Himalaya: Listen. Learn. Grow.

4.8K Ratings
Open In App
title

Dini Mundart – Schnabelweid

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Followers
Plays
Dini Mundart – Schnabelweid
54 min2020 SEP 25
Play Episode
Comments
title

Details

Immer mehr Wörter aus der Standardsprache, sogenannte Germanismen, schleichen sich in die Mundart. Warum? Und warum stören sie uns so fest? In der dritten Episode des SRF-Podcasts «Dini Mundart» gehen Gastgeberin Nadia Zollinger und Mundartexperte Markus Gasser diesen Fragen nach. Germanismen sind fast noch schlimmer als Anglizismen, nervt sich Nadia. Und sie hat damit den grössten Teil der Mundart-Community hinter sich. 

Arbäite für schaffe, Karotte für Rüebli! Und ganz übel wird es für Nadia, wenn man neuerdings vom Früestück spricht. Es heisst Zmorge! Und Überraschung: Bei dieser Debatte sind sich die Mundart-Liebhaberin und der Wissenschaftler manchmal sogar ein bisschen einig.

Ausserdem erklärt Idiotikonredaktor Hans-Peter Schifferle in dieser Schnabelweid den Familiennamen Kälin.