CDU-Innenpolitiker Rico Anton. Außerdem berichtet Kerstin Voitel von der Spielvereinigung Blau-Weiß Chemnitz 02, wie es vor Ort um ihren Verein steht. Am Ende wird es in dem Podcast auch um die Frage gehen, wann der Spiel- und Trainingsbetrieb wieder starten kann.

36 MINAPR 24
Comments
Sport-Vereine in der Corona-Krise

Wie hilfreich ist die Masken-Pflicht?

Seit 20. April gilt in Sachsen die Masken-Pflicht. Laut der neuen Verordnung ist beim Shoppen und im ÖPNV eine "Mund-Nase-Bedeckung" Pflicht. Wir sprechen mit dem Allgemeinmediziner Erik Bodendieck. Er hat eine Praxis in Wurzen und ist der Chef der Landesärztekammer. Im Podcast erklärt Bodendieck, warum er die Pflicht gut findet und wie sie zur Verhinderung weiterer Infektionen hilfreich sein kann. Dazu reden wir mit Dr. Stephan Meyer, dem parlamentarischen Geschäftführer der CDU-Fraktion über die Maßnahmen, Bussgelder und wie es jetzt mit den Einschränkungen durch die Corona-Krise weiter gehen soll.

30 MINAPR 20
Comments
Wie hilfreich ist die Masken-Pflicht?

Latest Episodes

Wie weiter mit der Braunkohle?

Sachsen braucht den Einstieg in die Zukunft nach der Braunkohle! Wir sagen „Ja“ zum Kohleausstieg und sind bereit für den Strukturwandel. Dafür muss aber das Kohleausstiegsgesetz in Berlin beschlossen werden! Denn die Menschen in der Lausitz und im mitteldeutschen Revier brauchen Planbarkeit und eine Perspektive. Wir sprechen mit der Gewerkschafterin Ute Liebsch von der IG BCE, die die Kumpel in der Braunkohle und Energiewirtschaft vertritt. Christoph Biele von der LEADER-Region östliche Oberlausitz und Prof. Andreas Berkner vom Regionalen Planungsverband Leipzig-Westsachsen geben einen ausblick in die Zukunft und erklären, was dafür notwendig ist. Und wir reden mit unserem Energiepolitiker Lars Rohwer über die verbleibenden Jahre bis zum Kohle-Aus in Sachsen.

26 MIN5 d ago
Comments
Wie weiter mit der Braunkohle?

Die Zukunft des Waldes in Sachsen

Alarm in Sachsens Wäldern. Die letzten Jahre waren für den Forst im Freistaat verheerend - erst die gewaltigen Stürme, dann die extreme Dürre, jetzt der gefrässige Borkenkäfer. Über ist der Schaden zu sehen. Sachsens Forstwirte leiden unter der Situation, denn die Holzpreise sind in den Keller gesunken. Dabei muss der Wald weiter bewirtschaftet und das Schadholz herausgeholt werden. Wir sprechen mit Prof. Andreas Bitter von der TU Dresden. Er ist der Direktor des Institutes für Forstökonomie und Forsteinrichtungen in Tharandt. Und mit unserem Fraktionsvize Georg-Ludwig von Breitenbuch, der sich für die Forstwirtschaft stark macht. Es geht um die aktuelle Situation, Herausforderungen in der Koalition und die Zukunft des Waldes.

40 MIN1 w ago
Comments
Die Zukunft des Waldes in Sachsen

Erinnerungen an den Volksaufstand 1953

Am 17. Juni 1953 erhoben sich rund 1 Mio. Menschen gegen das SED-Regime in der DDR. Es kam über mehrere Tage zu einer Welle von Streiks, Demonstrationen und Protesten, die mit politischen und wirtschaftlichen Forderungen verbunden waren. Der Aufstand wurde von der Roten Armee gewaltsam niedergeschlagen. Auch in Sachsen kam es zu Protesten, die teilweise sogar wie in Görlitz und Niesky mit der Absetzung der lokalen SED-Führung und Erstürmung der Stasi-Dienststellen gipfelten. Wir sprechen mit dem Zeitzeugen Hanno Schmidt, der am 17. Juni 1953 auf dem Dresdner Postplatz dabei war und mit der Opferbeauftragten unserer Fraktion, Ines Springer über die Bedeutung des Tages. Außerdem reden wir mit Uljana Sieber von der Gedenkstätte Bautzner Straße für die Opfer der Staatssicherheit in Dresden.

39 MIN2 w ago
Comments
Erinnerungen an den Volksaufstand 1953

Corona und die Macht der Fake News

Corona sei vom chinesischen Militär erfunden und bewusst als Waffe eingesetzt worden, die Pharmalobby stecke hinter der Krankheit und wolle nur alle Menschen zwangsimpfen oder Bill Gates habe im Impfstoff einen kleinen Chip versteckt, der uns fremdsteuern soll. Solche und ähnliche Verschwörungsmythen verbreiten sich seit Wochen im Netzt. Wir sprechen mit dem Dresdner Medienblogger und Journalisten Peter Stawowy und unseren parlamentarischen Geschäftsführer Dr. Stephan Meyerüber Fake News und wie Politik damit umgehen soll. Außerdem reden wir mit dem Kommunikationswissenschaftler Prof. Lutz Hagen von der TU Dresden über die Frage, wie solche Fake News entstehen und warum sie es besonders in Zeiten wie der Corona-Krise so leicht haben.

44 MIN3 w ago
Comments
Corona und die Macht der Fake News

Wie Sachsens Kitas mit Corona umgehen

Kitas beeinflussen die Entwicklung von Kindern stark. Kein Lebensalter birgt solche Bildungschancen wie die ersten sechs Jahre. In Sachsen besuchen 95,2 Prozent der Drei- bis Sechsjährigen eine Kita oder werden von einer Tagespflegeperson betreut. Doch während der Corona-Krise war viele Wochen nur eine Notbetreuung für wenige Kinder möglich. Jetzt kommt es zum eingeschränkten Regelbetrieb. Wir sprechen mit Katrin Sitte vom Kinderland Bummi in Rodewisch über die Lage in den Kitas unter Corona-Bedingungen und mit Iris Firmenich, die Sprecherin für frühkindliche Bildung in der CDU-Fraktion. Es geht um die Situation für Kinder, Eltern und Erzieher. Aber auch um Bürokratie und mögliche Wege, in Zukunft Personal zu gewinnen.

35 MINJUN 5
Comments
Wie Sachsens Kitas mit Corona umgehen

Wenn die Stühle der Wirte leer bleiben

Sie traf die Corona-Krise besonders hart: die Gastronomie und Tourismusbranche in Sachsen. Acht Wochen mussten die Unternehmer ihre Hotels, Gasthöfe, Restaurants, Biergärten und Bars schließen. Seit 15. Mai dürfen sie nun wieder öffnen - aber mit hohen Hygieneauflagen und Abstandsregeln. Wir sprechen mit Markus Gorny vom Hotel Saigerhütte in Olbernau und unserem tourismuspolitische Sprecher Jörg Markert über die Situation der Wirte und ihre leeren Stühle, den gleichnamigen Protest (der in Sachsen begann und deutschlandweit Vorbild für ähnliche Aktionen war) sowie die Zukunft der Branche. Außerdem reden wir mit Frank Baumgürtel vom berühmten Dresdner Schillergarten über die Krise und warum Corona anders als die Flut ein unsichtbarer Feind ist.

32 MINMAY 29
Comments
Wenn die Stühle der Wirte leer bleiben

Eigenverantwortung als Corona-Strategie

Sachsen hat eine neue Corona-Verordnung. Demnach werden ab 15. Mai neue Erleichterungen in Kraft treten. Von Restaurant bis zur Musikschule, Fitnessstudio bis zur Fahrschule - alles darf öffnen. Aber nur, wenn wir uns 1,50-Meter-Abstandsregeln und die Mund-Nasen-Bedeckung halten, wo sie Pflicht ist. Wir sprechen acht Wochen nach dem ersten Corona-Podcast noch einmal mit dem Virologen Prof. Dr. Alexander Dalpke von der Uniklinik Dresden und unserem Gesundheitspolitiker Alexander Dierks. Dabei geht es um die Ausbreitung und warum die Maßnahmen gewirkt hatten. Außerdem geht es um Eigenverantwortung, wie wir weiter mit dem Virus leben werden und warum es keine Impfpflicht in Deutschland gibt - und wie gefährlich Fakenews dazu sind.

41 MINMAY 12
Comments
Eigenverantwortung als Corona-Strategie

So geht's dem Handel nach dem Lockdown

Sachsens Einzelhandel ist der zweitgrößte Arbeitgeber im Freistaat. Doch die vergangenen Wochem mussten viele Geschäfte aufgrund der Corona-Krise und des damit verbundenen Lockdowns geschlossen bleiben. Mit schlimmen Folgen für viele Händler. Seit 4. Mai gibt es eine neue Verordnung ist Sachsen, die die Wiedereröffnung der Geschäfte ermöglicht. Jetzt dürfen auch Möbelhäuser öffnen, aber Klamottengeschäfte mussten alles über 800 Quadratmeter Verkaufsfläche absperren. Über die Lage der Branche sprechen wir mit Joachim Otto, dem Präsidenten des Handelsverbandes Sachsen und unserem Vize-Fraktionschef Sören Voigt. Wir klären, wo die 800 Quadratmeter in der Verordnung herkommen, warum der Online-Handel doch nicht so stark profitierte und wie sich die Lockerungen zukünftig weiter entwicklen können.

37 MINMAY 4
Comments
So geht's dem Handel nach dem Lockdown

Sport-Vereine in der Corona-Krise

Mehr als 675.000 Menschen treiben in Sachsen aktiv Sport in den 4447 Vereinen des Landessportbundes. Auch sie sind von der Corona-Krise betroffen! Vereinen brechen Einnahmen weg, Sportler können nicht trainieren und Wettkämpfe finden nicht statt. Deshalb hat der Haushaltsausschuss im Landtag jetzt 10 Mio. Euro für Sportvereine freigegeben. Damit können sie jeweils bis zu 10.000 Euro Zuschuss bekommen. Wir sprechen darüber mit Christian Dahms vom Landessportbund Sachsen und den CDU-Innenpolitiker Rico Anton. Außerdem berichtet Kerstin Voitel von der Spielvereinigung Blau-Weiß Chemnitz 02, wie es vor Ort um ihren Verein steht. Am Ende wird es in dem Podcast auch um die Frage gehen, wann der Spiel- und Trainingsbetrieb wieder starten kann.

36 MINAPR 24
Comments
Sport-Vereine in der Corona-Krise

Wie hilfreich ist die Masken-Pflicht?

Seit 20. April gilt in Sachsen die Masken-Pflicht. Laut der neuen Verordnung ist beim Shoppen und im ÖPNV eine "Mund-Nase-Bedeckung" Pflicht. Wir sprechen mit dem Allgemeinmediziner Erik Bodendieck. Er hat eine Praxis in Wurzen und ist der Chef der Landesärztekammer. Im Podcast erklärt Bodendieck, warum er die Pflicht gut findet und wie sie zur Verhinderung weiterer Infektionen hilfreich sein kann. Dazu reden wir mit Dr. Stephan Meyer, dem parlamentarischen Geschäftführer der CDU-Fraktion über die Maßnahmen, Bussgelder und wie es jetzt mit den Einschränkungen durch die Corona-Krise weiter gehen soll.

30 MINAPR 20
Comments
Wie hilfreich ist die Masken-Pflicht?
hmly
Welcome to Himalaya LearningDozens of podcourses featuring over 100 experts are waiting for you.