title

An(ge)dacht

Tobias Mundil

0
Followers
0
Plays
An(ge)dacht

An(ge)dacht

Tobias Mundil

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Ein Podcast-Angebot mit biblischen Impulsen für deinen Alltag. Dich erwarten inspirierende Gedanken aus der Bibel, die zum Mit- und Weiterdenken einladen. An(ge)dacht ist kostenlos und kann auf www.an-ge-dacht.de oder hier angehört werden.

Latest Episodes

Die eine Art zu Lieben

Die eine Art zu lieben …Jesus reicht ein kleines „JA“ Ich gebe zu, die Überschrift ist etwas ungewöhnlich, aber vielleicht erschließt sie sich dir ja in den nächsten Minuten. Mir ist einfach keine bessere eingefallen. Thematisch möchte ich in diesem Podcast genau da weitermachen, wo wir in der letzten Folge stehen geblieben sind. Besser gesagt, ich möchte bei einem Detail der Geschichte noch einmal etwas tiefer hinschauen.Ich glaube nämlich, dass diese Kurze Unterhaltung, die Jesus mit Petrus dort am See Tiberias hatte, auch uns heute viel Mut und Hoffnung geben kann. Die Geschichte ist also immer noch die folgende … (Joh, 21,15-17) Der auferstandene Jesus sitzt mit ein paar seiner Jünger am Ufer des Sees und sie essen Frühstück.Jesus fragt Petrus 3x ob er ihn (noch) liebt. Und auf seine Antwort gibt ihm Jesus 3x einen Auftrag. Spannend dabei ist, dass Jesus ihn nach unterschiedlichen Fo

8 MIN2018 MAR 25
Comments
Die eine Art zu Lieben

Ein Rezept gegen Verbitterung

Ein Rezept gegen Verbitterung Wenn ich als kleiner Junge manchmal Sorgen hatte, hat meine Oma immer gesagt: „Das Leben ist eins der schwierigsten“. Das sollte ein Trost sein, war aber keiner.Dennoch stimmt dieser Satz. Das Leben ist mitunter wirklich nicht einfach, Verbitterung kann sich einstellen. Unser Leben verläuft meistens anders, als wir uns das denken, und vielleicht auch anders als wir es geplant haben. Mit der Geburt geht es schon los. Wir alle sind in das Leben hineingeboren und konnten viele Dinge nicht bestimmen oder aussuchen. unser Elternhaus unser Geschlecht, unsere Gesundheit unsere Veranlagungen, Gaben und Talente die Zeit in die wir hineingeboren wurden das soziale Umfeld oder das Land Es gibt noch sehr viel mehr Rahmenbedingungen, mit denen wir einfach leben müssen. Mitunter hat der ein oder andere ganz schön daran zu tragen.Diese Startbedingungen prägen uns erheblich

8 MIN2018 FEB 18
Comments
Ein Rezept gegen Verbitterung

Lebendiges Wasser

Lebendiges Wasser – die Jahreslosung für 2018 Gott spricht: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst!“ Offenbarung 21,6 Im ersten Podcast nach einer sehr langen Angedacht-Pause, möchte ich die diesjährige Jahreslosung zum Thema wählen.Für mich ist diese Verheißung Gottes, welche nun über dem Jahr 2018 steht, eine sehr hoffnungsvolle Zusage, die uns eine gewaltige Perspektive eröffnet. Sie steht im vorletzten Kapitel der Bibel in dem die Wirklichkeit im Reich Gottes beschreiben wird. Für uns ist dieses Reich momentan noch nicht sichtbar. Aber es wird Realität für alle, wenn Gott die Geschichte dieser Welt zur Vollendung bringt. Das großartige an dieser Verheißung ist, dass sie sogar in unsere Zeit, in unser Leben hineinreicht. Sie entfaltet schon jetzt ihre Veränderungskraft in meinem und deinem Leben, wenn wir ihr Glauben schenken. Wie meine ich das?Um

5 MIN2018 JAN 30
Comments
Lebendiges Wasser

Hochmut kommt vor dem Fall

Hochmut kommt vor dem Fall Jeder kennt diesen Spruch in dem viel Wahrheit steckt. Jeder kennt Menschen, die sehr hochmütig daher kommen. Aber es sind immer die anderen, bei denen uns das auffällt und negativ berührt. Die Frage ist, ob wir nicht alle in gewisser Weise mit Hochmut zu kämpfen haben. Wir Menschen sind verschieden, und sicherlich hat der eine mehr, der andere weniger mit diesem Thema zu tun. Aber Immun ist, denk ich, keiner von uns gegenüber hochmütigem Denken, Reden und Handeln. Jesus erzählte mal ein Gleichnis bei dem es genau um diese hochmütige Haltung ging. Nachlesen kannst du die Geschichte in Lukas 18 die Verse 9 bis 14. Ich lese nach der Neuen Genfer Übersetzung. Jesus wandte sich nun an einige, die in ´falschem` Selbstvertrauen meinten, ´in Gottes Augen` gerecht zu sein, und die deshalb für die anderen nur Verachtung übrig hatten. Er erzählte ihnen folgendes Beispiel

6 MIN2015 SEP 20
Comments
Hochmut kommt vor dem Fall

Der Blick Gottes

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mit der Episode: Der Blick Gottes Hast du schon mal darüber nachgedacht, wie Gott dich anschaut? Ich meine den Gesichtsausdruck den er hat, wenn er dich sieht. Vielleicht findest du diese Frage ja komisch und weißt nicht, was es bringen soll, sich darüber Gedanken zu machen. Mich hat diese Frage in der letzten Zeit sehr beschäftigt. Und im Nachdenken darüber habe ich eine interessante Entdeckung gemacht. Ich habe gemerkt, dass die Antwort auf diese Frage mein Bild von Gott am treffendsten auf den Punkt bringt. Oder anders gesagt, mein grundlegendes Gottesbild wird anhand dieser Frage am deutlichsten sichtbar. Ist Gott ein weit entfernter und unnahbarer Vater, der mit strengem Blick auf seine Kinder schaut? Ist sein Blick finster und seine Stirn in Falten gelegt, wenn er auf mich und meine Verfehlungen schaut? So als wolle er mir mit gerümpfter Nase sagen:

5 MIN2015 FEB 2
Comments
Der Blick Gottes

Psalm 121 Teil 2

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mit dem 2. Teil zum Psalm 121. Am letzten Sonntag ging es um die ersten beiden Verse dieses Psalms. Heute werden wir die nächsten Verse betrachten. Und es geht auch gleich los. „Er bewahrt deine Füße vor dem Stolpern“. Ich erlebe das in meinem Leben, wenn ich den Kontakt zu Christus in meinem Alltag lebe. Wenn ich den Blick auf IHN gerichtet halte, und vor allem, wenn ich bemüht bin das umzusetzen, was er sagt. Wenn ich auf IHN fokussiert bin. Das gelingt mir längst nicht immer, aber ich merke, dass es einen Unterschied macht, ob ich mein Ding im Namen Jesu machen will, dabei aber auf mich fokussiert bin, oder ob ich bewusst danach frage, was er will um das zu leben. Im ersten Fall erlebe ich durchaus mein Stolpern. Im zweiten Fall erlebe ich eher seine Bewahrung vor meinen Fehltritten. Die Aussage, dass Gott meine Füße vor dem Stolpern bewahrt, zeigt gle

6 MIN2015 JAN 18
Comments
Psalm 121 Teil 2

Gedanken zu Psalm 121

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mit Gedanken zum Psalm 121 „Ein Wallfahrtslied, gesungen auf dem Weg hinauf nach Jerusalem. Ich richte meinen Blick empor zu den Bergen – woher wird Hilfe für mich kommen? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde geschaffen hat. Er bewahrt deine Füße vor dem Stolpern; er, dein Beschützer, schläft niemals. Ja, der Beschützer Israels schläft und schlummert nicht! Der Herr behütet dich, der Herr spendet dir Schatten und steht dir bei, damit dich am Tag die Sonne nicht sticht und in der Nacht der Mond dir nicht schadet. Der Herr wird dich behüten vor jedem Unheil, er bewahrt dein Leben. Der Herr behütet dich, wenn du gehst und wenn du kommst – jetzt und für alle Zeit.“ (NGÜ) Die Psalmen sind schon lange eine Fundgrube für mich. Aber dieser 121ste ist meine absolute Nummer 1. Allgemein habe ich entdeckt, dass für mich ein großer Gewinn darin liegt, ein

5 MIN2015 JAN 11
Comments
Gedanken zu Psalm 121

Jahreslosung 2015

Du hörst den Podcast zur Jahreslosung 2015 Nach einigen Wochen geht es heute nun wieder weiter mit den wöchentlichen Podcast´s. Bevor ich aber zum heutigen Thema komme, möchte ich allen Freunden und Hören von An(ge)dacht noch ein gesegnetes Neues Jahr wünschen. Ich hoffe ihr habt Weihnachten gut verlebt und ein paar ruhige und schöne Tage genießen können. Für 2015 wünsche ich dir, dass du es immer besser verstehst, auf Jesus zu schauen, der ja der Anfänger und Vollender deines Glaubens ist. Mögest du es immer tiefer verstehen, wie du ganz praktisch als Rebe am Weinstock bleiben kannst. Dem Ort, an dem du nach Johannes 15,1-5 wachsen kannst, Frucht bringen wirst und damit Gott die Ehre gibst. Und damit sind wir eigentlich auch schon beim Thema von heute. Für den ersten Podcast in 2015 habe ich mir gedacht, auf die diesjährige Jahreslosung etwas näher einzugehen. Hier geht’s nämlich auch d

6 MIN2015 JAN 4
Comments
Jahreslosung 2015

Liebe ist nicht eifersüchtig

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mir der Episode: Liebe ist nicht eifersüchtig. Denn stark wie der Tod ist die Liebe, hart wie der Scheol die Leidenschaft. Ihre Gluten sind Feuergluten. (Hohelied 8,6) Was ist Eifersucht? Gibt es eine gesunde und gute Eifersucht, oder ist sie generell schlecht und zu verurteilen? Wo spielt Eifersucht in deinem Leben eine Rolle? Auf diese und ähnliche Fragen möchte der aktuelle Podcast aus der Serie „Liebe ist …“ eingehen. Grundlage dieser Betrachtungen ist neben der Bibel auch das Buch von Stephen und Alex Kendrick, aus dem ich heute einen größeren Abschnitt vorlese. Interessieren dich diese Gedanken, dann hör rein und lass dich inspirieren weiter über dieses Thema nachzudenken. Zur heutigen Folge gibt es keinen Skript wie sonst, da ich in weiten Teilen 1:1 aus dem Buch „40 Tage Liebe wagen“ vorlese. The post Liebe ist nicht eifersüchtig appeared first on An(ge)dacht. The post Liebe ist nicht eifersüchtig appeared first on An(ge)dacht.

5 MIN2014 NOV 30
Comments
Liebe ist nicht eifersüchtig

Liebe glaubt an das Beste

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mit der Folge: Liebe glaubt an das Beste. Nach der kurzen Pause am vergangenen Sonntag geht es heute weiter mit der Serie „Liebe ist …“ Die heutige Folge ist überschrieben mit: Liebe glaubt an das Beste Im 1. Korinther 13,7 heißt es dazu: „Die Liebe glaubt alles, sie hofft alles“ Was heißt das aber praktisch? Ich finde das Bild, was im Buch „40 Tage Liebe wagen“ an dieser Stelle gemalt wird sehr aufschlussreich. Ich möchte dieses Bild in der heutigen Folge auch verwenden, es aber auf allgemeine zwischenmenschliche Beziehungen anwenden. Weil ich denke, dass es hier genau so gilt. Im Buch von Stephan und Alex Kendrick ist es nur auf eine Ehe bezogen. Stell dir einen Raum in den Tiefen deines Herzens vor. Dieser Raum trägt das Türschild „Wertschätzung“. Dorthin kommst du, wenn du positive Erfahrungen mit andern Menschen machst. Wenn sie dir zuhören, dich ver

6 MIN2014 NOV 23
Comments
Liebe glaubt an das Beste

Latest Episodes

Die eine Art zu Lieben

Die eine Art zu lieben …Jesus reicht ein kleines „JA“ Ich gebe zu, die Überschrift ist etwas ungewöhnlich, aber vielleicht erschließt sie sich dir ja in den nächsten Minuten. Mir ist einfach keine bessere eingefallen. Thematisch möchte ich in diesem Podcast genau da weitermachen, wo wir in der letzten Folge stehen geblieben sind. Besser gesagt, ich möchte bei einem Detail der Geschichte noch einmal etwas tiefer hinschauen.Ich glaube nämlich, dass diese Kurze Unterhaltung, die Jesus mit Petrus dort am See Tiberias hatte, auch uns heute viel Mut und Hoffnung geben kann. Die Geschichte ist also immer noch die folgende … (Joh, 21,15-17) Der auferstandene Jesus sitzt mit ein paar seiner Jünger am Ufer des Sees und sie essen Frühstück.Jesus fragt Petrus 3x ob er ihn (noch) liebt. Und auf seine Antwort gibt ihm Jesus 3x einen Auftrag. Spannend dabei ist, dass Jesus ihn nach unterschiedlichen Fo

8 MIN2018 MAR 25
Comments
Die eine Art zu Lieben

Ein Rezept gegen Verbitterung

Ein Rezept gegen Verbitterung Wenn ich als kleiner Junge manchmal Sorgen hatte, hat meine Oma immer gesagt: „Das Leben ist eins der schwierigsten“. Das sollte ein Trost sein, war aber keiner.Dennoch stimmt dieser Satz. Das Leben ist mitunter wirklich nicht einfach, Verbitterung kann sich einstellen. Unser Leben verläuft meistens anders, als wir uns das denken, und vielleicht auch anders als wir es geplant haben. Mit der Geburt geht es schon los. Wir alle sind in das Leben hineingeboren und konnten viele Dinge nicht bestimmen oder aussuchen. unser Elternhaus unser Geschlecht, unsere Gesundheit unsere Veranlagungen, Gaben und Talente die Zeit in die wir hineingeboren wurden das soziale Umfeld oder das Land Es gibt noch sehr viel mehr Rahmenbedingungen, mit denen wir einfach leben müssen. Mitunter hat der ein oder andere ganz schön daran zu tragen.Diese Startbedingungen prägen uns erheblich

8 MIN2018 FEB 18
Comments
Ein Rezept gegen Verbitterung

Lebendiges Wasser

Lebendiges Wasser – die Jahreslosung für 2018 Gott spricht: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst!“ Offenbarung 21,6 Im ersten Podcast nach einer sehr langen Angedacht-Pause, möchte ich die diesjährige Jahreslosung zum Thema wählen.Für mich ist diese Verheißung Gottes, welche nun über dem Jahr 2018 steht, eine sehr hoffnungsvolle Zusage, die uns eine gewaltige Perspektive eröffnet. Sie steht im vorletzten Kapitel der Bibel in dem die Wirklichkeit im Reich Gottes beschreiben wird. Für uns ist dieses Reich momentan noch nicht sichtbar. Aber es wird Realität für alle, wenn Gott die Geschichte dieser Welt zur Vollendung bringt. Das großartige an dieser Verheißung ist, dass sie sogar in unsere Zeit, in unser Leben hineinreicht. Sie entfaltet schon jetzt ihre Veränderungskraft in meinem und deinem Leben, wenn wir ihr Glauben schenken. Wie meine ich das?Um

5 MIN2018 JAN 30
Comments
Lebendiges Wasser

Hochmut kommt vor dem Fall

Hochmut kommt vor dem Fall Jeder kennt diesen Spruch in dem viel Wahrheit steckt. Jeder kennt Menschen, die sehr hochmütig daher kommen. Aber es sind immer die anderen, bei denen uns das auffällt und negativ berührt. Die Frage ist, ob wir nicht alle in gewisser Weise mit Hochmut zu kämpfen haben. Wir Menschen sind verschieden, und sicherlich hat der eine mehr, der andere weniger mit diesem Thema zu tun. Aber Immun ist, denk ich, keiner von uns gegenüber hochmütigem Denken, Reden und Handeln. Jesus erzählte mal ein Gleichnis bei dem es genau um diese hochmütige Haltung ging. Nachlesen kannst du die Geschichte in Lukas 18 die Verse 9 bis 14. Ich lese nach der Neuen Genfer Übersetzung. Jesus wandte sich nun an einige, die in ´falschem` Selbstvertrauen meinten, ´in Gottes Augen` gerecht zu sein, und die deshalb für die anderen nur Verachtung übrig hatten. Er erzählte ihnen folgendes Beispiel

6 MIN2015 SEP 20
Comments
Hochmut kommt vor dem Fall

Der Blick Gottes

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mit der Episode: Der Blick Gottes Hast du schon mal darüber nachgedacht, wie Gott dich anschaut? Ich meine den Gesichtsausdruck den er hat, wenn er dich sieht. Vielleicht findest du diese Frage ja komisch und weißt nicht, was es bringen soll, sich darüber Gedanken zu machen. Mich hat diese Frage in der letzten Zeit sehr beschäftigt. Und im Nachdenken darüber habe ich eine interessante Entdeckung gemacht. Ich habe gemerkt, dass die Antwort auf diese Frage mein Bild von Gott am treffendsten auf den Punkt bringt. Oder anders gesagt, mein grundlegendes Gottesbild wird anhand dieser Frage am deutlichsten sichtbar. Ist Gott ein weit entfernter und unnahbarer Vater, der mit strengem Blick auf seine Kinder schaut? Ist sein Blick finster und seine Stirn in Falten gelegt, wenn er auf mich und meine Verfehlungen schaut? So als wolle er mir mit gerümpfter Nase sagen:

5 MIN2015 FEB 2
Comments
Der Blick Gottes

Psalm 121 Teil 2

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mit dem 2. Teil zum Psalm 121. Am letzten Sonntag ging es um die ersten beiden Verse dieses Psalms. Heute werden wir die nächsten Verse betrachten. Und es geht auch gleich los. „Er bewahrt deine Füße vor dem Stolpern“. Ich erlebe das in meinem Leben, wenn ich den Kontakt zu Christus in meinem Alltag lebe. Wenn ich den Blick auf IHN gerichtet halte, und vor allem, wenn ich bemüht bin das umzusetzen, was er sagt. Wenn ich auf IHN fokussiert bin. Das gelingt mir längst nicht immer, aber ich merke, dass es einen Unterschied macht, ob ich mein Ding im Namen Jesu machen will, dabei aber auf mich fokussiert bin, oder ob ich bewusst danach frage, was er will um das zu leben. Im ersten Fall erlebe ich durchaus mein Stolpern. Im zweiten Fall erlebe ich eher seine Bewahrung vor meinen Fehltritten. Die Aussage, dass Gott meine Füße vor dem Stolpern bewahrt, zeigt gle

6 MIN2015 JAN 18
Comments
Psalm 121 Teil 2

Gedanken zu Psalm 121

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mit Gedanken zum Psalm 121 „Ein Wallfahrtslied, gesungen auf dem Weg hinauf nach Jerusalem. Ich richte meinen Blick empor zu den Bergen – woher wird Hilfe für mich kommen? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde geschaffen hat. Er bewahrt deine Füße vor dem Stolpern; er, dein Beschützer, schläft niemals. Ja, der Beschützer Israels schläft und schlummert nicht! Der Herr behütet dich, der Herr spendet dir Schatten und steht dir bei, damit dich am Tag die Sonne nicht sticht und in der Nacht der Mond dir nicht schadet. Der Herr wird dich behüten vor jedem Unheil, er bewahrt dein Leben. Der Herr behütet dich, wenn du gehst und wenn du kommst – jetzt und für alle Zeit.“ (NGÜ) Die Psalmen sind schon lange eine Fundgrube für mich. Aber dieser 121ste ist meine absolute Nummer 1. Allgemein habe ich entdeckt, dass für mich ein großer Gewinn darin liegt, ein

5 MIN2015 JAN 11
Comments
Gedanken zu Psalm 121

Jahreslosung 2015

Du hörst den Podcast zur Jahreslosung 2015 Nach einigen Wochen geht es heute nun wieder weiter mit den wöchentlichen Podcast´s. Bevor ich aber zum heutigen Thema komme, möchte ich allen Freunden und Hören von An(ge)dacht noch ein gesegnetes Neues Jahr wünschen. Ich hoffe ihr habt Weihnachten gut verlebt und ein paar ruhige und schöne Tage genießen können. Für 2015 wünsche ich dir, dass du es immer besser verstehst, auf Jesus zu schauen, der ja der Anfänger und Vollender deines Glaubens ist. Mögest du es immer tiefer verstehen, wie du ganz praktisch als Rebe am Weinstock bleiben kannst. Dem Ort, an dem du nach Johannes 15,1-5 wachsen kannst, Frucht bringen wirst und damit Gott die Ehre gibst. Und damit sind wir eigentlich auch schon beim Thema von heute. Für den ersten Podcast in 2015 habe ich mir gedacht, auf die diesjährige Jahreslosung etwas näher einzugehen. Hier geht’s nämlich auch d

6 MIN2015 JAN 4
Comments
Jahreslosung 2015

Liebe ist nicht eifersüchtig

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mir der Episode: Liebe ist nicht eifersüchtig. Denn stark wie der Tod ist die Liebe, hart wie der Scheol die Leidenschaft. Ihre Gluten sind Feuergluten. (Hohelied 8,6) Was ist Eifersucht? Gibt es eine gesunde und gute Eifersucht, oder ist sie generell schlecht und zu verurteilen? Wo spielt Eifersucht in deinem Leben eine Rolle? Auf diese und ähnliche Fragen möchte der aktuelle Podcast aus der Serie „Liebe ist …“ eingehen. Grundlage dieser Betrachtungen ist neben der Bibel auch das Buch von Stephen und Alex Kendrick, aus dem ich heute einen größeren Abschnitt vorlese. Interessieren dich diese Gedanken, dann hör rein und lass dich inspirieren weiter über dieses Thema nachzudenken. Zur heutigen Folge gibt es keinen Skript wie sonst, da ich in weiten Teilen 1:1 aus dem Buch „40 Tage Liebe wagen“ vorlese. The post Liebe ist nicht eifersüchtig appeared first on An(ge)dacht. The post Liebe ist nicht eifersüchtig appeared first on An(ge)dacht.

5 MIN2014 NOV 30
Comments
Liebe ist nicht eifersüchtig

Liebe glaubt an das Beste

Du hörst den An(ge)dacht Podcast mit der Folge: Liebe glaubt an das Beste. Nach der kurzen Pause am vergangenen Sonntag geht es heute weiter mit der Serie „Liebe ist …“ Die heutige Folge ist überschrieben mit: Liebe glaubt an das Beste Im 1. Korinther 13,7 heißt es dazu: „Die Liebe glaubt alles, sie hofft alles“ Was heißt das aber praktisch? Ich finde das Bild, was im Buch „40 Tage Liebe wagen“ an dieser Stelle gemalt wird sehr aufschlussreich. Ich möchte dieses Bild in der heutigen Folge auch verwenden, es aber auf allgemeine zwischenmenschliche Beziehungen anwenden. Weil ich denke, dass es hier genau so gilt. Im Buch von Stephan und Alex Kendrick ist es nur auf eine Ehe bezogen. Stell dir einen Raum in den Tiefen deines Herzens vor. Dieser Raum trägt das Türschild „Wertschätzung“. Dorthin kommst du, wenn du positive Erfahrungen mit andern Menschen machst. Wenn sie dir zuhören, dich ver

6 MIN2014 NOV 23
Comments
Liebe glaubt an das Beste
hmly
himalayaプレミアムへようこそ聴き放題のオーディオブックをお楽しみください。