Himalaya: Listen. Learn. Grow.

4.8K Ratings
Open In App
title

Detektei Zukunft

MIZ Babelsberg

0
Followers
0
Plays
Detektei Zukunft

Detektei Zukunft

MIZ Babelsberg

0
Followers
0
Plays
OVERVIEWEPISODESYOU MAY ALSO LIKE

Details

About Us

Mit seinem Podcast „Detektei Zukunft“ ist das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) den neuesten Medieninnovationen auf der Spur. Welche Digitaltrends sind dieses Jahr entscheidend? Welche neue Technologie wird den Alltag von JournalistInnen nachhaltig verändern? Und was steckt hinter den großen Buzzwords, über die gerade die ganze Medienwelt spricht? Diesen und weiteren Fragen widmet sich das ModeratorInnenteam des MIZ Babelsberg jeden Monat. Mit aktuellen News, spannenden GästInnen aus der Medienbranche und informativen Hintergründen.

Latest Episodes

Spezialfolge: Online Audio - Die Zukunft des Hörens

Wie sieht die Online Audio Nutzung in Deutschland und vor allem in Berlin-Brandenburg aus? Welche aktuellen Trends sind zu beobachten und wohin wird die Reise gehen? Werden Podcasts noch erfolgreicher, wie viel Audio wird über Smartspeaker konsumiert und was ist location-based Audio? Genau darüber hat unser Moderationsteam, bestehend aus Luisa Thiele und Moritz Demmig, mit den Experten Steffen Meyer-Tippach von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und Marko Kutzscher vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) gesprochen. Dabei geht es unter anderem um den im September erschienenen Online Audio Monitor, eine Studie, die sich mit der Nutzung von Online-Audio-Angeboten, -Diensten und -Plattformen in Deutschland beschäftigt. Diese Produktion ist eine Spezialfolge von Detektei Zukunft, welche in Kooperation mit der mabb sowie mit freundlicher Unterstützung des Medienkooperationspartners ALEX Berlin entstanden ist. Weitere Informationen zum Online Audio Monitor findet ihr unter: www.online-audio-monitor.de (https://gate.sc/?url=http%3A%2F%2Fwww.online-audio-monitor.de&token=b1381e-1-1600948437448)

43 min3 w ago
Comments
Spezialfolge: Online Audio - Die Zukunft des Hörens

Internet of Things im Journalismus – Mit Sensoren Stories schreiben

Welche Möglichkeiten bieten neue Technologien im Bereich „Internet of Things“, um Journalismus gerechter, besser und partizipativer zu machen? Welche neuen Blickwinkel sollte der Journalismus zur eigenen Weiterentwicklung einnehmen? Mit dem „Internet of Things“ existiert quasi eine zweite Revolution des Internets. Dessen Nutzung entwickelt sich weg vom Computer und Smartphone, hin zur Vernetzung von Gegenständen des Alltags, die zunehmend mit dem Internet verbunden sind und Inhalte und Daten austauschen. Daten, die auch für jene Weiterentwicklung des Journalismus relevant sind. Wie kann ein solcher Journalismus der Dinge zukünftig aussehen? Wie können Vernetzung, Daten und Sensoren zu guten Stories beitragen? Darüber haben Hannah Nieswand und Tim Bosse in der siebten Ausgabe des Podcasts „Detektei Zukunft“ mit Astrid Csuraji und Jakob Vicari gesprochen. Die beiden Gründer*innen vom Innovationslabor tactile.news aus Lüneburg sind bereits mit ihrem zweiten Projekt Crowdlupe Teil der MIZ Projektförderung für Medienprofis und entwickeln eine Software-Lösung, die darauf abzielt, Redaktionen enger mit ihrem Publikum zu vernetzen und einen Dialog zu ermöglichen, der den Journalismus nachhaltig verbessert.

39 min3 w ago
Comments
Internet of Things im Journalismus – Mit Sensoren Stories schreiben

Journalismus auf dem Land – Kooperation und Neue Technologien als Erfolgsfaktoren?

Wie sieht die Zukunft des Journalismus auf dem Land aus? Wie verändert das Coronavirus die Arbeit von Journalistinnen und Journalisten und welche technologischen Innovationen sind besonders wichtig, um den Journalismus von morgen zu stärken? Darüber hat unser Moderationsteam, bestehend aus Luisa und Moritz, mit Frederik Fischer gesprochen. Frederik war lange als Journalist und Medienschaffender tätig und ist (Mit-)Gründer verschiedener Unternehmen wie Krautreporter und piqd. Bei seinem Projekt KoDorf gründet Frederik „Coworking-Dörfer“ in ländlichen Gebieten und möchte unterschiedlichste Menschen wie zum Beispiel Medienschaffende und Kreative zusammenbringen.

38 minAUG 26
Comments
Journalismus auf dem Land – Kooperation und Neue Technologien als Erfolgsfaktoren?

Chatbots und Community Management Made in Brandenburg – Hilfsmittel gegen Hasskommentare

Die fünfte Folge der „Detektei Zukunft“. Diesmal hat sich das Moderationsteam, bestehend aus Moritz und Tim, mit dem Thema Community Management und Chatbots in Medienunternehmen beschäftigt. Hierfür wurde Daniel Köllner, Geschäftsführer des Brandenburger Tech-Unternehmens ferret go, eingeladen. Mit Daniel sprechen die beiden darüber, warum Community Management und Chatbots so wichtig sind, wie man sich gegen Hass und Hetze in Online-Communities wappnet und wie es ist, ein Tech-Startup mit KI-Lösungen in Brandenburg zu sein.

41 minJUN 29
Comments
Chatbots und Community Management Made in Brandenburg – Hilfsmittel gegen Hasskommentare

Innovationen in weltweit agierenden Medienkonzernen – Andere Länder, andere Medien

Wie gehen international tätige Medienhäuser mit Innovationen um? Was sind die Trends in verschiedenen Ländern? Genau darum geht es in der vierten Folge von Detektei Zukunft. Zu Gast ist Dr. Nadja Scholz, Leiterin der strategischen Unternehmensplanung und des DW Lab bei der Deutschen Welle. Mit dem Moderationsteam Hannah und Tim spricht sie darüber, wie bei der Deutschen Welle aus einer Idee ein nutzbares Produkt entsteht, über internationale Unterschiede in der Innovationsbereitschaft sowie über die Zukunft des Journalismus. Die Deutsche Welle ist mit seinen multimedialen Inhalten in 30 verschiedenen Sprachen Deutschlands Auslandsrundfunk und bietet sein Angebot im TV, Radio und Internet unter dem Leitbild „Freie Informationen für freie Entscheidungen“ an.

41 minJUN 2
Comments
Innovationen in weltweit agierenden Medienkonzernen – Andere Länder, andere Medien

Filterblasen - Wie Medieninnovationen sie zum Platzen bringen

Mit technischen Innovationen Filterblasen bekämpfen und Medienschaffende bei der Recherche für eine ausgewogene Berichterstattung unterstützen – das ist das Ziel der Plattform Varia News, eines der aktuellen Förderprojekte des MIZ Babelsberg. In der dritten Folge von „Detektei Zukunft“ hat das Moderationsteam Luisa und Moritz den Mitgründer und CEO von Varia, Georg Horn, zu Gast. Der Unternehmer erzählt mehr über die technologischen Möglichkeiten der Plattform und darüber, was es bedeutet, ein innovatives Start-up in Deutschland zu sein.

29 minMAY 4
Comments
Filterblasen - Wie Medieninnovationen sie zum Platzen bringen

Roboterjournalismus – Gegenwart statt Zukunft

Was ist Roboterjournalismus? Wie wird er die Medienwelt verändern? Und wer hat eigentlich die Urheberrechte an einem Text, den eine KI geschrieben hat? In der zweiten Folge von „Detektei Zukunft“ widmen wir uns wieder dem Thema Künstliche Intelligenz. Diesmal geht es insbesondere um die sogenannte computerbasierte Textgenerierung, auch als „Roboterjournalismus“ bekannt. Hierfür steht dem Moderationsteam Moritz und Hannah der Unternehmer und Gründer von AX Semantics, Saim Alkan, zur Seite. „Detektei Zukunft“ ist ein Podcast des Medieninnovationszentrums Babelsberg (MIZ).

33 minAPR 7
Comments
Roboterjournalismus – Gegenwart statt Zukunft

KI und Medien - Eine Bestandsaufnahme

Mit seinem Podcast „Detektei Zukunft“ ist das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) den neuesten Medieninnovationen auf der Spur. In der ersten Folge steht ein Überblick über das Thema Künstliche Intelligenz in den Medien und im Journalismus auf dem Ermittlungsplan: Tim und Luisa schaffen Klarheit im Buzzword-Dschungel und sprechen mit KI-Experte Dr. Aljoscha Burchardt (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, DFKI). In „kreuzverhört“ erzählt er, warum AlphaGo“ nicht einfach morgen die Weltherrschaft übernehmen wird, was aktuelle KI-Software schon so alles kann und welche unliebsamen Aufgaben Journalistinnen und Journalisten dank Künstlicher Intelligenz zukünftig erspart bleiben.

32 minFEB 19
Comments
KI und Medien - Eine Bestandsaufnahme
the END

Latest Episodes

Spezialfolge: Online Audio - Die Zukunft des Hörens

Wie sieht die Online Audio Nutzung in Deutschland und vor allem in Berlin-Brandenburg aus? Welche aktuellen Trends sind zu beobachten und wohin wird die Reise gehen? Werden Podcasts noch erfolgreicher, wie viel Audio wird über Smartspeaker konsumiert und was ist location-based Audio? Genau darüber hat unser Moderationsteam, bestehend aus Luisa Thiele und Moritz Demmig, mit den Experten Steffen Meyer-Tippach von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und Marko Kutzscher vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) gesprochen. Dabei geht es unter anderem um den im September erschienenen Online Audio Monitor, eine Studie, die sich mit der Nutzung von Online-Audio-Angeboten, -Diensten und -Plattformen in Deutschland beschäftigt. Diese Produktion ist eine Spezialfolge von Detektei Zukunft, welche in Kooperation mit der mabb sowie mit freundlicher Unterstützung des Medienkooperationspartners ALEX Berlin entstanden ist. Weitere Informationen zum Online Audio Monitor findet ihr unter: www.online-audio-monitor.de (https://gate.sc/?url=http%3A%2F%2Fwww.online-audio-monitor.de&token=b1381e-1-1600948437448)

43 min3 w ago
Comments
Spezialfolge: Online Audio - Die Zukunft des Hörens

Internet of Things im Journalismus – Mit Sensoren Stories schreiben

Welche Möglichkeiten bieten neue Technologien im Bereich „Internet of Things“, um Journalismus gerechter, besser und partizipativer zu machen? Welche neuen Blickwinkel sollte der Journalismus zur eigenen Weiterentwicklung einnehmen? Mit dem „Internet of Things“ existiert quasi eine zweite Revolution des Internets. Dessen Nutzung entwickelt sich weg vom Computer und Smartphone, hin zur Vernetzung von Gegenständen des Alltags, die zunehmend mit dem Internet verbunden sind und Inhalte und Daten austauschen. Daten, die auch für jene Weiterentwicklung des Journalismus relevant sind. Wie kann ein solcher Journalismus der Dinge zukünftig aussehen? Wie können Vernetzung, Daten und Sensoren zu guten Stories beitragen? Darüber haben Hannah Nieswand und Tim Bosse in der siebten Ausgabe des Podcasts „Detektei Zukunft“ mit Astrid Csuraji und Jakob Vicari gesprochen. Die beiden Gründer*innen vom Innovationslabor tactile.news aus Lüneburg sind bereits mit ihrem zweiten Projekt Crowdlupe Teil der MIZ Projektförderung für Medienprofis und entwickeln eine Software-Lösung, die darauf abzielt, Redaktionen enger mit ihrem Publikum zu vernetzen und einen Dialog zu ermöglichen, der den Journalismus nachhaltig verbessert.

39 min3 w ago
Comments
Internet of Things im Journalismus – Mit Sensoren Stories schreiben

Journalismus auf dem Land – Kooperation und Neue Technologien als Erfolgsfaktoren?

Wie sieht die Zukunft des Journalismus auf dem Land aus? Wie verändert das Coronavirus die Arbeit von Journalistinnen und Journalisten und welche technologischen Innovationen sind besonders wichtig, um den Journalismus von morgen zu stärken? Darüber hat unser Moderationsteam, bestehend aus Luisa und Moritz, mit Frederik Fischer gesprochen. Frederik war lange als Journalist und Medienschaffender tätig und ist (Mit-)Gründer verschiedener Unternehmen wie Krautreporter und piqd. Bei seinem Projekt KoDorf gründet Frederik „Coworking-Dörfer“ in ländlichen Gebieten und möchte unterschiedlichste Menschen wie zum Beispiel Medienschaffende und Kreative zusammenbringen.

38 minAUG 26
Comments
Journalismus auf dem Land – Kooperation und Neue Technologien als Erfolgsfaktoren?

Chatbots und Community Management Made in Brandenburg – Hilfsmittel gegen Hasskommentare

Die fünfte Folge der „Detektei Zukunft“. Diesmal hat sich das Moderationsteam, bestehend aus Moritz und Tim, mit dem Thema Community Management und Chatbots in Medienunternehmen beschäftigt. Hierfür wurde Daniel Köllner, Geschäftsführer des Brandenburger Tech-Unternehmens ferret go, eingeladen. Mit Daniel sprechen die beiden darüber, warum Community Management und Chatbots so wichtig sind, wie man sich gegen Hass und Hetze in Online-Communities wappnet und wie es ist, ein Tech-Startup mit KI-Lösungen in Brandenburg zu sein.

41 minJUN 29
Comments
Chatbots und Community Management Made in Brandenburg – Hilfsmittel gegen Hasskommentare

Innovationen in weltweit agierenden Medienkonzernen – Andere Länder, andere Medien

Wie gehen international tätige Medienhäuser mit Innovationen um? Was sind die Trends in verschiedenen Ländern? Genau darum geht es in der vierten Folge von Detektei Zukunft. Zu Gast ist Dr. Nadja Scholz, Leiterin der strategischen Unternehmensplanung und des DW Lab bei der Deutschen Welle. Mit dem Moderationsteam Hannah und Tim spricht sie darüber, wie bei der Deutschen Welle aus einer Idee ein nutzbares Produkt entsteht, über internationale Unterschiede in der Innovationsbereitschaft sowie über die Zukunft des Journalismus. Die Deutsche Welle ist mit seinen multimedialen Inhalten in 30 verschiedenen Sprachen Deutschlands Auslandsrundfunk und bietet sein Angebot im TV, Radio und Internet unter dem Leitbild „Freie Informationen für freie Entscheidungen“ an.

41 minJUN 2
Comments
Innovationen in weltweit agierenden Medienkonzernen – Andere Länder, andere Medien

Filterblasen - Wie Medieninnovationen sie zum Platzen bringen

Mit technischen Innovationen Filterblasen bekämpfen und Medienschaffende bei der Recherche für eine ausgewogene Berichterstattung unterstützen – das ist das Ziel der Plattform Varia News, eines der aktuellen Förderprojekte des MIZ Babelsberg. In der dritten Folge von „Detektei Zukunft“ hat das Moderationsteam Luisa und Moritz den Mitgründer und CEO von Varia, Georg Horn, zu Gast. Der Unternehmer erzählt mehr über die technologischen Möglichkeiten der Plattform und darüber, was es bedeutet, ein innovatives Start-up in Deutschland zu sein.

29 minMAY 4
Comments
Filterblasen - Wie Medieninnovationen sie zum Platzen bringen

Roboterjournalismus – Gegenwart statt Zukunft

Was ist Roboterjournalismus? Wie wird er die Medienwelt verändern? Und wer hat eigentlich die Urheberrechte an einem Text, den eine KI geschrieben hat? In der zweiten Folge von „Detektei Zukunft“ widmen wir uns wieder dem Thema Künstliche Intelligenz. Diesmal geht es insbesondere um die sogenannte computerbasierte Textgenerierung, auch als „Roboterjournalismus“ bekannt. Hierfür steht dem Moderationsteam Moritz und Hannah der Unternehmer und Gründer von AX Semantics, Saim Alkan, zur Seite. „Detektei Zukunft“ ist ein Podcast des Medieninnovationszentrums Babelsberg (MIZ).

33 minAPR 7
Comments
Roboterjournalismus – Gegenwart statt Zukunft

KI und Medien - Eine Bestandsaufnahme

Mit seinem Podcast „Detektei Zukunft“ ist das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) den neuesten Medieninnovationen auf der Spur. In der ersten Folge steht ein Überblick über das Thema Künstliche Intelligenz in den Medien und im Journalismus auf dem Ermittlungsplan: Tim und Luisa schaffen Klarheit im Buzzword-Dschungel und sprechen mit KI-Experte Dr. Aljoscha Burchardt (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, DFKI). In „kreuzverhört“ erzählt er, warum AlphaGo“ nicht einfach morgen die Weltherrschaft übernehmen wird, was aktuelle KI-Software schon so alles kann und welche unliebsamen Aufgaben Journalistinnen und Journalisten dank Künstlicher Intelligenz zukünftig erspart bleiben.

32 minFEB 19
Comments
KI und Medien - Eine Bestandsaufnahme
the END
success toast
Welcome to Himalaya LearningDozens of podcourses featuring over 100 experts are waiting for you.